04.09.2013

Und wieder geht ein schöner Tag zu Ende!

Bei wunderschönen Wetter machten wir uns auf zum Haus der Mädchen. Dort angekommen erwartete uns gleich die erste Überraschung. Unser Guide Dennis war ohne Vorankündigung mit seiner Mutter nach Nairobi gefahren, um dort seinen morgigen Schulbeginn vorzubereiten. Dafür begrüßte uns unser neuer Guide Kevin, den zumindest die Mädchen schon kennen gelernt hatten. Er ist 19 Jahre alt und studiert zur Zeit im zweiten Jahr Medizin, hat aber offensichtlich gerade frei. Kurz darauf setzten wir mit Kevin unsere Arbeit von Montag fort und pflanzten innerhalb von einer Stunde alle 30 Macadamia-Pflänzchen. Dazu musste wir wie jedes mal erst Mist mit der Schubkarre in die Löcher füllen und diesen dann mit Erde vermischen. Danach wurde das Pflänzchen gesetzt und mit eben dieser aufgefüllt.

Da wir vor dem Mittagessen noch etwas Zeit hatten, besuchten wir wieder den örtlichen Markt. Dort kauften wir Batterien für die Armbanduhr von Rose. Diese gab es allerdings nur zu dritt mit einer einfachen Taschenlampe zu kaufen, alles zusammen für 30 Kenia-Schilling (ca. 26 Cent).

Als letzten Programmpunkt für den heutigen Tag stand ein Interview mit einem Macadamia-Bauern an. Kevin führt uns ca. 2 Km zu einer großen Farm. Dort empfing uns eine alte Frau, der das Steinhaus und die umliegenden Felder und Pflanzen gehören. Dies sind etwa 1500 Kaffeebäume, über 200 Bananenbäume, 30 Macadamia-Bäume und einiges mehr, wie etwa Mais und Tee auf insgesamt 6 Hektar Fläche. Während des Interviews stellte sich heraus, das die reizende alte Dame die Großmutter von Kevin ist und diesem sein  Studium finanziert, da dessen Vater frühzeitig verstorben ist. Nach einer kleinen Führung über die Farm, auf der wir auch ein paar frische Macadamia-Nüsse knackten und verspeisten, besichtigten wir mit Kevin noch einen beeindruckenden Wasserfall.

Für den morgigen Tag haben wir uns vorgenommen um etwa 5:30 Uhr aufzustehen, um nach einem Frühstück an der Morgen-Versammlung der örtlichen Primary-School und dem Mathematikunterricht von Rose teilzunehmen.

Daher ist es nun höchste Zeit für uns, sich schlafen zu legen.

Jan und Jan-Hendrik


Über die Autorin/den Autor:  To change this standard text, you have to enter some information about your self in the Dashboard -> Users -> Your Profile box. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: