Hallo zusammen,

als Anhänger der Königsblauen hat man ja alle naselang die Tabelle vor Augen, und sieht nach wievor, das es noch ein komfortabler Vorsprung auf Rang vier ist.  Komfortabel ist da allerdings relativ, denn da haben wir schon andere Sachen erlebt.     Auch gestern nach dem Rehasport in der Umkleide war Fußball natürlich ein Thema.                 Die einen hoffen ja noch insgeheim auf die große Sensation heute Abend, ist ja auch ihr gutes Recht, andere wiederum verteilen die Abstiegs- und Europapokalplätze.   Immer wieder lustig und alles nicht immer ganz ernst gemeint.                   Über eins waren „wir“ Schalker uns aber einig:  drei Heimsiege noch, und es ist geschafft.    Wird in der entscheidenden Schlussphase noch einer der „ehemaligen“ Stammkräfte zurückkehren?     Vielleicht Utchida für Hoogland, aber wenn es so erfolgreich weitergehen sollte, dann besteht eigentlich kein Grund zum Wechsel.    Ein Jefferson Farfan, wenn er fit ist, und Lust hat, wäre natürlich nocheinmal eine Verstärkung für das Angriffsspiel.    Aber auch nur dann.                    Und wenn Kapitän Höwedes wieder da ist?    Schlecht hat Ayhan seine Sache bis jetzt bestimmt nicht gemacht.   Er ist der bessere Freistoßschütze als Höwedes, dafür scheint der Käpt’n im Kopfballspiel ein wenig die Nase vor zu haben.        Wie dem auch sei, heute Abend wird wieder CL geschaut.  Konferenz, denn auch an der Stamford Bridge kann es noch heiß her gehen.    Ein bisschen in Ruhe Fußball schauen, bevor am Freitag wieder gefiebert werden kann, soll, muss…

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: