Hallo zusammen,

noch einmal neunzig Minuten plus X alles geben, und mit einem Dreier in die Winterpause.      Nur das kann das Ziel heute in der Arena sein im letzten Vorrundenspiel des S04 gegen den HSV.   Alles andere als ein Sieg wäre eine herbe Enttäuschung.   Die hatten wir ja schon gegen Köln, und damit ist dieses Thema ja eigentlich schon „ausgeschöpft“.        Eine volle Hütte ist wieder einmal garantiert, und mit einem königsblauen Sieg lassen sich die letzten stressigen Tage vor Heilig Abend bedeutend besser angehen.        Vor allem den treuen Schalker Fans, für die eine weite Anreise zur Arena schon eine Selbstverständlichkeit geworden ist, und das schon über Jahre, sei es besonders zu gönnen, das die Heimfahrt zu einem vorweihnachtlichen Fest wird.         Wenn man mal auf die Nummernschilder der Autos und Busse rund um die Arena so schaut,  dann könnte die ein oder andere Truppe die vierte Kerze schon auf der Rückreise in ihrem Gefährt anzünden.          Es wäre schon ein gutes Gefühl, wenn der S04 sehr nahe an den Champions Leagueplätzen in das neue Jahr rutscht.         Zu meiner Nordkurvenzeit im Parkstadion im Block 5, für die jüngeren unter uns: das ist das Stadion nebenan, von dem noch die beiden Flutlichtmasten stehen, die wir bei der Anreise schon von weitem sehen konnten, und das Fieber noch mehr steigen ließ ;-), hätten wir gesagt: Minisaisonziel erreicht, die anderen stehen in der Tabelle deutlich unter uns.          Heute ist das aus meiner Sicht nicht mehr so extrem wichtig, tut aber gut, und ist eine wunderschöne Momentaufnahme, und wir hatten auch einen Spieler der mal zu schnell gefahren ist, aber der hatte eine Fahrerlaubnis.         Der S04 hat jetzt die Erlaubnis dem „Dino“ von der Waterkant das Wasser noch höher am Hals stehen zu lassen als es ihm schon steht.

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: