Hallo zusammen,

wieder einmal hat der S04 drei hoffnungsvolle Talente längerfistig an den Verein gebunden.   Das ist gut, und birgt die Hoffnung, das auf lange Sicht immer mehr Talente aus der „Knappenschmiede“ den Sprung in den Profikader schaffen, und keine teure Spieler verpflichtet werden müssen.  Natürlich muss dann aber auch jedem klar sein, das diese Talente, wenn sie denn „einschlagen“, nicht ewig zu halten sein werden.          Aber immerhin brächten sie dann Geld ein, das der S04 immer nötig hat, und das wiederum sinnvoll reinvestiert werden könnte.               Ich kann mir gut vorstellen, das die drei „Neuverpflichtungen“ zum Fünf-Jahresplan (2x nix, 2x EL, 1x CL-Teilnahme) gehören.  Bislang ist ja noch alles im Lot, auch wenn am Freitag nächste Spitzenspiel gegen die erstaunlich starken Augsburger ansteht.  Einen Tag später gastieren die Leverkusener beim Klassenprimus.  Mehr schreibe ich jetzt nicht.           Es macht halt einfach Spass, wenn man immer mehr Eigengewächse auf dem Platz sieht.     Das ist in unseren heimischen Ligen ja nicht anders.         Wie war das noch gestern beim Champions Leaguelangweiler zwischen dem FCB und Arsenal?   Ein Engländer hat da bei den Gäasten von der Insel in der Startformation gestanden?     Heute Teil Zwei.  Und wieder droht Einschlafgefahr.        Ändern wird sich das wohl erst wenn das Viertelfinale ohne Schalker Beteiligung über zwölf Wochen mit achtundvierzig Halbzeiten gespielt wird ;-).               Da fällt mir doch noch spontan etwas ein.   Warum kommen die geldgeilen Profilneurotiker der UEFA nicht auf die Idee, einen alten Modus zu reaktivieren?    Da gab es noch, wenn das Finale nach Verlängerung unentschieden stand, ein Wiederholungsspiel.     Da klingeln doch erst richtig die Kassen.    Spiel eins Samstags 19.00h,  Spiel zwei Sonntag 16.00h.   Im, zweiten Spiel dann eine Verlängerung wie gehabt von 2×15 Minuten und elf Spielern, dann 2×10 mit zehn Spielern , 2×5 mit neun Spielern, und dann, wenn immer noch kein Sieger feststeht, das allseits beliebte, dramatische und fesselnde Elfmeterschießen.       Ja, ja ist ja gut.  Meinte ja nur mal so.           Bei den ganzen Verpflichtungen die der S04 jetzt tätigt, war der Name Fabian Giefer von Fortuna Düsseldorf lange nicht zu lesen.   Will man da keine Unruhe stiften, weil es ja gerade mit Frank Fährmann im Kasten so gut läuft?    Eine  Stammplatzgarantie wird man dem Düsseldorfer ja wohl auf keinen Fall geben können.   Will der dann überhaupt noch?

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: