Hallo zusammen,

das sind jetzt nicht die aus früheren Zeiten üblichen Badetermine, oder zum Teil heute noch gültigen Tage für die ausgiebige Autopflege.             Es sind die letzten fünf Chancen den FC Schalke 04 in der Saison 2014/15 zu bewundern, bevor der ganz dicke Haken an diese Spielzeit gemacht wird.                  Am morgigen Freitag also beim ehemaligen Klopp- dessen- Nachfolger -da, und jetzt auch wieder Nachfolger -woanders-Klub.             Einfacher, es geht an den Rhein, in eine Karnevalshochburg.              Nein!!!!!  Nicht nach Köln, weiter südlich, nach Mainz.               Die Gastgeber (34Punkte) sind nach dem Auswärtserfolg beim Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt, Freiburg,  mit sieben Zählern Vorsprung auf den Relegationsplatz(Paderborn 27 P.) erstmal aus dem gröbsten raus.               Das Stuttgart und Freiburg sich am Samstag sich gegenseitig die Punkte abnehmen, und da dem HSV in der aktuellen Verfassung nicht unbedingt ein Sieg gegen Augsburg zuzutrauen ist, droht den Gastgebern kein großes Ungemach.       Jetzt fehlt noch als Anhang: ….im Falle einer Heimpleite gegen den S04.                   Das ist ja auch keine Selbstverständlichkeit, das die Königsblauen da einen Dreier mitnehmen.                    Dazu gehört mehr als z.B. ein Supersolo von Leroy Sane´.                 Vielleicht könnte ja der Hunter mal seinen über tausendminütigen Zwist mit dem 7,32m breiten und 2,44m hohen, rechteckigen Aluminiumgestänge beenden, und es wieder am Spiel teilnehmen lässt, in dem er ein paar Bälle in das Auffangnetz hinter dem Gestell befördert.             An einem knapp bemessenen Kader dürfte es morgen wohl nicht liegen, wenn es mal wieder nichts mit einem Auswärtssieg werden sollte, denn es haben sich ja einige Akteure aus dem Krankenlager verabschiedet.                         Jungs, macht uns doch mal wieder ein wenig Freude.    Ich wiederhole mich da gerne.       Was gibt es schöneres,  Flulicht, am Freitagabend Bundesliga, und dann gewinnt „deine“ Truppe, und du kannst als Fan das ganze Wochenende die Füße hochlegen, und genüßlich zusehen und hören was die Anderen so veranstalten.          Also, kümmert euch darum!

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: