Hallo zusammen am zweiten Osterfeiertag,

ein 0-0 sieht ja aus wie zwei Ostereier, aber davon lag keines im Nest, bzw. Tor des Gegners.    Das war es dann mit der Champions League in der Saison 2015/16.           Nach dieser dünnen Vorstellung müssen die Königsblauen sogar noch um die Teilnahme an der Europa League bangen.                  Einzige Lichtblicke waren das „zu Null“ und Ralf Fährmann im Schalker Kasten.    Verletzungspech schon wieder bei Leon Goretzka, und das schon nach einer Viertelstunde.   Das wirft Fragen auf.     Hat er in seinen jungen Jahren schon einen so verletzungsanfälligen Körper wie K-P Boateng?              Ich wünsche ihm ja alles Gute, aber wenn das so weitergeht, ist der Weg zum Sportinvaliden nicht mehr weit.    Denn was da alles mit dem Jungen schon passiert ist, geht ja schon nicht mehr auf die berühmte Kuhhaut.                Eine vom „Hunter“ kläglich versiebte Torchance im zweiten Durchgang ist einfach zu wenig gemessen an den Ansprüchen die der S04 hat.       EL kann jetzt nur noch das Ziel sein.            Gespielt wird da Donnerstags 19.00 und 21.05h, was zur Folge hat, das dann in der Liga Sonntags gespielt würde.              Ich allein aus meinem Bekanntenkreis weiß, wie „begeistert“ da alle wären.                Ich habe noch keinen gehört, der gesagt hat, „klasse, guck dir mal an wer jetzt da noch alles dabei ist, das hat doch CL-Niveau“.                Aber es bringt nicht die Kohle, die es in der Königsklasse zu verdienen gibt, bzw. wo man schon mit den garantierten Einnahmen ein wenig Planungssicherheit hat.                   Aber ganz ehrlich, jedes Jahr im Achtelfinale gegen Real Madrid rausfliegen wird auch langweilig.                 Dann schon eher eine Klatsche gegen Messie ;-), hab ich noch nicht live gesehen.              Das wird auf lange Sicht aber nicht passieren.                   Vielleicht denken aber die Macher auf Schalke in den geheimen Hinterzimmern auf dem Berger Feld ja auch ganz anders.            Wenn es doch in der zweiten Liga Europas nur ein paar Kröten für die Portokasse zu verdienen gibt, warum dann nicht gleich ganz darauf verzichten?                 Die paar Taler die da fehlen, könnten doch von Sportvorstandmanager Horst Heldt und seinem dicken Kumpel Tönnies durch geschickte und clevere Transferpolitik locker wieder ‚reingeholt werden.               Dann könnte sich die Mannschaft voll und ganz auf die Liga und den DFB-Pokal konzentrieren.           Der DFB-Pokalsieger ist ja gemnächst direkt für die Eurpoa League qualifiziert.              Hätte auch noch einen weiteren Vorteil:  die Verletzungsmisere wird ja auf Schalke weiter bestehen bleiben, es wird über Jahre die einzige Konstante bei Königsblau sein, und einmal muß ein CL-Teilnehmer wenn er dann am Donnerstag gespielt hat, auch sofort am Samstag wieder ran.              Jetzt stellen Sie sich mal vor, beim S04 fehlt der halbe Kader, dazu noch eine gelb-rote Karte, und die 5. Gelbe muß abgebrummt werden, und dann gibt der bis dahin auswärts tor-, und punktlose Aufsteiger Darmstadt 98 seine Visitenkarte in der Arena ab… Ich überlasse alles Weitere Ihrer Phantasie.                Darin sollte aber bitte nicht vorkommen: es sind ja noch sieben Spiele und…        Bitte strikt tunlichst unterlassen!!!                 Es macht nämlich keinen Sinn.          Die 21 Punkte die aus diesen Spielen geholt werden müssten, um überhaupt noch ein wenig über Platz 4 zu nachdenken wird es nicht geben.            Zuminndest nicht, wenn die Truppe so weiterspielt.           Nicht zu vergessen:   es geht noch gegen die Abstiegskandidaten Freiburg, Stuttgart, Paderborn und Hamburg.         Nebenbei erwähnt geht es auch noch nach Wolfsburg.               Und glauben Sie etwa, das die Spiele in Mainz und Köln Selbstläufer sind?           So riesig groß mit Europa werde ich mich nicht befassen, selbst wenn sich der Tabellensiebte noch qualifizieren sollte.         Der muß aber auch erst noch durch etliche Qualispiele um in die „Groschenliga“ zu kommen.                Ob da jetzt noch der Wunsch nach  Khedira und Co. in  besagten Hinterzimmern weiter besteht?

Schönen Ostermontag noch, und tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: