Blogs


Hallo zusammen,

Auch wenn heute Mainz 05 zu Gast ist, eine Karnevalsveranstaltung sollte es nicht werden, denn mit Blick auf die Tabelle, und der Tatsache das der S04 jetzt zwei Heimspiele in Folge hat, müssen die drei Punkte in Gelsenkirchen  bleiben.         Das diese Konstellation schon ungezählte Male da war, brauche ich nicht mehr gesondert erwähnen.             Gespannt  darf man sein wie Max Meyer seine neue Position auf dem Platz vor heimischer Kulisse ausüben wird.         Nach nur neunzig Minuten in Berlin scheint sich plötzlich alles bei ihm zu wandeln.        Fast alles.      Zumindest die Haare ein kürzer geworden, und plötzlich ist die Rede davon, das er eventuell doch bei den Königsblauen bleiben könnte.              Jetzt muss er auch auf dieser Position ersteinmal kontinuierlich Leistung bringen, und sich von einem weniger guten Spiel und den darauffolgenden entsprechenden Kritiken nicht von von dem neuen Weg abbringen lassen.            Vielleicht hilft es ja auch, das sein Kumpel Leon Goretzka auf dem Platz auf seiner Position in seiner Nähe ist.           Da hilft schon mal das gegenseitigen anspornen.               Man kann es nur hoffen.       Einen unzufriedenen, nörgelnden Meyer kannst du nur für die Transferliste gebrauchen.          Wir dürfen uns aber auch von neunzig Minuten nicht blenden lassen.        Ein Hoffnungsschimmer ist es alle mal.

Tschüß bis die Tage

R. A.

Hallo zusammen,

ich sage es ja immer wieder: Schalker gibt es überall!   Momentan in Neuharlingersiel in der Seriemer Mühle.      Dort weilt ein Ex-Heessener im Urlaub.  Ex deshalb weil er jetzt seine Zelte in Hattingen aufgeschlagen hat.        Ich weiß das auch nur, weil meine Partnerin am vergangenen Wochenende dort ein paar Tage verbrachte und durch Zufall den Anhänger der Schalker kennen gelernt hatte.              Es freut mich natürlich , das mein Geschreibsel auch dort gelesen wird.          Danke, und Glück AUF!            Also wieder ein „Leidensgenosse“ der das Auf und Ab des geilsten Klubs der Welt miterlebt.          Nach dem Sieg in Berlin ist vielleicht ein Streif am Horizont.             Trainer Tedesco hat den Mut bei Spielern auszuprobieren ob sie vielleicht in einer anderen Position auf dem Platz effizienter sind.                  Bei Max Meyer war das schon einmal ein gelungener Start.           Ob sich Meyer das auch zukünftig vorstellen kann steht natürlich in den Sternen.                   Störend bei allem was auch jetzt noch probiert wird sind immer wieder die Fragen nach dem Verbleib der Spieler.           Vertragsverlängerung ja oder nein, und der Spieler kann sich auch immer nur wiederholen.               Natürlich wäre uns eine klare Aussage auch lieber, aber da spielen eine Menge Faktoren mit, die wir im Grunde auch gar nicht wissen wollen.            Nur wenn sich das auf die Leistung negativ niederschlägt, dann werden auch wir ungemütlich.                  Aber genug damit, Freitag ist wieder Ligaspieltag, nach der Europapokalwoche.              Oha, bis jetzt ja alles noch halbgar.         Die Brausetruppe siegt, während unser Nachbar von der B1 sich auf Zypern nicht gerade mit Ruhm bekleckert.           Der ewige Bürki läßt grüßen.         Ist aber nicht unser Problem, nur ärgerlich für die Fünf-Jahreswertung .                 Schauen wir heute weiter was auf den europäischen Spielfeldern so passiert.

Tschüß bis die Tage

R. A.

Hallo zusammen,

das war anstrengend gestern Nachmittag.  Man musste bei dem herrlichen Wetter vom dem TV kämpfen um nicht in die Versuchung zu kommen ein Nickerchen zu halten, denn der Kick zwischen Hertha und dem S04 war besonders in der ersten Halbzeit nichts für Fussballgourmets.         Ich glaube Ralf Fährmann könnte sein Trikot dem Zeugwart so wieder zurückgeben, waschen lohnte bestimmt nicht, weil er ja nichts zu tun bekam.             Sein Gegenüber im ersten Durchgang aber auch nicht.              Daß Spiel kippte erst als der Japaner Haraguchi im Herthadress wie ein Kamikazeflieger  Burgstaller in die Knochen sprang und ohne Diskussion die Rote Karte kassierte.             So richtig viel besser wurde dss Spiel danach auch nicht, aber der S04 konnte die numerische Überlegenheit auch endlich mal in Tore ummünzen.                Dazu brauchte es allerdings einen Foulelfmeter, den Leon Goretzka zur Führung verwandelte.           Zwölf Minuten vor Schluss machte Guido Burgstaller nach einen feinen Zuspiel von Schalkes besten Mann gestern, Naldo, den Deckel drauf.               Erst umspielte er den Herthakeeper und schob dann das Spielgerät über die Linie.              Ein großartiges Aufbäumen der Gasgeber gegen die drohende Niederlage blieb aus.              Anstatt eines Nickerchen also drei Punkte aus Berlin.       War auch besser so.         Jetzt endlich mal dranbleiben.        Ein Blick auf die Tabelle sagt warum.

Schönen Sonntag und tschüß bis die Tage

R. A.

Hallo zusammen,

nach WM Quali nun endlich wieder Bundesliga!     Der S04 in der Bundeshauptstadt. Hertha in der Tabelle noch unter den Königsblauen .       Es wäre an diesem herrlichen sonnigen Tag auch schön wenn es so bliebe.      Ruhig mal drei Punkte mitnehmen, das wäre doch mal was.        Der Blick könnte wieder nach weiter oben gerichtet werden.        Wie oft hatten wir das schon?            Will ich gar nicht drüber nachdenken.      Eine Pleite habe ich mal in Berlin verschlafen, beim 4 – 0 auf der damaligen Baustelle Olympiastadion war ich allerdings hellwach dabei😉.          Okay, ist ein paar Tage her, aber so unterschiedlich hat sich der S04 bist heute eben in Berlin präsentiert.                  Hoffnungsträger wird immer mehr Leon Goretzka.      Wie lange das weiß nur sein Berater und er selbst.         Schieben wir das nach hinten, wird in den Medien ja schon genug behandelt, und wenn es ernst wird, dann werde ich dabei sein.         Es bringt ja nichts über jeden ausführlich zu diskutieren nach den Motto was wäre wenn .          Dabei verliert man den Blick auf das Wesentliche und aktuelle.            Und aktuell heißt nun mal bei der Hertha erfolgreich zu bestehen.

Tschüß bis die Tage

R. A.

Hallo zusammen,

in Europa ist die WM Quali gelaufen.  Jetzt geht es in die Play Offs.     Unter anderem mit der Schweiz, die die meisten Punkte in der Quali sammelte, und trotzdem noch nicht dabei ist.        Schweden, Italien z.B. müssen auch in die K.o. Spiele.      Da darf nochmal gezittert werden.         Für unsere Nachbar aus den Niederlanden bleibt nur das TV um an der WM im kommenden Jahr teilzunehmen.         Irgendwie auch schade, war doch in diesen Spielen immer gut Feuer drin.                 Ab sofort können wir uns wieder auf Bundesligafußball konzentrieren.                 Der S04 am Wochenende in Berlin bei der Hertha.        Das waren Spiele mal so mal so.        Eine kleine Serie starten täte den Königsblauen gut um die ehrgeizigen Ziele auch endlich mal zu erreichen.               Aktuell könnte man den Eindruck haben, das die Bauvorhaben auf dem Berger Feld eher realisiert werden als die Rückkehr des S04  in die Champions League.           Europa League vielleicht, aber mehr auch nicht.         Kann sich jetzt wieder jeder darüber beschweren,  aber ich sehe es halt so.           Goretzka blüht in der Nationalmannschaft förmlich auf und schießt Tore.         Ein Indiz dafür, das er dort die besseren Mittspieler hat, und in Zukunft auch haben wird.        Da kann sich Heidel mir seinem neuen Vertragsangebot noch soweit aus dem Fenster lehnen, spätestens im Sommer nächsten Jahres ist dann wieder ein Schalker Leistungsträger ablösefrei weg.                 Auch darüber sollte man nachdenken.              Das nächste Beispiel könnte Bentaleb werden.        Für mich noch zu schwankend, aber im letzten halben Jahr vor Vertragsablauf wird er aufdrehen, für andere Klubs interessant werden, und dann zusammen mit seinem Berater ein fürstliches Handheld kassieren, weil ja „ablösefrei „.

Tschüß bis die Tage R.A.

Hallo zusammen,

die WM-Quali geht in ihre Schlussrunde.  Spätestens Dienstagabend wissen wir wer sich direkt auf Wodka und Zwiebeltürme freuen darf, und wer in die Play-offs muss.         Für die Türkei ist ja seit gestern Abend Schluss mit WM.       Mit der Vorstellung hätten sie es auch nicht verdient.         Heikel wird es auch für unsere Nachbarn aus den Niederlanden.   Einige werden wohl schon den Gassenhauer „ohne….fahr’n Wir…“ parat haben.              Noch ist da alles offen in der Gruppe.      Selbst Bulgarien kann noch zweiter werden.           Italien hat Platz 2 „sicher“, hätte sich aber auch etwas besseres vorstellen können als noch eine Sonderschicht zu schieben.               Nachbar Österreich hat schon fertig.    Das war nahtlos an die enttäuschende EURO 2016 angeknüpft.               England souverän durch, aber das hat wir ja schon öfter.           Es ist noch genug Musik drin un der Quali.      Schade das man da heute nichts von im TV mitbekommt, also live meine ich.               Nach dem 1. Pelkumer Museumstag am Sonntag im Gustav-Lübcke-Museum können wir uns ja dann bei der Partie der DFB-Truppe gegen Aserbaidschan entspannen.

Hallo zusammen,

Jawoll!!! Die letzte Hürde ist genommen, und der amtierende Weltmeister darf seinen Titel im kommenden Jahr in Russland verteidigen.      Ein Hammerschlag von Sebastian Rudy, Sandro Wagner mit seinem vierten Tor im Nationaldress und Joshua Kimmich zum Abschluss sorgten für einen überzeugenden Sieg gegen die Nordiren, die mit dem Schlusspfiff noch zum Ehrentreffer kamen.           Jetzt kann die Unterkunft in Russland endgültig klar gemacht werden.             Wir Fans können uns schon mal den Spielplan herunterladen(ist schon geschehen), und auf die Auslosung warten.                Eins ist jetzt schon klar, es gibt in der Vorrunde jeden Tag Fussball ab 14.00(Anstoss).            Mit Vorberichterstattung geht es garantiert auch schon früher los.        Drei Spiele sehen wir dann.       Um 17.00 das zweite, und das Abendspiel um 20.00.                 Eine Ausnahme gibt es, da finden vier Spiele an einem Tag statt.     Beginn um 12.00, das letzte dann ab 21.00.                Achtel-, und Viertelfinale jeweils um 16.00 und 20.00.           Die Halbfinals an zwei Tagen jeweils um 20.00, und das Finale am Sonntag um 17.00 Uhr.               Einige Feste werden wieder mit der WM „kollidieren“ .            Unser Verein gehört auch dazu, und das Finale am 15.7.2018 auf dem Schützenfestsonntag z.B. in Lohauserholz.            Wenn unsere Truppe wieder dabei ist, brummt es, ansonsten ist es dem ein oder anderen auch egal.           Auf jeden Fall sind wir ein klein wenig schlauer, und können uns am kommenden Sonntag ganz in Ruhe das letzte Qualispiel, das auch gleichzeitig das vorerst letzte bei RTL ist, anschauen.

Tschüß bis die Tage

RA.

 

Hallo zusammen,

wir können wieder in’s Parkstadion gehen.     So ca. Anfang 2019 oder so.      Ja, echt kein Witz!    Auf dem riesigen Areal errichtet der S04 ja schon seit geraumer Zeit Trainingsplätze, Parkhäuser usw.      Jetzt wird auf dem alten Gelände des Parkstadions die Spieltstätte für  die U-Manschaften gebaut.           Die Gegengerade sieht dann so aus wie ihr Vorgänger.      Auch die Sitzgelegenheiten werden so aussehen wie „früher“, nur aus Kunststoff, und es soll auch wieder Parkstadion heißen.           Wie geil ist das denn!?!?                Nur mit dem Bau der 2.000 Zuschauer fassenden Haupttribühne möchte man noch etwas warten, da die U23 aktuell in der Oberliga spielt, und noch kein Handlungsbedarf bestünde.           Na da werde ich natürlich mal reinschauen wenn es fertig ist.         Vielleicht kann ich ja auf dem ehemaligen Platz sitzen, so ungefähr halt nur.                Wird ja kleiner, aber ich kenne meine Plätze ja noch.          Block R, Reihe 21, Plätze 1 und 2.           Etwas Nostalgie ist ja auch nicht verkehrt.            Aktuell passiert ja nicht allzuviel, ist ja Länderspielpause.                Da spielen unsere Weltmeister heute in Nordirland.            Sieg Nummer 9?           Hat man sich als Ziel gesetzt.            Das Wetter da wäre jetzt etwas für Fritz Walter.                      Die jüngeren können ja googlen wer das war, und was es mit dem Regenwetter zu tun hat.            Hat auch etwas mit Nostalgie zu tun.           Aber nur damit kommen wir auch nicht weiter.               Also heute Sieg in Nordirland und das Ticket für Russland ist endgültig gebucht.            Dann Sonntag noch einmal ran, und dann warten auf die Auslosung.                Eins steht jetzt schon fest:       Die Achtelfinalspiele bei der Endrunde kratzen natürlich unser Schützenfest.           Aber das „Problem“ haben wir ja alle zwei Jahre.

Tschüß, bis die Tage

R.A.

Hallo zusammen,

wir könnten wieder mal auf Parkplatz A parken, dazu Kaffee und Brötchen, das Steigerlied in der abgedunkelten Arena mit Handybeleuchtung und der Freistoß von Leon Goretzka der den S04 in Führung brachte, das waren die Highlights der Freitagspartie.            Keine zündenden Ideen, ein Spielsystem bei dem man auch Maskottchen Erwin in die Mittelstürmerposition hätte stellen können, und somit Breel Embolo sein Startelf Debüt nicht so vermiesen brauchen.        Da ist aber noch eine ganze Menge Luft nach oben, aber eine riesige Menge.              So wie sich der S04 gestern gegen die Pillentruppe,  die die besseren Chancen hatten und auch verdient diesen Punkt mitnahmen, präsentierten, sollte das Thema Rückkehr zu den europäischen Startplätzen nicht ganz so laut proklamiert werden.                Aus dem Spiel heraus kaum echte Torchancen,  und der Abwehr etliche Probleme, besonders als der Schütze zum Ausgleichstreffer Leon Bailey, nicht zu verwechseln mit dem alkoholischen Getränk, nach dem Seitenwechsel kam.                Stümperhaft das Abwehrverhalten beim Angriff der Leverkusener, und dann auch noch Pech das der Schuss abgefälscht und dadurch immer länger würde,  und schließlich hinter Fährmann im Netz landete.              Dazu wäre es vielleicht nicht gekommen, wenn die einzig wirklich klare Torgelegenheit des S04  aus ca 10 Metern im Netz und nicht im Oberrang der Nordkurve gelandet wäre.            War aber nicht, und so war nach sechs zusätzlichen Minuten die der Schiri brauchte, um ein Getummel vor der Nordkurve Richtung Eckfahne per Videoasistent aufzuklären, Schluss.         In unserer „Ecke“ dachte jeder es ging um eine eventuelle Elfmeterentscheidung zugunsten der Königsblauen, aber am Ende kam eine gelbe Karte für Oczipka dabei heraus.         Das die ganze Aktion mit einem gellenden Pfeifkonzert begleitet wurde könnte man gut nachvollziehen.          Für eine Gelbe Karte so einen Zirkus zu veranstalten wirkte schon ziemlich lächerlich.           Auch da ist noch jede Menge Luft nach oben.              Was da genau los war werde ich vielleicht gleich beim Lesen des WA erfahren.

Tschüß bis die Tage

R. A.

 

Hallo zusammen,

war das eine Fußballwoche!     Nur Pleiten unserer Europacupteilnehmer.        Das war mehr als nix, garnix.       Sechsmal die Null!!!          Habe die Konferenz gestern garnicht mehr zuende geschaut.       Grottenkicks habe ich genug gesehen.       Da war jedes andere Spiel besser als das was die deutschen Vertreter da geboten haben.              Höhepunkt der Rausschmiss von Bazicoach Ancelotti.         War doch mit Ansage.     Was da lief ging ja garnicht, und dann noch Robberie und Robbera draußen lassen samt der Cathy, äh Mats.        Dann 3-0 mit einem Torhüter, der in der Form vieleicht in der Oberliga spielen kann.             Aber das sind Probleme die die da unten mal schön alleine mit einem Oktoberfestbesäufnis regeln sollen.          S04 hat selber Probleme genug.          Zum Beispiel heute, wie schlucke ich die Pille am besten weg.           Eine für die Magenberuhigung  hätte ich heute morgen schon gebrauchen können, als der Kölnfan Sven Pistor beim Tippspiel für Leverkusen tippte.           Alle irgendwie verstrahlt da im Rheinland ;-).            Freuen würde es mich wenn Breel Embolo wirklich zum Einsatz kommt, und dann auch noch erfolgreich spielt.          Aber da erwarten wir natürlich sofort einen Dreierpack, am besten schon in der ersten Viertelstunde.                 Hauptsache es fallen überhaupt Tore für Königsblau.            Wird schon klappen.         Wäre super, dann ein langes Wochenende richtig genießen, und mal nicht auf jede Frozzelei antworten zu müssen.

Tschüß, bis die Tage

R.A.

« Vorherige SeiteNächste Seite »