Entries tagged with “jahr”.


Hallo liebe Leser,

 

heute waren die letzten Vorbereitungen für den Kreisfeuerwehrverbandstag. Morgen werden über 1000 Kameraden aus dem ganzen Kreis in Bremen erwartet. Es finden viele Aktionen rund um das Gerätehaus und in der Schützenhalle statt.

 

Das letzte Mal vor 25 Jahren, ebenfalls zum Jubiläum und Kreisfeuerwehrfest, waren so vielen Blauröcke hier unterwegs. Damals habe ich noch als kleiner Junge ein Schild mit dem Namen der hinter mir marschierenden Feuerwehr getragen. Ich weiß allerdings den Ort nicht mehr. Morgen werden meine zwei Nichten auch ein Schild tragen. Ob sie sich in 25 Jahren noch an den Ort erinnern können?

Heute in der Mittagspause hat die Redaktion von Hellweg Radio angerufen. Ich war ziemlich perplex, konnte aber alle Fragen beantworten. Hatte ihnen schließlich gestern eine Mail zu Werbungszwecken geschickt.

 

Morgen früh muss noch die Straße gefegt werden, da der Festzug direkt an unserem Haus vorbeikommt. Danach geht es auch schon los mit dem arbeitsreichen anstrengenden Tag.

 

Ich wünsche ein schönes Wochenende und würde freuen, wenn viele Leute morgen bei uns vorbeischauen.

 

Nur noch sechs Arbeitstage liegen vor mir. Dann ist ein Jahr in der Werler Redaktion vorbei und meine Tätigkeit als Nachwuchs-Journalistin geht zu Ende. Heute habe ich bereits meine Nachfolgerin (zumindest für zwei Wochen) begrüßt, ein Foto gemacht und ein wenig mit ihr gesprochen. Sechs Tage sind es nämlich auch nur noch bis mein Blog "geschlossen" wird und meine Beiträge in den Winkeln und Ecken des World Wide Web verstauben. Dann liest keiner mehr über meinen Alltag, meine Erlebnisse und Erfahrungen. Und ein bisschen fühle ich mich gerade wie vor einem Jahr, am 6. Juli 2009, als ich noch nicht wusste, was mich während meines Praktikums erwartet. Denn auch jetzt stehe ich wieder da und schaue doch eher ängstlich in die Zukunft denn so ganz genau ist mir noch nicht klar, was jetzt passieren wird. Natürlich stehen ein paar Türen offen aber einige habe ich zugeschlagen, andere sind von selbst zugefallen.