Es ist gerade 6:50 Uhr und ich mache mich fertig um gegen halb neun in den (ersten) Zug in Richtung Bratislava zu steigen.

Im Voraus war ich sicherlich fünf mal beim Bahnhof, um zu erfragen, was denn zB passiert, wenn ich auf dem tschechischen Bahnhof stehe, mit riesen Verspätung und dann kein Zug mehr kommt. Oder welche Züge ich generell nehmen kann, wenn ich wegen Verspätung nicht pünktlich ankomme. Das sieht alles nicht ganz so rosig aus.
5 Stunden in Berlin warten, 7 Stunden in Pardubice warten…

Aber mittlerweile ist alles soweit geplant – ich muss nur „in time“ in Berlin ankommen. Eben die Strecke, die am Freitag noch so oft in den Nachrichten war.

Ich hoffe das Beste.
Bis dahin
FROHE WEIHNACHTEN!

Annie