Hallo zusammen,

am vergangenen Freitag saßen wir gemütlich bei einem Venylabend zusammen.      Für die jüngeren unter uns, das sind noch Schallplatten.   Also so runde, in der Regel schwarze Dinger, die dann mit einem Schallplattenspieler abgespielt werden.        Das wiederum ist ein technisches Teil mit einem Arm und Nadel, aber das würde zusehr ins Detail gehen, und wohlmöglich den ein oder anderen überfordern ;-).          Auf jeden Fall wir da natürlich über Fußball geredet.            Auf die Frage wie es denn bei den beiden Pokalspielen ausgehen würde, antwortete ich spontan:  Finale Frankfurt gegen die von der B1.            Erstaunen machte sich breit, und der Anhänger der schwarzgelben hoffte das es denn auch so eintreffen würde.        Hat es.        Ich hätte da vielleicht mal drauf Wetten sollen, aber dann wäre es garantiert nicht so gekommen.                  So besteht die Chance das wiedermal ein Pott in den Pott kommt.            Wenn auch ein paar Kilometer in die „falsche“ Richtung.                    Der S04 kann im neuen Spieljahr den nächsten Versuch starten nicht nur in der Liga in Berlin zu spielen.                  Da kommen erstmal zwei schwierige Aufgaben.           Morgen abend in Leverkusen, und nächste Woche in Freiburg.               Die Pillentruppe ist so verunsichert und schlecht, das da der S04 zur richtigen Zeit als Aufbaugegner kommt.            Oder wird beim Werksklub endlich mal wieder gepunktet?          Besser wäre es, denn dann dürfte das Thema Abstiegskampf erledigt sein, zumal die anderen gefährdeten Mannschaften noch gegeneinander spielen.             Wenigstens auf der Zielgerade mal positiv auf der Geraden bleiben.          Achterbahn hatten wir bis jetzt genug.

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: