Hallo zusammen,

jetzt ist das eingetreten was irgendwann mal zu erwarten war: dem S04 steht das Wasser mehr als bis zum Hals!

In der Mail die Dauerkarteninhaber in den letzten Tagen zugesandt bekommen haben, stand deutlich, das es für die ausgefallenen, bzw. ausgesetzten Spiele kein Geld zurück gibt.

Vier „Modelle“ wurden vorgestellt, und für eins davon könnte man sich entscheiden. Verzicht auf Erstattung, dafür gibt es ein Trikot mit einem bestimmten Aufdruck. Großzügigerweise pro Dauerkarte(DK) ein Trikot. Vor geraumer Zeit konnten Inhaber einer DK bei einer Aktion ein Trikot für 19,04€ erwerben. Aber nur eins! pro Besitzer. Ich habe zwei DK, für meine Tochter gleich mit, die dann auch schon mal meine Frau nutzt wenn sie verhindert ist. Da war nichts mit der „Großzügigkeit“.

Dann noch Verzicht ohne Trikot, und ohne alles, und die Möglichkeit den zustehenden Betrag mit den DK für die neue Saison zu verrechnen. Für diese Variante habe ich mich dann entschieden.

Als diese Modelle in etwa angekündigt waren, stand für mich schon fest, wenn es kein Geld zurück gibt, dann verrechnen.

Dem Verein geht es im Moment nicht besonders gut, aber für das finanzielle Chaos kann der „kleine Mann“, der Fan nichts.

Es hat schon genug Szenarien dieser Art gegeben. Unter Tränen bettelte einst der verstorbene Ex-Präsident Günther Siebert im „Aktuellen Sportstudio“ um Unterstützung.

Mannschaftsbetreuer Charly Neumann ließ sich fast nackt auf dem Anstoßkreis im Parkstadion vor einem Spiel wiegen und brachte so 500.000 DM von einem Sponsor ein.

Ein Autohersteller kaufte mal ein Spiel in der Zweiten Liga als es gegen Blau-Weiß Berlin gegen den Abstieg! ging. 13 DM auf der Haupttribüne, 9 DM Gegengerade und 5 DM für einen Stehplatz kosteten damals die Karten. Mehr als 60.000 Zuschauer wohnten diesem Abstiegskrimi bei, in dem der S04 eine Halbzeit lang mit einem Bein in der Oberliga war. Ein 0:1 zur Pause wurde noch in einen 4:1-Sieg gedreht, der den Klassenerhalt bedeutete. Das aber nur am Rande.

Helfen, unterstützen, in einem kleinen Rahmen, der überschaubar ist, okay, aber für die ganz großen Sachen, sind die zuständig, die ganz oben sitzen.

Bleibt gesund und tschüß bis die Tage und Glück Auf!

R. A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: