Das habe ich ganz vergessen zu erzählen: Am Sonntag waren meine Familie und ich in der Ausstellung „Der Westfälische Expressionismus“ in der Kunsthalle Bielefeld.
Ich habe die Diskussionen im Anzeiger ja nur am Rande mitbekommen, aber ich weiß in etwa worum es ging. Also waren mein Vater und ich natürlich auf der Suche nach Bildern von Heinrich Schlief – erfolglos. Es wurden sämtliche Bilder von ihm abgenommen. Ich bin mal gespannt, wie sich das weiter entwickelt und was mein Vater mir morgen, wenn ich nach Soest fahre, neues darüber berichten kann.

Ansonsten: Die Ausstellung lohnt sich allemal. Auch ohne Schlief. Wer an Kunst interessiert ist und bunte Farbenpracht eben im expressionistischen Sinne liebt, sollte auf jeden Fall mal einen Ausflug in die Bielefelder Kunsthalle machen. Ich kann die Ausstellung nur empfehlen.

Der Westfälische Expressionismus – Kunsthalle Bielefeld – 31. Oktober 2010 – 20. Februar 2011

Öffnungszeiten der Kunsthalle:
Di bis So 11 – 18h
mittwochs 11 – 21h
samstags 10 – 18h

http://www.kunsthalle-bielefeld.de/

Annie