Hallo, zusammen,

ein paar jüngere rein, einigermaßen gespielt und doch verloren.    Das eigene Tor durch Elfmeter.          Siegtreffer der Franzosen auch, aber den darf man nicht geben.      Schlimmer aber der Ausgleichstreffer durch den französischen Wurzelzwerg.           Da sind vier weißgekleidete in gebührendem Abstand um ihn herum, und der macht aus ca. 10 Metern ein KOPFBALLTOR!!!  Unglaublich!!!        Den kann man da nicht einfach so da rumstehen lassen, da muss man schon mal seine Nähe suchen.        Pech für Neuer das er kurz stand, sonst hätte er das Spielgerät mit einem Lächeln herunterpflücken können.       Das Problem war auch wieder die Chancenverwertung.         Nichts neues .         Sane hätte bei dem Konter, der zum 0:2 führen musste, alles machen können,  nur nicht den Ball so schlecht quer legen das Timo Werner nicht mehr herankommt.          Bei einer Pausenführung mit zwei Treffern hätte ich gerne mal gesehen wie der Weltmeister dann reagiert hätte.         Es war nicht alles schlecht gestern, aber auch vieles, sehr vieles noch nicht gut.       Bin gespannt wer das angreift.           Das letzte Spiel dieses Wettbewerbs in Gelsenkirchen kann wieder nur ein Test zur Umbauphase sein, denn die Entscheidungen werden bis dahin gefallen sein.           Abstieg in die B-Dingens.      Was bedeutet das für Jogi Löw umd seinem Trainergespann?             Bierhoff sitzt fest im Sattel, der macht dann irgendwas mit der Akademie auf der ehemaligen Galopprennbahn.       Und was bedeutet das für uns Fans?      Bratwurst 1€, halber Liter Bier 2€, Pizza 1,50€,     Stehplatz 5€, Sitzplatz 10€, VIP-Ticket 50€?        Schnell vergessen, war mal nur so ein Gedanke.                So, jetzt Schluss damit.      Ab Freitag geht das wirkliche (Fussball)Leben weiter.       BUNDESLIGA !!!

Tschüß bis die Tage und Glück Auf!

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: