Hallo zusammen,

heute Abend bestreiten wir mit unserer Mannschaft auf dem eigenen Schießstand, den letzten Rundenwettkampf in der Saison 2008/09. Viele Ringe werden nötig sein, um im Kampf für den Klassenerhalt bestehen zu können. Da sind Fahrkarten, also Schüsse die nicht im Schwarzen landen, völlig unangebracht. Gleiches gilt für die Fußballer heute in den beiden restlichen Viertelfinalspielen der Champions-League. Liverpool gegen Chelsea, Barcelona gegen Bayern, da läuft dem gemeinen Fußballfan ja schon beim Klang der Vereinsnamen das Wasser im Munde zusammen, zumindest bei denen, die heute Heimrecht haben. Während die Partie an der Anfield Road ziemlich offen ist, darf man im zweiten Match Barca ruhig als Favorit sehen, mal im Rahmen ausgedrückt. Für den deutschen Rekordmeister ist es nicht nur das Hinspiel des Viertelfinales, sondern ist gleichzeitig eine wichtige Station eines Selbstfindungsprozesses. Finden die Bayern wieder in die Spur, was ist die hochgejubelte Truppe international wirklich wert, oder findet vielleicht sogar eine noch schlimmere Demütigung als vergangenen Samstag statt? Dann gibts vom Kaiser als Ostergeschenk vielleicht auch demnächst Fahrkarten für den ein oder anderen aus dem Klinsi-Kader. Für Klinsmann selbst müsste schon ein Flugticket her, aber das wird wohl im Moment zu teuer sein.
Ich konzentriere mich jetzt auf Schmehausen, das ist nämlich unser heutiger Gegner.

Gut Schuss, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: