Hallo zusammen,

Rasenplätze, auf denen hauptsächlich Ballsportarten betrieben werden, werden schon so bis Anfang Dezember gemäht, ein bisschen was wächst immer. Aber was ist mit dem heimischen „Spielfeld“? 
Ganz so kurz sollten die Halme ja für den Winter nicht geschnitten werden, aber kann momentan überhaupt jemand etwas mit dem Begriff „Winter“ etwas anfangen?
Heute ist mal eine kleine Pause angesagt mit „nur“ ca. 15° Celsius, plus, wohlgemerkt, dann soll es wieder knapp an die zwanzig Grad gehen.     
Ist es schon zu früh, den Rasenmäher in das Winterquartier zu schicken, oder soll er noch ein paar Runden drehen?
Aus den Gesprächen mit den Nachbarn ist bei genauem Hinhören deutlich festzustellen, das es eigentlich Zeit für die Winterpause wäre.  
Nach längerer Talkrunde mit dem für- und wider einer weiteren Mäheinlage, gibt am Ende doch jeder ehrlich zu, das er einfach keine Lust mehr hat, dem Gerät noch einmal hinterherzulaufen.
Die Elektros wollen schon garnicht mehr ihr Kabel ausrollen. 
Ich werde noch ein bisschen auf Zeit spielen,
von einer Nachspielzeit, im Gegensatz zum Fußballspiel, werde ich verschont bleiben, und ich könnte eventuell schon eher als die Kicker in den Winterschlaf gehen, rasentechnisch gesehen.  
Hellwach auf frisch gemähten Rasen sollten die Mannen von Huub Stevens morgen sein, denn mit einem Sieg über AEK Larnaca könnten sie den Einzug in die Zwischenrunde der Europa League schaffen.
Das muss irgendwie klappen.
Ein fußballerischer Leckerbissen ist da morgen ab 21.05 h wohl nicht unbedingt zu erwarten, aber wir lassen uns gerne überraschen, vor allem mit wem so alles der S04 die Partie beginnt. 
Das mit dem Rasen stellen wir jetzt mal hinten an, Hecken, Sträucher und Bäume werden jetzt gleich „rasiert“.

Tschüß, bis die Tage

R.A.

P.S.: Das war wirklich Schlemmen, ausgezeichnet. So kann es weitergehen.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: