Hallo zusammen,

bravo U19 des DFB!  Verdient wurden die Jungs gestern Abend in Budapest Europameister der U19 Junioren.   Eine Schrecksekunde war zu überstehen, als es den Portugiesen bei drei Anläufen nicht gelang, den Ball im deutschen Kasten unterzubringen.  Auch hier wieder eine gemeinschaftliche Abwehrarbeit, die der deutsche Keeper Schnitzler mit einer „Rippenparade“ krönte.    In der Schlußphase hätten uns die Jungs ja auchmal ein wenig eher erlösen können, denn da gab es schon noch die ein oder andere gute Gelegenheit um das Spiel endgültig zu endscheiden.    Am Ende ist das letztendlich wurscht, der nächste Pott geht nach Deutschland, und wenn ich mich richtig erinnere ist es nach Horst Hrubesch und Berhard Dietz 1980 bei den „Großen“, mit Fabian Holthaus U19 aus Herringen, der dritte Hammer, der Fußballeuropameister wurde.     Glückwunsch auch an Fabians Eltern.  Tja Burkhard, das Coole und den linken Fuß hat er von Dir, nur er kann mit Rechts besser als Du, und Du warst mit dem Motorrad schneller  ;-).             Es sind ja sehr viele Talente bei dieser Truppe, und wenn sie vernüftig in ihren Vereinen aufgebaut werden, dann werden wir den ein oder anderen auch irgendwann im A-Kader wiedersehen.            Heute geht es dann wieder mit dem Ligafußball los.       Zweite und Dritte Liga starten in die Spielzeit 2014/15.          Morgen und Sonntag ist Turnier und Saisoneröffnung beim FC Schalke 04.   Da ist wieder volle Hütte.         Ja so langsam gehen wir vom WM in den Ligamodus über.    Mit voller Vorfreude!

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: