Hallo zusammen,

es wird kaum hell draußen, und über dem Berger Feld werden die Wolken dazu noch obendrein dusterer.    Warum?  Weil kläglich der zweite Platz hergeschenkt worden ist.      Wie meinte Kapitän Benedikt Höwedes noch kürzlich, schaut doch auf die Tabelle, wir stehen immer noch oben.   Sinngemäß.      Ja, das war vor dem HSV-Spiel.  Und jetzt?  Platz vier.     Und jetzt kommt das, was ich schon seit ewigen Zeiten „predige“.     Ich gab vor der Saison als Prognose einen Platz zwischen fünf und acht am Ende der Spielzeit ab.   Wurde von einigen belächelt, oder für, Sie können sich ja denken wo für erklärt.      Genau für diese Fans ist es eine mittlere Katastrophe das erst die Schwarz-Gelben an „Uns“ vorbeizogen, und jetzt auch noch die Pillentruppe, und der S04 „nur“ noch auf dem vierten Platz steht.               Aber genau das ist es doch.  Wenn die Stevens-Truppe eine richtige Spitzenmannschaft wäre, für die sie auch Anfangs gehalten wurde, die ernsthaft um die Meisterschaft mitspielen kann, die gibt keine Zwei-Tore-Führung in Düsseldorf ab.    Die gibt auch keine drei Punkte in Hoffenheim ab.    Jeder andere gewinnt da.   Oder baselt so planlos in Hamburg herum und schenkt die Punkte daher.       Über den Auftritt beim neuen Zweiten reden wir erst garnicht.                   Es muss auch keiner anfangen zu jammern.   Drei Spiele in der Woche,  Belastung und so’n Scheiß!   Ich persönlich habe lieber gespielt als trainiert.                                                           Die wollen doch alle in der Champions League spielen, blos nicht Europa League.          Ja und im DFB-Pokal will man ja auch weit kommen.     Ach wie toll war das doch in Berlin, da will ich wieder hin.      Ja aber wie?    Ausknobeln, Kegeln, oder bei uns auf unserem  Schießstand vielleicht ausschießen?                  Wenn ich mich richtig erinnere, muß das noch immer auf einer Rasenfläche von ca. 105 mal 68 Metern ausgespielt werden.        Natürlich ärgere ich mich auch über die verpassten Möglichkeiten Platz zwei zu festigen, aber bis dato liege ich mit meiner „Prognose“ ja voll auf Kurs.   Ich wünschte es wäre anders.        Da kann im schlimmsten Fall ja sogar noch die Quali für einen internationalen Wettbewerb verpasst werden.       Aber das ist ja noch was hin.                      Eigentlich ist der S04 im Soll.  Realistisch gesehen.              Auch mit Platz vier ist die CL noch möglich, und im DFB-Pokal hat der S04 Heimrecht gegen Mainz.                 Bei der zweiten „Vorhersage“ das Klaas-Jan Huntelaar in dieser Saison in der Liga höchsten 10-12 Buden macht, liege ich auch auf Kurs. Leider.                    Und ich möchte nicht wissen, wie es hinter den Kulissen bei Königsblau aussieht.        Bei Manager Horst Heldt scheint der Vulkan kurz vor dem Ausbruch zu stehen.            Wird Borussia Mönchengladbach am Samstag der berühmte Tropfen für das noch berühmtere Fass?       Die Wolken werden nicht heller am Schalker Markt.

 

Tschüß, bis die Tage

R.A.

P.S.:  In Pelkum habe ich drei helle Wolkenlücken gesehen.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: