Noch 6 Tage, es ist unglaublich, wie schnell auf einmal alles geht.
Die Sache mit den fremden Menschen macht mir aber schonmal überhaupt keine Sorgen, ich hatte grade erst noch Kontakt mit meiner Gastfamilie, und sie scheinen alle wunderbar herzlich, fürsorgend und total witzig zu sein.
Und das mit der fremden Sprache ist ja auch relativ, immerhin lerne ich seit 3 Wochen in der Schule und mit Hilfe diversester spanischen Kinderbücher (An dieser Stelle großes Kompliment an das Sortiment der Stadtbücherei!!) wird das schon irgendwie hinhauen.
Werde jetzt mal in die Stadt fahren und mich auf die Suche nach einem Adapter für mexikanische Steckdosen machen, sonst sieht das mit der Stromversorgung eher mau aus. Ist halt irgedwie alles anders, so einmal um die halbe Welt 🙂