Hallo zusammen,

hiermit erkläre ich, R.A. aus P. bei H., noch im Vollbesitz meiner geistigen Kräfte, zumindest habe ich den Eindruck, den folgenden Trainingsplan des FC Gelsenkirchen-Schalke von 1904 e.V., von dessen Hompage abgeschrieben, und für meinen heutigen Beitrag benutzt zu haben.  
Zur Sicherheit habe ich das Original in „Gänsefüßchen“ gesetzt, damit zu erkennen ist, hoffe ich zumindest, das ich diesen Plan nicht erstellt habe.

Trainingsplan

„Bitte beachten ( Cheftrainer Felix Magath gibt in der Regel erst nach Abschluß einer Trainingseinheit, die Trainingszeit für die jeweis darauffolgende Einheit bekannt).
Kurzfristige Änderungen sind dennoch jederzeit möglich.
Es kann ebenso vorkommen, daß kurzfristig eine Laufeinheit (auch auswärts) angesetzt wird.  
Wir versuchen jedoch, die Änderungen rechtzeitig an dieser Stelle bekannt zu geben.

Montag, 
21.2.2011
10.00 Uhr

Dienstag, 22.2.2011Trainingsfrei

Mittwoch,23.2.201116.00 Uhr“

Alle Rechtschreibfehler, falsche Satzstellungen oder das fehlerhafte einsetzen der Satzzeichen ist rein zufällig, nicht im Original vorhanden, und von mir keineswegs beabsichtigt.

Nachdem sich die Angestellten gestern ausruhen, und bis heute Mittag ausschlafen konnten, können sie dann zur besten Kaffezeit endlich wieder mal Gas geben, damit mal wieder Punkte eingefahren können, und der Nationaltorwart mal wieder zu Null spielt.

Tschüß, bis die Tage

R.A.

P.S.: Tolle Idee mit den zwei Bällen, Herr Witteborg, aber dürfen das dann die Originale sein? Die heißen ja „Torfabrik“, und werden laut bestehenden Reglement ja nur als Einzelobjekt bei einem Spiel eingesetzt. Vielleicht „Doppelwopper“, aber da bekämen wir ja auch schon wieder Probleme mit einer Fastfood-Kette.
Dann hätten wir ja abgeschrieben, oder kopiert, oder was weiß ich noch alles.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: