Nach einer dreistündigen Fahrt mit dem ICE sitzen wir, Franzi, Vicky, Lena und Lina, müde und erleichtert am Frankfurter Flughafen. Bereits in Dortmund haben wir uns mit einem weinenden (Vicky und Lena) und einem lachenden (Franzi und Lina) Auge von unseren Familien verabschiedet. Durch geschicktes Pokern mit dem Gewicht der Koffer sind wir diese soeben losgeworden. Ein großer Anteil des Gewichtes kam durch die zuvor sorgfältig ausgesuchten Gastgeschenke zustande. In  Wernes und Dortmunds Innenstädten besorgten wir gemeinsam unter anderem deutsches Essen, Süßigkeiten, Ansichtskarten und Gesellschaftsspiele. Bei einem gemütlichen Grillabend am vergangenen Freitag konnten wir uns mit Jan, Jan-Hendrik, Katharina und Maike, die gestern nach Kenia geflogen sind, austauschen und uns Anregungen bei  Mitbringseln und ähnlichem holen. (Auf diesem Wege wünschen wir der Kenia-Gruppe noch einmal viel Spaß.)

Nun freuen wir uns auf den elfstündigen Flug nach Hongkong und genießen die Aussicht auf das Rollfeld des Frankfurter Flughafens. Denn wie Franzi treffend feststellte, fliegt die obere Etage unseres Flugzeuges zwar Businessclass, wir dafür aber nach China (:D).

Vicky, Lena, Lina und Franzi


Über die Autorin/den Autor:  To change this standard text, you have to enter some information about your self in the Dashboard -> Users -> Your Profile box. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: