Entries tagged with “wochenende”.


Irgendwie scheint es diese Woche nicht so gut mit mir zu meinen. Erst quält mich der Vollmond (Aberglaube!), dann quält mich eine Erkältung (Nase zu = Hölle!) und heute Nacht brauchte mein Hund doch tatsächlich um 3 Uhr Morgens Gras zu fressen, damit ihn seine Gallenprobleme in Ruhe lassen…..Ja, ich brauche eine Mütze voll Schlaf. Geht nicht: Cheffe ruft – Arbeit ruft…Na ja, noch einmal schlafen, dann ist WE….SCHÖN!

Ein anstrengendes Wochenende liegt hinter mir: zwei Geburtstagsfeten und eine Hausparty machten das ganze sehr sehr lang. Trotzdem ist es immer wieder schön verschiedenste Leute um sich zu haben. Nur das Aufräumen danach ist nicht so schön: klebende Tische, Gläserränder, halbvolle und leere Flaschen, Essensreste, volle Aschenbecher und ein Kaugummi auf dem Boden 😀 und wer räumts weg? Ich natürlich…

Eins steht fest: so schnell wird es bei mir keine Hausparty mehr geben.

Achja Mama und Papa…ihr habt diesen Eintrag nicht gelesen 😉

Ich habe doch tatsächlich Mist gebaut: am Freitag habe ich nämlich einen Termin vergessen Beschämt. Gott sei dank hat keiner auf mich warten und nichts wegen mir verschoben werden müssen. Trotzdem hatte ich von Freitag bis Sonntag schlimme, schlimme Bauchschmerzen wegen dieser Sache. Zudem hatte die Reportage, die ich eigentlich machen wollte, mit Schulen zu tun. Blöd nur, dass im Moment Ferien sind und ich erst in zwei Wochen (!) mit der Reportage beginnen kann.

Am Freitag hat mich mein schlechtes Gewissen soo doll geplagt, dass ich mich schon gegen 18 Uhr ins Bett legen musste. Im Schlaf verdrängt man die Dinge einfach so schön Winken

Auch am Samstag hatte ich keine Lust zu feiern und so fiel auch dieser Tag eher langweilig als spannend aus.

Den Sonntag machte ich dann zu einem Faulenztag (sowie das ganze restliche Wochenende auch), schaute Filme und räumte ein bisschen auf.

Obwohl ich das ganze Wochenende lang eigentlich Party machen wollte, blieb ich daheim. So habe ich mich selbst für meine Dummheit bestraft und hoffe deshalb, dass meine Rüge nicht mehr ganz so streng ausfällt Unschuldig. Mein schlechtes Gewissen hat mir am Wochenende also Hausarrest erteilt – selbst Schuld!