Hallo zusammen,

das hat mal wieder Spaß gemacht gestern in der Arena!             Der S04 hat völlig verdient gegen VW Wolfsburg gewonnen.         Die hatten ihrerseits eine Möglichkeit durch Julian Draxler in der Anfangsphase, und einen Distanzschuß an die Latte des Schalker Gehäuses.    Das war es dann aber auch schon.                   Die Schalker Treffer fielen immer zu einem richtigen Zeitpunkt, und wie sagte der seit Jahren vor mir sitzende Fan aus Essen-Altenessen:  ein guter Torwart, oder er an einem guten Tag hält die Dinger.             Darüber waren uns alle einig, aber es war uns auch genauso sch…egal.           Hauptsache drin.                    Vor allem dem Hunter dürfte es gutgetan haben, mit seinem Flaschschuss seine Farben in Führung gebracht zu haben.                Der Freistoß von Geis zum 2-0 ein klasse Treffer.                     Kurz nach seiner Einwechselung macht Alessandro Schöpf mit seinem ersten Tor für den S04 in der 87. Min den Sack zu.                    Wolfsburg einfach zu harmlos.   Auch Julian Draxler, der bei jedem Ballkontakt ausgepfiffen wurde, konnte keine Akzente setzen.                            Jetzt schnuppert  Königsblau wieder an den großen internationalen Fleischtöpfen.                          Platz vier mit zwei Zählern Rückstand auf den Dritten Hertha BSC, lässt die Nächte über dem Berger Feld etwas ruhiger verbringen.                     Aber nur für kurze Zeit, denn am kommenden Freitag geht es schon nach Mainz.                                   Bei den Wolfsburgern ist nach der siebten Pleite in Folge wohl etwas mehr im Argen als eine geschummelte Software.       Einfach Knöppken drücken und hochfahren is da nich.                Ist mir aber auch egal.

Schönen Sonntag noch, und tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: