Was für ein Tag. Es ist gerade mal 1.15 mittags und ich hab schon keine lust mehr.

Ich bin heute Morgen zur Bank gegangen. Ich wollte von meiner deutschen Kreditkarte Geld holen, um mir endlich meine gewünschte Spiegelreflexkamera zu kaufen. Allerdings funktionierte die Karte nicht und die Dame konnte mir auch nicht sagen wieso. Sie sagte mir, ich solle mal dort anrufen und nachfragen oder es bei einer anderen Bank versuchen. Also zu einer anderen Bank und wieder nix. Dementsprechend war ich super sauer. 

Dann sagte meine Mom, dass ich meine Sparkassenkarte nehmen könne. Gesagt getan und ab in den Laden, endlich meine Kamera zu kaufen, denn sie ist immer 100$ billiger momentan und das ist schon eine Menge Geld.  Dann sagen sie mir in dem Laden, dass sie die nicht nehmen können. Die Viskarte ging auch nicht. Also hab ich meine amerikanische genommen. Die ging dann. Aber bei den amerikanischen hat man in einer Karte zwei Accounts. Also habe ich Geld hin und her transferiert und am Ende fehlten irgendwie 450$. Ich war so sauer.

Also musste ich wieder zur Bank gehen und mir mein Geld wieder holen. Da hatte ich aber einen richtig netten Mitarbeiter, der schnell das Problem erkannte und es für mich löste. Nebenher redeten wir noch über Deutschland, er interessiert sich für Sprachen und konnte meinen Namen super gut aussprechen! Und das Wetter, da hier langsam der Frühling kommt. Ich sagte ihm aber dann, dass es nochmal Schnee geben solle und das konnte er nicht glauben, also googelte er das und sah, dass es nur zu 30% Schnee geben würde. So witzig einfach! Ich liebe es hier immer wieder, wenn man mit den Leuten redet. Die sind so viel offener und freundlicher. Es macht immer super viel Spaß und man hat immer was zu lachen! 😀

Und gestern habe ich dann meine Rihanna Ticekts gekauft. Sogar für Boston, da sie nun hier her kommen wird! Ich hatte, dank Facebook, einen presale Code, denn der Vorverkauf hat erst heute begonnen, aber ich hab die Karten seit gestern. <3 

Jetz ist’s perfekt: Camera und tickets! 😀 

 


Über die Autorin/den Autor:  Nikola Bittl ist für ein Jahr als Au Pair in Massachusetts. Die 21-jährige Fachabiturientin aus Wiescherhöfen erzählt in ihrem Blog regelmäßig über ihre Erfahrungen in Amerika. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: