In wenigen Stunden geht der Flieger. Aufregung ist da, klar. Bis nach Afrika sind wir bislang noch nicht gekommen. Mal sehen, was uns dort erwartet.

Winter auf jeden Fall, das haben wir in Erfahrung gebracht. Schnee wird es zwar nicht geben, richtig warm wird es aber auch nicht. Für morgen verspricht die Wettervorschau aber immerhin 19 Grad in Kapstadt, unserem ersten Ziel. Na, das lässt sich doch aushalten. Etwas Positives hat die Jahreszeit, neben einer  bedeutend  geringeren Malaria-Ansteckungsgefahr doch noch. Die Flora ist kahler als im Sommer. Da sollte es uns doch gelingen, in den Nationalparks ein paar Tiere vor die Flinte, äh… Linse zu bekommen.

Apropos Flinte: Sicherheitsfragen haben uns im Vorfeld natürlich auch beschäftigt. Genauso wie der Linksverkehr, die fremde Kultur, kulinarische Fragen, gefühlte drei Dutzend Impfungen und noch Vieles mehr. Wie man sieht: Wir sind vorbereitet. Dann mal los…