Hallo zusammen,

eigentlich kann der Sand ja garnichts dafür, das es mit dem Start im Trainingslager nicht so richtig funktioniert.   Es liegt mal wieder an der Büroktatie.    Papiere für das Visum fehlten, oder fehlen oder sonst noch für ein Kram.   Jetzt trudeln, wenn nicht noch ein Sandsturm über Katar hinwegfegt, Farfan und Edu am Sonntagabend im Wüstenstaat ein.            Da brauchen sie ihre Koffer garnicht erst großartig auspacken, denn bevor sie sich von den Reisestrapazen erholt haben, geht es doch schon bald wieder Richtung Heimat.          Da versucht man es in Europa mit offenen Grenzen, und um die ganzen Rolls Roycs, Paläste mit goldenen Wasserhähnen und Golfplätze mitten in einem Sandkasten anschauen zu können oder müssen, muss ein Visum her.                 Ich weiß ja nicht wie die Bürokratie in so einem Land funktioniert, aber ich würde an Stelle des DFB jetzt schon mal für die halbe Republik Visa, oder heißt das Wiesumme?, mit Blick auf die Fußball-WM 2022 beantragen.     Man weiß ja nie.    Vielleicht bekommen die anderen Länder ja auch gar keine Papiere, und Katar und Oman stehen jetzt schon im Endspiel.    Könnten dann auch im Sommer spielen.                 Jetzt ist aber genug.   Zurück zu ernsten Themen.   Lewis Holtby.   Gröhl!!!!! Ich hau mich weg!                       Er soll Nachfolger von Rafael van der Vaart werden?     Ja hat denn wohlmöglich der Kleine dem anderen Kleinen die noch kleinere Silvie abgekummelt?       Kommt jetzt Licht in das ganze Drama um  die VdV’s?      Ja hau mir doch einer ab.    Macht damit von mir aus die Regenbogenpresse voll, aber lasst mich mit so einem Mist in Ruhe.                     Und der Halbengländer demnächst auf seiner geliebten Insel?            Natürlich wird er sich noch bis zum Sommer reinhauen beim S04.    Haben doch ein formidabeles Gesundheitszentrum direkt an der Arena.   Da kann er doch seine „Verletzungen“ doch prima auskurieren, bis er mit seinem Berater im Sommer topfit dann die harten Pfund als Handgeld abkassieren kann.       So, jetzt ist genug gelästert, ich muß mich auf das Biathlonrennen konzentrieren.     Hoffentlich ist heute kein Nebel, damit ich die Scheiben auch sehe.

 

Schönes Wochenende, und tschüß, bis die Tage

R.A.

 

 


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: