Hallo zusammen,

ja das war doch mal was! Ein klasse Damenfußballspiel, eines Finales einer Europameisterschaft absolut würdig. Toll wie die Truppe von Silvia Neid die Damen von der Insel erst niedergekämpft und dann ausgespielt hat. Aber auch Respekt vor den Engländerinnen, die zweimal mit ihren Anschlußtreffern zum 1-2 und 2-3 unseren Mädels immer wieder am Hals hingen. Es gibt immer noch viele, die beim Vergleich zwischen Herren- und Damenfußball so ihre Probleme haben, aber ich sage ihnen ganz ehrlich, das gestrige Finale von Helsinki hat mit besser gefallen, als der 4-0 Erfolg unserer Herren über Aserbaidschan. Die Damen haben also in beeindruckender Weise vorgelegt, sind Weltmeister, und zum siebten Mal Europameister, dabei zum fünften Mal in Folge. Hut ab. Also, Herren des DFB, versuchen nachzumachen, aber erst quaqlifizieren, sonst geht das nicht.

Und schon geht es mit der Liga weiter, kaum Zeit zum Luft holen. Die hat Rafinha noch ein wenig länger als geplant. Wieder so ein Kapitel aus der never ending story „Ein Brasilianer auf Heimaturlaub“. Bin ja mal gespannt, was der da alles so regelt. Trennung von Freundin, oder Hochzeit, oder neuen Nachwuchs? Wir werden es schon irgendwie erfahren. Oder werden jetzt schon, oder immer noch, Verhandlungen über einen Vereinswechsel geführt.  
Es ist ziemlich düster am Schalker Markt. Meldet der bald „Ausverkauf“, um den Verein am „ka..en“ zu halten?      
Bischen sehr viele Fragen, um entspannt in das Fußballwochenende zu gehen. Für meinen Geschmack zu viele, und auch noch unangenehme, sehr unangenehme. Also, in der Hinrunde so oft wie möglich in die Arena gehen, denn vielleicht sieht man den ein oder anderen Spieler des S04 im Januar garnicht mehr im königsblauen Dress auflaufen. Aber die, die am Sonntag in Köln antreten, sollen bitte schön dafür sorgen, das die Karnevalisten am Rhein nicht mit ihrem ersten Dreier den 11.11. schon vorziehen können.

Trotz allem, ein spannendes Fußballwochenende

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: