Na super… da freut man sich monatelang auf den Beginn seines Studiums und dann ist der ersehnte Tag endlich da und ich liege mit einer richtig schweren Erkältung flach, inklusive Tonnen von Taschentüchern, Halsschmerzen und 10 verschiedenen alten Hausmittelchen, die nur langsam ihre Wirkung zeigen… es hilft aber alles nichts, um 16:00 muss ich mit dem Zug nach Münster, aber ich freue mich ja auch, dass es morgen endlich los geht. Bis dahin werde ich noch dick eingepackt heißen Tee mit Honig schlürfen und vielleicht werde ich ja heute abend beim Spieleabend im Wohnheim etwas abgelenkt. Schließlich muss ich ja morgen fit sein.

Dieses Wochenende habe ich emsig dazu genutzt, via Internet neue Kontakte nach Münster zu knüpfen, damit ich nicht ganz alleine da stehe. Morgen werde ich erfahren, wieviele Leute sich für die gleiche Fächerkombination wie ich entschieden haben. Bin schon sehr gespannt, und ich wette ich kann heute abend nicht richtig schlafen. Habe ich auch die richtigen Klamotten mitgenommen? Brauche ich noch etwas? Wann muss ich aufstehen? Hoffentlich komme ich nicht zu spät…

Ich hoffe mein Internetproblem in Münster löst sich möglichst schnell, aber auch so werde ich versuchen, jeden Tag kurz zu schreiben – irgendwer wird schon so nett sein, mich kurz an seinen PC zu lassen. Morgen geht`s los bei mir… MEIN STUDIUM BEGINNT.


Über die Autorin/den Autor:  Mariella Steinweg füllt im Lokalteil des Anzeigers die Kolumne "Auf ein Wort". Das Schreiben macht der Studentin für Germanistik und Geschichte in Münster großen Spaß. Mehr über sie im Blog. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: