Hallo zusammen,

Saisonauftakt auf Schalke!   Heute wird rund um die Arena wieder ein buntes Programm zum Saisostart geboten.      Ab 11.04 Uhr den ganzen Tag lang.       Noch einmal die Jungs aus nächster Nähe sehen bevor es am kommenden Samstag dann mit dem Spiel der ersten Runde im DFB-Pokal ernst wird.          Es ist eine interessante Veranstaltung, nur muss man zu Spitzenzeiten damit rechnen das es sehr voll wird auf dem Gelände.       Also früh da sein, die Vorstellung der Mannschaft in Ruhe genießen, und dann sich das anschauen wozu man Lust hat.        Das Wetter spielt ja wohl auch mit.      Zumindest heute morgen ist der Himmel blau-weiß😉.           Auch die Amateure starten heute in die neue Spielzeit.       Die „Erste“ des TuS 1910 Wiescherhöfen hat dabei heute frei, denn in Hilbeck ist Schützenfest, sodas der TuS erst am kommenden Dienstag um 19.30 Uhr im Willi-Hafer-Stadion seinen ersten Auftritt in der neuen Saison  der Landesliga Staffel 3 hat.       Die „Zwote“ des TuS startet heute mit neuem Trainer- und Betreuerteam und einem Heimspiel gegen den TSC Hamm um 15.00 auf der TuS-Kampfbahn in die neue Serie.        Die „Dritte“ hat heute noch ein Freundschaftsspiel, und die neue vierte Mannschaft des TuS hat heute ihr erstes Spiel um Punkte auswärts, nachdem sie in der vergangenen Spielzeit noch  außerhalb der Wertung am Start war.          Es geht also endlich los mit dem „richtigen“ Fussball.        Viel Spaß allen, auf welchen Plätzen Sie auch immer sein mögen.

Schönen Sonntag und tschüß bis die Tage und Glück Auf!

R.A.

Hallo zusammen,

neue Saison, neues Licht.    Die Arena wird mit neuen LED-Strahlern beleuchtet.      Sollen ja sparsamer sein, und weniger Schadstoffe ausstoßen als sie Beleuchtung die seit der Eröffnung installiert war.      Okay, wenn dem so ist, dann ist es okay.             Mir persönlich wäre noch lieber gewesen, man hätte mal die Lautsprecheranlange nachjustiert.       Die ist zwar mal erneuert worden, und kann laut sein, aber wenn der Quatscher (Stadionsprecher des S04) bei den Heimspielen sein Programm startet, dann hat man manchmal den Eindruck als wummert und wabert es durch die Arena.       Ist natürlich wieder jammern auf hohem Niveau,  aber wenn wir schon eine 5-Sterne-Arena haben😉.           Bis zum  Saisonstart in der kommenden Woche mit dem Pokalspiel in Schweinfurt sollte aber noch eine Baustelle geschlossen sein.       Und zwar die auf der linken Abwehrseite.      Aber bitte auch einen holen, der eine echte Verstärkung ist, ansonsten muss halt eine interne Lösung her, wenn man bis dahin nicht noch mögliche Kandidaten ausgeliehen oder verkauft werden.       Ausleihen würde ich für die vakante Position   auch nur den Spieler.            Vielleicht mit Kaufoption, denn Spieler die „uns sofort weiterhelfen werden“ entpuppten sich zum großen Teil als Enttäuschungen.       Und bitte daran denken, der S04 ist kein Sanatorium oder Reha für angeschlagene Spieler die hier für andere Vereine aufgepäppelt werden sollen.       Wenn schon noch ein Spieler geholt werden soll, dann bitte einen fitten, fertigen Spieler, der menschlich zum S04 passt, und wirklich weiterhilft.             Platzpatronen die von geldgierigen Spielerhändlern  angepriesen werden sollen bleiben wo sie sind.        Aber das wird das Problem sein, einen guten, bezahlbaren Spieler zu finden, denn jeder der unfallfrei den Weg von der Kabine auf den Platz findet, kostet doch mindestens schlappe 10 Mios.              Kann mich noch an Zeiten erinnern da betrug das Spitzengehalt eines Spielers beim VfL Bochum mal 150.000 DM per Anno.      Lange Zeit her, ich weiß, und der Vergleich hinkt vielleicht auch, aber ich meinte ja mal nur so.

Tschüß bis die Tage und Glück Auf!

R.A.

Hallo zusammen,

6.36 Uhr  Mitteleuropäischehitzesommerzeit.     Frühstück auf dem Balkon.     Es rauscht.    Was ist passiert?     Findet die Invasion der Außerirdischen schon früher als geplant statt?        Der Himmel verdunkelt sich.     Von Sonne keine Spur.       Ein unheimliches Szenario.      Auf dem kurzen Gehweg vom Balkon zum Zauntörchen bildet sich etwas unbekanntes.     Die Steine verfärben sich.       Es gefriert einem fast der Kaffee in der Tasse.      Der Hund wedelt aufgeregt mit seiner Rute.        Meine Partnerin versteckt sich hinter ihrem Tablet.      Ungläubige Blicke.      Das Ende der Welt kann es doch noch nicht sein, in gut zwei Wochen fängt doch die Bundesliga an.        Nach endloslangen Anfragen bei Frau Google kommt langsam Klarheit in das Phänomen.        Es sind Regentropfen!      Wow!     Eine ganz besonders seltene Art von Niederschlag.         Zum Glück nicht gefährlich.        Der Kaffee wird wieder heißer, der Hund liegt mittlerweile zu Füßen, und meiner Partnerin huscht ein Lächeln über das Gesicht.     Alles gut.

Tschüß bis die Tage und Glück Auf!

R.A. 

 

Hallo zusammen,

es ist immer wieder schön wenn der putzige Geselle über die Äste springt.     Heute verharrte er sogar auf einem Baumstamm,  oder es, das kann ich ja nicht feststellen aus 10-12 Metern Entfernung.      Dazu ist es in diesen Minuten noch angenehm kühl.       Also genieße ich das Frühstück.       Wenn der Wetterbericht stimmt, bleibt einem für den Rest des Tages „Innendienst“.        Den hat auch das Schalker „Lazarett“.       Mal ehrlich,  sind doch bestimmt überwiegend Vorsichtsmaßnahmen.        Hoffe ich zumindest.            Wie steht es denn eigentlich bei der Suche nach einem linken Verteidiger aus dem Ausland?       Schon fündig geworden?           Die Knappenschmiede genügt da wohl nicht den Ansprüchen?          Habe das Gefühl, das es wieder los geht.        Keine Zeit für Entwicklung der Talente, schließlich muss ja wieder ein sehr guter Tabellenplatz am Ende der Saison herausspringen, dann ist ja auch noch die Champions League, und nicht zu vergessen, der DFB – Pokal.        Ja, ja, die Leier mit der Dreifachbelastung.       Man strebt sie jedes Jahr an, also nicht meckern wenn es dann mal geklappt hat, und sie spielen darf.       Keine zwei Wochen mehr, dann geht es im Pokal los.        Bis dahin ist garantiert noch niemand gefunden worden.        Ist ja auch noch Zeit bis zum 31. August😐.           Nicht aufregen, lieber Hörnchen gucken.

Tschüß bis die Tage und Glück Auf!

R.A. 

Hallo zusammen,

seit Freitag geht es in der hochkarätig besetzten 2. Liga auch wieder rund, und wie!      An der Elbe tickt jetzt eine andere Uhr, aber auch die anscheinend verkehrt herum.       Der HSV wurde in der Elbe versenkt, und das eiskalt.     Hatten die Kieler anfangs noch Probleme in das Spiel zu finden, und dem Absteiger gute Einschussmöglichkeiten geboten, steigerten sie sich im Laufe der Partie und siegten verdient.          Da hat bei den Hamburgern wohl nach den gegebenen Chancen der Kopf zugemacht,  und Erinnerungen an die Abstiegssaison wurden wach.         Bei den einen der Kopf zu, bei den anderen der Muskel usw. zu.        Der eine oder andere Schalker plagt sich mit Beschwerden im Trainingslager herum.       Ist nun auch kein Betriebsausflug, aber so wie man im allgemeinen hört, sind zum Saisonstart in knapp drei Wochen alle wieder dabei.        Heute noch ein Testspiel, hoffentlich verletzt sich da niemand,  und dann geht es wieder zurück in die Heimat.        Dann darf auf den saftigen grünen Rasenplätzen auf dem Berger Feld am Feinschliff gearbeitet werden.          Die Wassersprenger werden wohl in den vergangenen Wochen nahezu Dauerbetrieb haben.        Okay, muss sein, aber was da an Wasser draufgeht.          So mancher Garten oder Baum würde sich über so einen „Segen“ freuen.            So schön wie Sonne und Wärme im Sommer ja auch sind, aber aktuell ist es zuviel des Guten.      Sonne ja, aber bis zu 38° im Schatten sind wir doch garnicht gewohnt.            Dafür sind unsere westeuropäischen Körper doch garnicht gebaut.         Ich hoffe mal, das zum ersten Heimspiel der Saison die Temperaturen sinken.         So 23 – 25° wären ideal.         Egal, nehmen wir es wie es kommt.      Was bleibt uns auch anderes übrig😎.            Kurz zum anderen Absteiger.       Der 1.FC Köln präsentierte sich gestern wie ein richtiger Aufstiegskandidat.      Bochum hatte  die ein oder andere gute Möglichkeit, aber da zeichnete sich bei den Kölner aus, das Timo Horn im Kasten geblieben ist.       Er entschärfte ein paar Dinger mit Bravour.         Die Führung kurz vor der Pause durch ein Eigentor der Bochumer,  und im zweiten Durchgang eiskalt zugeschlagen als der Bochumer Keeper den Ball zu kurz abwehrte.          Wie heißt es dann immer so schön:   „im Stile einer Spitzenmannschaft“.        Das war ein typischer Auftritt der Kölner dafür.        Die Saison hat gerade erst begonnen im Unterhaus,  und die Kölner sind ja auch etwas „verrückt“, aber Vorbestellungen auf Dauerkarten für die Erstligasaison 2019/20 können schon abgegeben werden.

Schönen Sonntag und tschüß bis die Tage und Glück Auf!

R.A.

Hallo zusammen,

in der letzten Saison wurde trotz des Erfolges der Königsblauen immer wieder an der Art und Weise herumgemäkelt wie dieser Erfolg zustande gekommen ist.           Laienhaft ausgedrückt: das Material gab nichts anderes her.       Frage in die Runde: was wollen wir?      Natürlich freut sich jeder Fußballfan wenn er ein rassiges, temporeiches Spiel sieht, das seine Mannschaft dann mit 4:2 gewinnt.       Die Praxis sieht anders aus.       Sehen wir es mal realistisch.      Der S04 hat keine Ballzauberer im klassischen Sinne.      Lincoln und Raul  sind, leider, Vergangenheit.        Hurra-Fussball ist nicht drin, auch in der kommenden Spielzeit nicht.        Der S04 ist Vizemeister geworden, wie interessiert mich nur noch am Rande.      Wenn einige andere Klubs angeblich den besseren Fussball spielen können, dann hatten sie also auch die Chance weiter oben zu landen.    Sind sie aber nicht.     Also hakte es da doch noch an einigen anderen Stellen.         Ganz ehrlich, was bringt mir eine 3:4 Pleite, Lob aus allen Ecken der Medienlandschaft, aber der sichtbare Ertrag, sprich Tabelle ist gleich Null.    Dann lieber wieder ein gewürgtes 1:0 oder 2:1, und man hat etwas in der Hand, bzw.auf dem Punktekonto.        Ist zwar auf Dauer nicht schön, aber wenn es doch erfolgreich ist.       Es ist wieder dieser schmale Grat beim S04.     Man kommt sich langsam vor wie ein Seilartist über dem Grand Canyon.           Es wird natürlich immens schwer die Schalker Fans vollends zufrieden zu stellen, das gelingt nur wenn der 8. Meistertitel auf das Berger Feld geholt wird.        Dafür liebe Freunde des gepflegten nörgelns und kritisieren, muss aber erst noch etwas Wasser durch die Emscher durch die hoffentlich noch nicht ausgetrocknete Emscher laufen.           Erfreulich sei am Rande noch bemerkt das es bei Benni Höwedes und Max Meyer endlich eine Lösung zu geben scheint.         Beiden viel Erfolg bei ihren neuen Klubs, und der S04 bekommt auch noch etwas in die Kasse gespült.

Tschüß bis die Tage und Glück Auf!

R.A.

Hallo zusammen,

er kam als Bundesliga-Neuling, führte den S04 zur Vize-Meisterschaft, bis ins DFB-Pokal Halbfinale, und tritt mit den Königsblauen ab September in der Königsklasse an.         Jetzt werden die Karten neu gemischt.       Er konnte sich im Rahmen des Möglichen den ein oder anderen neuen Spieler aussuchen, und hat nun Zeit eine schlagkräftige Truppe zu finden.       Aber wo landet der S04 im Mai nächsten Jahres?       Platz 2 war ja schon eine Überraschung,  mehr, obwohl sehnlichst gewünscht, geht nicht.       Wiederholung mehr als schwierig.       Am Ende ein Platz der erneut zur Teilnahme an der Champions-League berechtigen würde, wäre ein Erfolg.        Im DFB-Pokal mal wieder in Berlin den Pott in den Pott holen, das ist durchaus möglich, und wäre in der vergangenen Saison mehr als machbar gewesen.            Natürlich ist Tedesco auf sein Personal angewiesen.            Kann Naldo noch einmal annähernd so eine Saison wie die vergangene spielen?          Wie „funktionieren“ die Neuzugänge?        Kommt Breel Embolo endlich in Fahrt?      Bleibt Ralf Fährmann stabil?        Und, und, und.        Im Prinzip ..the same Procedure as every Year…          Die Pleite gegen Zweitligist Aue ist jetzt vor dem Trainingslager kein Weltuntergang, aber ohne Parallelen ziehen zu wollen, nach dem desaströsen Scheitern der DFB-Reisetruppe bei der WM,  schaut man doch etwas genauer auf solche Testspiele.        Auch wenn nach 300 Km Radfahren, das erklimmen der österreichischen Bergwelt, und sonstigen Teambuildingmaßnahmen die Beine schwer sind, man wird schon hingucken was da so läuft.          Natürlich werden Kantersiege gegen die Testspielgegener, so denn sie passieren sollten, auch nicht übermäßig bewertet.        Es klingt abgedroschen, aber Domenico Tedesco bewegt sich auf einem ganz schmalen Grat.       Der ist auf Schalke immer schmal, aber jetzt noch ein wenig schmaler.          Es wird sich das Wettbüro, das den Schalker Coach ganz oben für die erste Trainerentlassung der Saison führt, schon etwas dabei gedacht haben.           Ich hoffe es liegt völlig daneben, und hat Recht mit dem Drittplazierten.         Wer das ist?         Der neue Chefcoach an der Säbener Straße.       Er wird wohl nicht der erste sein, aber ich kann mir nicht vorstellen, das er die Saison komplett durchsteht.

Tschüß bis die Tage und Glück Auf!

R.A.

Hallo zusammen,

es ist 5.30 Uhr.    Die Tasse Kaffee auf dem Balkontisch, und der Blick gen Himmel gerichtet.   Es ist hell, aber die Temperaturen sind angenehm. Das Außentermometer zeigt knapp 26° an.      Das wäre mal schön wenn es so bleiben würde.  Aber da ist wohl mehr der Wunsch der Vater des Gedanken.       Ein Lob muss man den gestrigen Akteuren beim Hobbyliga-Turnier im Rahmen des Autohaus Exellence Cars Sommercup zollen.     Nur eine Mannschaft hatte im Vorfeld abgesagt, so das 10 Teams bei den hohen Temperaturen um die Pokale kämpften.      Am Ende setzte sich im Finale die Firma Heckmann gegen den Titelverteidiger Fa. Alfred Pieper mit 2:0 durch, und stellte auch den besten Torhüter des Turniers.     Die Torjägerkanone sicherte sich Manuel Kampmann vom Autohaus Exellence Cars im Stechen gegen David Moosburger von der Firma Heckmann.       Beide hatten im Laufe des Turniers jeweils 5 Treffer erzielt.      Gute Besserung auch an dieser Stelle noch einmal an die Verletzten, die vorsichtshalber zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht wurden.             Heute geht es ab 13.00 Uhr mit dem Hauptturnier weiter.              Sechs Mannschaften von Bezirks- bis Westfalenliga kämpfen in zwei Gruppen um den Sieg.     Das Finale ist für 19.00 Uhr geplant.    Titelverteidiger ist der TuS Germania Lohauserholz.

Tschüß bis die Tage und Glück Auf!

R.A.

P.S.: Das Foto ist von 6.15 Uhr😉

Hallo zusammen,

Neuzugang Salif Sane von Hannover 96 freut sich auf seine Zeit beim S04.      Schalke hat die besten Fans, super Stadion usw.     Hört sich, ohne jemandem nahe  treten zu wollen,  irgendwie immer gleich an.       Er mag das ja durchaus ernst meinen, trotzdem klingt es für mich schon abgedroschen.       Ja, ich nörgel wieder herum am frühen Morgen, aber ich meine ja auch nur.      Hört sich genauso fad an😉.       Wenn alles so funktioniert wie wir uns das vorstellen, dann hätte der S04 demnächst zwei richtige Hünen im Abwehrzentrum.       Sane misst 1,96m, Kollege Naldo bewegt sich ebenfalls in dieser Höhenregion.         Da könnte den Gegnern der Gedanke kommen die Schalker Abwehr flach auszuspielen, aber selbst als „Bodenpersonal“ sind die beiden mehr als tauglich.         Bleibt aber immer noch die Frage nach der linken Abwehrseite.       Ein möglicher Kandidat, Cyborra, wurde jetzt verkauft.          Ich vertraue da der sportlichen Leitung, die wohl der Meinung ist, das es jetzt noch nicht reicht für die Ansprüche der Königsblauen.       Noch ist aber keine Lösung gefunden.         Auch da darf man gespannt sein wie letztendlich der Schalker Abwehrblock aussehen wird.        Außerdem ist das Transferfenster noch bis zum 31. August geöffnet.       Da ist schon der erste Spieltag der neuen Saison gelaufen.        Eine Regelung die mich schon seit Jahren nervt.        Spätestens am 1. August sollte Schluss sein, und die Wintertransfers ebenfalls abschaffen.       Ich weiß das es Wunschdenken ist, das wohl nie eintreffen wird, aber es ist nun mal meine Meinung.

Tschüß bis die Tage und Glück Auf!

P.S.: Heute ist das eingetroffen, mit dem ich vor einigen Jahren, nach dem Start dieses Blogs nie gerechnet hatte:   es ist mein 2.000 Beitrag den ich geschrieben habe.       Ich möchte mich an dieser Stelle recht herzlich beim WA bedanken, das ich hier über „meinen“ FC Schalke 04 und ab und zu auch anderen Themen schreiben durfte, und hoffentlich auch weiterhin noch darf, denn es steht wieder eine spannende Saison an, mit dem S04 in der Champions-League.        Vielen Dank auch an alle die mein „Geschreibsel“ bislang gelesen haben, und es in Zukunft auch hoffentlich weiterhin tun werden.       In diesem Sinne, bis dann!

Hallo zusammen,

kühl ist anders in den vergangenen Tagen. Im Sauerland feierte meine liebe Partnerin gestern Abend das absinken der Temperatur auf 17,5 Grad.      „Traumwerte“😊!        Aber ich sagte schon im Winter, als wir das Schneechaos in Meck-Pomm live miterlebten, es soll sich im Sommer keiner beschweren wenn die Sonne dann mal ein paar Tage brennen sollte.         Zugegeben, jetzt sind es schon ein paar Tage mehr.        Gerade kommt der aktuelle „Temperaturbericht“ aus dem Sauerland rein: 14,7 Grad um 6.54 Uhr.          Hier nicht dran zu denken.      Trotzdem rollt der Fußball seinen gewohnten Gang.       Vorbereitungszeit überall.       Bei den Amateuren ist jetzt Hochzeit der Turniere.     Trainingseinheiten unter Wettbewerbsbedingungen.        Der TuS Wiescherhöfen ist da im Dauereinsatz.      Morgen Halbfinale in Werne, am Samstag 28.7. Gastgeber bei der 3. Auflage des Autohaus Exellence Cars GmbH & Co KG-Hamm Sommercup 2018 auf der TuS-Kampfbahn an der Wielandstraße.       Wenn das morgige Spiel erfolgreich gestaltet wird, dann winkt auch noch das Finale am Freitag beim Werner SC.         Da wird so manches Trikot durchgeschwitzt.      Nicht jeder hat die Hightech Shirts wie es die Profivereine haben.             Da darf ordentlich geschwitzt werden, aber bei diesen Temperaturen ist es eh egal was man anhat, bewegt man sich, läuft die „Suppe“ so oder so.       Auch beim S04.      Ohne Benni Höwedes, der in den Planungen von Trainer Tedesco keine Rolle mehr spielt.      Schade irgendwie, aber der Coach wird seine Gründe haben.       Eigentlich liegen die auf der Hand: Benni ist zu verletzungsanfällig.          Okay, Spieler wie Baba sind gefühlt nur zur Reha hier auf Schalke.       Es wird eine heiße Saison für Tedesco.         Ich habe gestern nur mal kurz in die Nachrichtenlandschaft geschaut, aber habe ich da gelesen das Tedesco irgendwo bei irgendwem als Nummer 1 für den ersten Trainerrauswurf der Saison 2018/19 gehandelt wird?      Neu-Bazi Kovac auf Rang drei.         Das kann ich mir gut vorstellen.      Aber Tedesco?   Nichts ist unmöglich.      Der Start wird es ausmachen.

Tschüß bis die Tage und Glück Auf!

R.A.

P.S.:   Kurzer Nachschlag. Ich werde mich hüten etwas zum Rücktritt des ehemaligen Nationalspielers Mesut Ö. zu schreiben oder zu kommentieren, aber heute morgen ist mir ein Kommentar in unserer Zeitung aufgefallen. Die Schlusssätze:   „Diese Affäre kennt am Ende fast nur Verlierer.   Denn Özil ist zur Reizfigur geworden.     Dabei war und bleibt er ein Vorbild für viele türkischstämmige Jugendliche.       Mit seinem Rücktritt gewinnt nur der Populismus.“     Ich frage mich, Vorbild für was?      Da gibt es wohl mehere Möglichkeiten.

 

 

« Vorherige SeiteNächste Seite »