Hallo zusammen,

das war ein Tag, wie wir ihn wohl alle mögen. Schön nass, trübe, dunkel. Richtig toller Herbsttag.
Eigentlich ging es ja um fünf Uhr in der Früh noch ganz gut los. der Hund drehte seine Runde, die Zeitung kam pünktlich, Termine alle geschafft, aber je länger der Tag wurde desto ungemüdlicher wurde er.
Ein Montag wie er Montaghaftiger kaum sein kann. Ganz dicken Haken dran.
Da kommst du gar nicht so richtig in Wallung.
Nur einmal ging der Blutdruck richtig hoch, als ich las was in der Zeitung mit den vier großen Buchstaben stand:“Wir machen zu wenig Tore und deshalb haben wir zuwenig Siege“.
GLÜCKWUNSCH, HERR MÜLLER, AUCH ENDLICH GEMERKT?BRAVO!!!
Dann hole Sie endlich einen der die Dinger macht, aber zügig!!!!!
Da bin ich aber mal gespannt, ob sich da was tut.
Blos nicht noch einen angeblich „offensiven Mittelfeldspieler der hinter den Spitzen agieren kann“.
Da haben wir nämlich mehr als Luxemburg und Andorra zusammen an Spieler hat.
Sie wissen schon wie ich das meine.
Ich meine, das ich für heute Schluss mache, langsam vorbereiten auf den DFB-Pokal-Fight morgen.

Bis dann

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: