Hallo zusammen,

für den gemeinen Fußballfan, der sich an diesem schönen Sport erfreut, war das Auftaktwochenende in Deutschlands höchster Liga vielversprechend.
Der ein oder andere, der Anhänger eines Klubs ist, wird das natürlich anders sehen.
Erfreulich war, das es keine Nullnummer in den neun Begegnungen des ersten Spieltages gegeben hat, und ich als Fan des S04, trotz Niederlage der Königsblauen, mit Blick auf die, zugegebenermaßen noch nicht allzu aussagekräftige Tabelle, feststellen kann, das da immer noch Blau-Weiß vor Schwarz-Gelb rangiert, und das sich von mir aus an dieser Konstellation, bis einschließlich des 34. Spieltages, nichts ändern braucht.
Die Saison ist ja noch mehr als jungfreulich, aber wenn beide Revierrivalen in der nächsten Spielzeit wieder auf internationalen Parkett mittanzen wollen, dann müssen sie aber noch eine gewaltige Schüppe drauflegen.       
Auf Schalker Seite scheint man daran ja intensiv zu arbeiten.
Misimovic ist und bleibt ein Dauerthema, aber höchstens noch für neun Tage, dann schließt die Transferbühne ihren Vorhang, bis es in der Winterpause für Schnäppchenjäger wieder heißt, Vorhang auf.  
Nur bis dahin ist im Fall des S04, die Gruppenphase in der Champions League gelaufen. So oder so.
Aber wie sagte Felix Magath noch nach dem Spiel in Hamburg mit seinem grinsenden Lächeln, es werden noch Transfers getätigt.
Vielleicht können wir die am Samstag gegen Hannover ja schon „bestaunen“.Der Ritt auf der Rasierklinge wird immer heißer.
Schön das wieder Bundesliga ist.

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: