Hallo zusammen,

ich bin ja auch ein Gegner von Pyrotechnik im Stadion, zumindest gegen die, wie sie hierzulande praktiziert wird.     Es sollen auch alle die den Mist verzapfen dafür zur Verantwortung gezogen werden.    Aber was jetzt der BvB zum morgigen Derby vom Stapel gelassen hat, ist in meinen Augen eine Frechheit.    Da kann man sich auf Hausordnung oder sonst was berufen, es ist schlicht und einfach totaler Blödsinn.       Da müssen die Schalker Fans morgen auf  Banner und Fahnen verzichten, als Retourkutsche für vergangene Pyroeinsätze der Schalker beim letzten Derby.        Jetzt frage ich mich, was Fahnen und Banner mit nicht erlaubter Pyrotechnik zu tun haben?       Wer mal in die Geschichte schaut, allgemein, der wird feststellen, das jede Truppe, Regiment und vieles mehr, immer mit dem Banner oder der Fahne voran geht oder maschiert.      Bestes Beispiel sind in der heutigen Zeit ja die Schützenvereine.      Wenn z.B. da bei einer dieser Traditionsveranstaltungen etwas passiert, was nicht den „Regeln“ entspricht, dann wird der oder diejenige dafür zur Verantwortung gezogen, oder eben der Verein.     Aber beim nächsten Ausmarsch geht nach wievor die Fahne bzw. das Banner vornweg, und muß nicht „zuhause“ bleiben.        Vielleicht versammeln sich ja ein paar Schalker an der B1 und schwenken wärend des Spiels demonstrativ die königsblauen Fahnen.         Und was kommt dabei heraus?     Beim Rückspiel in der Arena dürfen die Schwarzgelben nur ihren Schal mitbringen.     Was sie damit dann machen können schreibe ich hier nicht.                         Damals in der „Roten Erde“ hat ein Hund Friedel Rausch gebissen, im Rückspiel im Parkstadion bot der S04 Löwen auf.                       Wer sich das mit Fahne und Banner ausgedacht hat, der hat sie nicht mehr alle.    Einen könnte ich mir schon vorstellen, der da der „Anführer“ gewesen ist.          Aber wichtiger ist das eigentliche Spiel.     Da kann erzählt werden was will, der amtierende Meister ist der Favorit.   Von wegen Augenhöhe und so ein Kappes.     Das haben wir im Spiel gegen die Bayern gesehen, wo die Augen waren.    Mit einem Punktgewinn wäre ich vor dem Anpfiff hochzufrieden, aber es wird wieder so kommen, wie es in der letzten Zeit immer gekommen ist.

 

Tschüß, bis die Tage

R.A.

P.S.:  Ich fahre jetzt in unseren Garten,. und ziehe meihe Fahne hoch!!!


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: