Hallo zusammen,

scheiß Spiel, die Übertragung bei RTL mit sensationeller Halbzeitanalyse, ich weiß, ich wiederhole mich, ein schwacher Julian Draxler, der zudem auch noch angeschlagen ausgewechselt wurde, Ausgleich mit dem Schlußpfiff, und das schlimmste: der Rasen wurde ramponiert.             Die Choreographie vor dem Spiel und das Musikcorps der Bundeswehr, das die beiden Nationalhymnen spielte, waren noch das Beste am gestrigen (Gurken)Fußballanbend in Gelsenkirchen.      Wer jetzt gemein ist,  sagt, naja, sowie die Schalker eben halt spielen in ihrer Turnhalle.      Die ersten zehn Minuten waren ja ok, und spätestens nach dem Führungstreffer durch Kroos, hätte man von einem Weltmeister, Verletzungen hin, „Belastung“  her, die Cleverness erwarten können, die knappe Führung auch noch über die lange Nachspielzeit zu bringen.    Aber nix war’s mit dem zweiten Siege auf dem Weg nach Frankreich.                      Aber es ist immer noch nichts dramatisches passiert.    Polen und Schottland trennten sich unentschieden.    So haben jetzt vier Mannschaften in der Gruppe D vier Punkte auf ihrem Konto.    Hä!?   Polen und Irland haben doch sieben.     Ja, ja, noch.   Die Ergebnisse gegen den Tabellenletzten werden nach Abschluss der Quali-Runde gestrichen, und das wir, darauf können Sie wetten, bringt aber nichts, Gibraltar sein.      Somit bleibt das DFB-Team auch nach dem 14.11. wenn es gegen den Neuling geht, bei vier Zählern stehen,  egal ob sie 1-0 durch ein Eigentor in der 97. Min. oder 15-0 gewinnen.            Interessant ist der Blick auf die anderen beiden Partien, wenn Georgien Polen erwartet, und die Schotten gegen Irland antreten.       Für die direkte Quali als mindestens bester Tabellendritter müssen aber langsam mal „richtige“ Punkte her.             Ukraine 6, Litauen 6, Schweden 5 und Norwegen 6 haben da schon mehr auf dem Konto.    Allerdings gibt es auch bei denen noch ein Streichergebnis.      So, jetzt ist Schluss mit Nationalmannschaft.   Seht zu das ihr in die Spur kommt.        Ab heute ist wieder der S04 im Fokus.   Samstag gegen Hertha.    Hoffentlich ist der Rasen dann wieder einigermaßen  fit und die Arena gefegt und geputzt.

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: