Hallo zusammen,

das Wetter, die freie Autobahn und die Bratwurst, waren auch schon so ziemlich die einzigen Höhepunkte gestern rund um das Spiel? des S04 gegen Freiburg. Rückfall in alte Zeiten, Chancentod, blablabla, kann ich und will ich nicht mehr hören, geschweige denn sehen. Umbruch hin, Finanzprobleme her, so darf man sich gegen einen Aufsteiger im eigenen Stadion nicht präsentieren. Der Meinung war wohl auch Felix Magath in der Halbzeitpause, als er drei königsblauen Akteuren einen Denkzettel mit der Auswechselung verpasste. Mehr ginge ja nicht, meinte er nachher in einem Interview. Da muss ich ihm zu fast hundert Prozent rechtgeben. Warum nur fast? Weil ich den Rakitic schon nach zwanzig Minuten zum duschen geschickt hätte. Grauenhafte Vorstellung der Schalker Nr. 10!!!                           
Interessanter als das eigentliche Spiel, war die Nachricht, die uns ein Sitznachbar auf seinem Handy mit Internetzugang präsentierte. Bayern auf der Suche nach einem Abwehrspieler fündig geworden. 16.00Uhr zeigte das Handy an, mit einem Foto von Rafinha. Diese Nachricht verbreitete sich in der Arena fast schneller als die fürchterlichen Waldbrände in Griechenland. Die Pfiffe dann gegen den Brasilianer, bei jedem Ballkontakt, waren allerdings mehr als überflüssig, da hätte man die Truppe angesichts des 0-1 Rückstandes besser anfeuern sollen, und das dann plötzlich jeder Balkontakt von Rafinha beklatscht wurde, hat auch nicht unbedingt zur Entspannung der Gemütslage beigetragen.         
Das war sie wieder, diese sch… Situation, wo alles andere wieder wichtiger war, als das Spiel selbst. Wenn auch nur ein Pünktchen dabei herrausgesprungen wäre, es hätte zumindest bis heute Nachmittag Platz zwei bedeutet, und die Truppe wäre noch ungeschlagen geblieben, was ja auch Balsam auf eine Fußballerseele ist, wo die doch so sensibel ist. Hätte, wenn und aber bringt uns aber auch nicht weiter, und weiter sind sie mit Rafinha auch noch nicht. So wie die Nachricht herreinbrach, genauso kamen auch die Dementis von allen Seiten. Noch! Für mich ist die Sache klar, auch wenn ich denebenliege, wenn die Kohle passt, die Bayern bereit ist zu zahlen für Rafinha, dann war das gestern sein letzter Auftritt im königsblauen Trikot. Kohle könnten die Bayern ja wieder auf ihr geplündertes Festgeldkonto packen, wenn das Angebot von Real Madrid für Ribery in Höhe von 60 Mio. € stimmt, und sie den Franzosen in die spanische Hauptstadt ziehen lassen. Dann wäre der Kredit, oder Teile davon, den sie angeblich für die Verpfichtung von Arjen Robben aufnehmen mussten, auf einen Schlag getilgt, könnten noch gut fünfzehn Prozent von den sechzig Mios als Ablöse an den FC Schalke 04 überweisen, und der Ausflug auf das Oktoberfest wäre auch gesichert. Das wäre doch ein Deal!  
Ganz ehrlich, ich bin froh, wenn es morgen, Montag 31.8.2009, 0.00 Uhr ist, dann ist wenigsten dieses nervige Wechseltheater vorbei, dann haben wir, bis der Silvesterkater davongeschlichen ist, Ruhe davor. Aber dann geht es ja wieder los. Mir graut es jetzt schon. Der einzige Wechsel mit dem ich mich noch beschäftige, ist der unseres häuslichen Essenplans.

Einen schönen (Wahl)Sonntag noch

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: