… ist ganz schön anstrengend! Zuerst der Abigag (endlich haben wir die Lehrer mal bescheuert aussehen lassen) und anschließend die Planwagenfahrt mit Feier an einer Schützenhalle. Insgesamt von 9-22:00 unterwegs… das schlaucht. Zum Glück gab es (wenn auch ziemlich verspätete) Pizza-Verpflegung und natürlich ausreichend Flüssigkeit. Als nächstes steht noch der hochoffizielle Abigottesdienst und die Übergabe der Zeugnisse an, danach der Abiball. Und dann war es das wirklich, dann haben wir eigentlich nichts mehr mit der Schule zu tun… Ganz schön komisch. Eine ganz neue Zeit fängt jetzt an.


Über die Autorin/den Autor:  Mariella Steinweg füllt im Lokalteil des Anzeigers die Kolumne "Auf ein Wort". Das Schreiben macht der Studentin für Germanistik und Geschichte in Münster großen Spaß. Mehr über sie im Blog. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: