Hallo zusammen,

Da sind wir Schalker ja mit der Torausbeute unserer Elitekicker, ganz besonders der Abteilung „Attacke“ ja überhaupt nicht zufrieden, da lese ich dann, das der Ehemalige Publikumsliebling Eduard „Edi“ Glieder immer noch aktiv ist, seit Sommer 2007 wieder beim FC Superfund Pasching.
Mit seinen mitlerweile 38 Lenzen hat der Torjäger nach neun Spieltagen bereits elf Treffer auf seinem Konto, wenn auch in Österreichs fünften Liga, aber immerhin.
Im Jahr 2003 setzte sich der S04 im Finale des UI-Cups mit einem 2-0 Sieg in Pasching und 0-0 in der Arena gegen die oberösterreicher durch und zog in den UEFA-Cup ein.
Von so einer Quote können wir nur träumen. Flaute im Sturm, aber da erzähle ich ja nichts neues.
Ärgerlich ist jetzt auch noch die Verletzung von Rafinha, und die ganzen anderen Ausfälle, und das bei einem medizinischen Stab, wie ihn Queen Elisabeth wohl kaum hat.
Die gute Frau hat mit ihren 80 Jahren keine Zerrungen, Prellungen oder ähnliches, sonst wäre sie garantiert „not amused“.
Da kann man sich doch nur an den Kopf packen.
Wenn mal wieder Personaldiskussionen bei Königsblau aufkommen sollten, dann bitte als erstes den Herrn 20 Prozent Professor in die Wüste schicken.
Von dem eingesparten Geld dann ein Sonderkonto unter dem Titel „Aktion Torjäger mit Treffergarantie“ eröffnen, und jeden Euro der bis zur Winterpause aufzutreiben ist dort einzahlen, und dann mal richtig hinschauen was auf dem Markt machbar ist.
Ich habe die Hoffnung ja noch nicht aufgegeben, das ich den Kevin Kuranyi nicht weiter als Alleinunterhalter da vorne sehe.

Tschüß, bis Morgen

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: