Hallo zusammen,

wer die Automatismen im Trainergeschäft über lange Jahre beobachtet, der weiß was Mirko Slomka in kürzester Zeit blüht.
Darauf, das der Noch-Cheftrainer des FC Schalke 04 kein Weihnachtsgeld in diesem Jahr als Hauptamtlicher Übungsleiter der Königsblauen erhalten wird, nehmen selbst die hart gesottensten englischen Buchmacher keine Wetten mehr an.
Ganz gefährlich auch die Aussage von Manager Müller, das man total hinter dem Trainer steht, und er auch noch in Bielefeld auf der Bank sitzt.
Früher haben wir immer gefrotzelt, wenn man so eine Aussage am Samstag im „Aktuellen Sportstudio“ hörte, dann hat am darauffolgenden Sonntag spätestens die „Sportreportage“ die Beurlaubung des Kandidaten gemeldet.
Aber was soll Müller denn auch sagen, er war doch derjenige, der seiner Zeit Slomka ins Gespräch brachte, und damit sogar den ehemaligen Manager des S04 Rudi Assauer damit überraschte.
Die Messer sind gewetzt, das ist klar, jetzt warten die Jäger nur noch auf den richtigen Augenblick um Beute zu machen.
Es wird auf jeden Fall der falsche sein, denn den richtigen hat man schon lange verpasst.

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: