Entries tagged with “footballspiel”.


Ich weiß, dass ich leider ein bisschen hinterher bin, aber ich werde diese Woche aufholen!


My day at the game

Vorletzten Sonntag war ich dann mit meinem Hostvater im „Big House“ in Ann Arbor zum Footballspiel. Deren Collegefootball und Highschoolfootball ist in etwa vergleichbar zu unseren Fußballclubs wie BVB Dortmund, FC Schalke und so weiter. Sie haben zwar auch Profiligen, aber sie mögen es mehr die regionalen Teams zu unterstützen bzw. die Hochschule/Universität von der sie graduiert sind. Zurück zum Thema,  „The Big House“ kann ca. 114,000 Leute fassen (daher stammt der Name Lachanfall) und ist das größte Stadion in den USA. Dort spielen die Wolverines, die Footballmannschaft der University of Michigan (U of M). Diesmal haben sie gegen die Eastern Michigan University (EMU) gespielt.

Die Stimmung im Stadion ist einfach richtig stark! Fast alle kennen „The Victors“, das Kampflied der Wolverines und es wird immer wieder während des Spiels live von der Marching Band gespielt. Alle singen mit! Einfach unglaubliche Stimmung! (Für alle die es mal hören möchten: http://www.youtube.com/watch?v=PlS3twJWYSc&feature=related)

Am Ende des Spiels hat die U of M dann 31-3 gegen EMU gewonnen! Lachanfall

 

Das wars wieder für heute und ich verspreche während der Woche nochmal etwas zu posten! Winken

 

Euer Philipp

„Welcome Philipp!“

Das war das Schild, das ich gelesen habe, als ich aus dem Flugzeug zur Gepäckausgabe gegangen bin. Ich wurde direkt freundlich begrüßt von meiner zukünftigen Hostmom Pamela umarmt und begrüßt. Mein Hostbrother Jacob hat mich dann auch begrüßt und wir haben ein bisschen über meinen Flug gesprochen. Fred, mein Hostvater, wartete im Wagen. Mit dem Gepäck hatte ich diesmal mehr Glück und es kam schnell.

Mir war schon aufgefallen, dass so ca. jedes 2te Auto in den USA groß war, also war es dann auch keine große Verwunderung mehr, als wir zu Fred in den Pickup Truck stiegen. Sehr zu seiner Freude, hatte ich noch nicht viel gegessen, also sind wir zu „Leo’s“ frühstücken gefahren. Cool  Ich hatte mir Pancakes mit Speck bestellt und es war ziemlich lecker.

My New Home

Jacob hat mir mein Zimmer und dann das restliche Haus gezeigt und dann habe ich auch schon einen Nachbarsjungen kennengelernt. Kurz darauf mussten aber los zur Highschool, um Jacob anzumelden.

First Contact

Wir werden auf der gleichen Schule sein, aber er wird ein Freshman sein (9. Klasse) und ich ein Sophomore (10. Klasse). Hier hab ich dann auch schnell viele Freunde gemacht. Alle waren super nett und waren richtig begeistert, dass ich aus Deutschland komme und so war ich dann schnell mit allen befreundet. Am Abend habe ich dann auch mein erstes Footballspiel meiner Highschool mitbekommen. Die Stimmung war einfach super! Leider haben wir verloren, aber mir wurde zugesichert, dass die nicht immer so schlecht spielen würden.  Lachanfall

 

So, das war mein erster Tag in den USA, demnächst gibt es mehr von meiner Woche hier. Lächeln Bleibt gespannt!

 

Euer Philipp