Hallo zusammen,

es ist noch nichts offiziell, aber die Augsburger Puppenkiste bzw, ein Akteur von ihnen hat den Vorhang schonmal ein Stück aufgezogen.       Der Cheftrainer der Fuggerstädter redet schon so, als wenn er demnächst seine Zelte beim FC Schalke 04 aufschlagen würde.               Angeblich sei laut Christian Heidel, neuer Manager der Königsblauen, aber noch nichts fix.    Kann ja wohl auch nicht, wenn es da um solche Ablösesummen für einen Trainer geht 🙁 !!!                 Aber es wird schon wieder posaunt wie es eigentlich nicht mehr sein sollte.          Weiß der eine wirklich nichts vom anderen, oder ist das wieder eine misslungene Showeinlage auf dem Berger Feld?                     Auf so einen Scheiß kann ich liebend gerne verzichten.            Ruft das wieder den Oberschlächter aus Ostwestfalen auf den Plan und lässt ihn seine Keule schwingen?               Na dann prost Mahlzeit!                    Ich rede mir ja immer wieder ein:  positiv denken!!!       Auch wenn es manchmal schwer fällt.                    Vielleicht regelt das Heidel mal in einem abhörsicheren Telefongespräch, und klärt Weinzierl mal auf, wie es denn, wenn überhaupt, in Zukunft mit solchen Aussagen zu handhaben ist, ohne das es ein paar Minuten später schon im BUCH zu lesen ist.            Gibt es denn garkeine Möglichkeit mehr das zu verhindern?    Das mit Weinzierl meine ich.                       Ich glaube wohl nicht,   die Kröte werden wir schlucken müssen.              Vielleicht stehe ich mit meiner Meinung ja auch ziemlich alleine da.            Was soll’s, ich will ihn jedenfalls nicht.

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: