Alle Beiträge dieses Autors

Hallo zusammen,

mit der Verpflichtung von Sebastian Rudy hat der S04 endgültig seinen Wunschspieler verpflichtet.      Er spielt auf der Sechs mit Dampf nach vorne.     Alles soweit okay.      Nur was ist mit Bentaleb, der ja auch Ansprüche auf diese Position hat, und seit gefühlten Ewigkeiten mittlerweile so ca. zu 8597 Prozent motiviert ist?           Jetzt hat er wieder einen vor die Nase gesetzt bekommen.        Entweder das gibt ihm nun mal endgültig zu denken, oder der S04 soll zu sehen, das sie ihn bis Freitag, Ende der Transferfrist, noch loswerden,  denn Ruhe wird es danach nicht geben, dessen bin ich mir sicher.            Es ist auch davon auszugehen das Rudy am Sonntag gegen Hertha schon sein Debüt im königsblauen Trikot gibt.        Ruhe und Gemütlichkeit geht glaube ich anders.      Wünschen wir dem Neuzugang, der die Nummer 13 tragen wird, auf jeden Fall einen guten Start beim S04.        Möge die Rückennummer ihm Glück bringen.

Tschüß bis die Tage und Glück Auf!

R.A.

Hallo zusammen,

erst die Pleite am Samstag zum Bundesligaauftakt in Wolfsburg und dann am Sonntag noch das Hammer-Los im DFB-Pokal, gezogen von einer gebürtigen Hammerin, Sprinterin Gina Lückenkemper.      In der zweiten Runde auf dem Weg nach Berlin müssen die Schalker die Hürde 1.FC Köln überwinden.           Hoffentlich hat sich das Team bis Ende Oktober stabilisiert, sonst könnte es am Rhein eine böse Überraschung geben.          Vor einem sind die Königsblauen da auf jeden Fall sicher: dem Videoschiri!      Der greift im Pokal erst ab dem Viertelfinale ein.       Das fehlte auch noch.     Der S04 beim FC und der Videotrupp sitzt ein paar Meter weiter im Keller.          Jetzt weiß Tedesco und Co.wie es dort weiter geht, und kann sich die ganze Woche auf die Liga konzentrieren.      Da ist am kommenden Sonntag Hertha BSC Berlin zu Gast.

Tschüß bis die Tage und Glück Auf!

R.A.

 

Hallo zusammen,

der Auftakt beim Fast-Absteiger der vergangenen Saison ging aber mal gründlich in die Hose.     Oh je, mehr als verdammt viel Arbeit noch für Trainer Tedesco.       Das Prunkstück der vergangenen Saison wackelig wie der grüne Pudding.           Da wird wohl kräftig noch nach Verstärkung gesucht,  denn wann die Verletzten zurückkommen weiß ja auch keiner genau.      Neuzugang Sane jedenfalls ist keine Lösung auf der rechten Seite.     Er ist nun mal ein Innenverteidiger und keiner für außen.      Wärend des Spiels meinte ich mal scherzhaft, das ich den heute noch überlaufen würde.           Katastrophal das Abwehrverhalten beim ersten Tor der VW Truppe.           Völlig frei kommt der Gegner zum Kopfball.       Dabei hätte er mit seinen gefühlten 3,87 Meter locker den Ball aus der Gefahrenzone befördern können.          Wie auch schon im Pokal fehlte vorne der nötige Dampf, es kam aus dem Mittelfeld aber auch zu wenig.        Lobenswert, das die Truppe sich in Unterzahl den Ausgleich erkämpfte.         Unterzahl?    Ja, Nastasic mit Gelb-Rot vom Platz.      Unnötig und, sorry, blöd.      Aber es gab ja noch einen Platzverweis gegen die Wolfsburger und dann schlug die große Stunde des Videobeweises unter Federführung seiner Tollität Wofgang der Schwache, äh, Stark im Keller der Karnevalshochburg Köln im Gürzenich.       Zu seinen aktiven Zeiten schon dafür bekannt, das er mit Kollege Weiner nicht unbedingt dem S04 wohlgesonnen war.      Die Meinung ist vielleicht subjektiv, aber ich weiß das ich damit nicht alleine stehe.        Etwas undurchsichtig alles.       Erst Rot gegen den Wolfsburger, dann Videobeweis, und dann doch „nur“ Gelb.     Der Schiedsrichter hatte doch entschieden.      Also wenn das so weitergeht, dann wird der Videobeweis immer fraglicher, und die Schiedsrichter von ihren eigenen Leuten untergraben und verunsichert.      Was nützt es denn, wenn ich eine Entscheidung Fälle von der ich überzeugt bin, und dann jedes mal aus dem Partykeller am Rhein zurückgepfiffen werde.          Sorry, wenn der Videobeweis, der eigentlich, wenn er richtig angewendet wird, eine gute Sache ist, von mir immer andere Titulierungen bekommt, aber so wie es hier in Deutschland abläuft, kann ich ihn nicht für voll nehmen und ist leider eine traurige Lachnummer.         Das hat jetzt nichts speziell mit dem gestrigen Spiel der Schalker zu tun, das ging ja am Freitag schon beim Eröffnungsspiel der neuen Saison los, und der erste Spieltag der neuen Saison ist noch nichteinmal abgeschlossen.       Verdammt ärgerlich das der couragierte Auftritt in Unterzahl nicht mit einem Punktgewinn belohnt wurde.      In der vierten Minute der Nachspielzeit würde die nicht sattelfest Abwehr der Königsblauen zum zweiten Mal überwunden.       Auch der Treffer vermeidbar.          Da hat Trainer Tedesco in den kommenden Wochen jeden Menge Gesprächsbedarf.            Hoffentlich ist dieses dusselige Transferfenster bald geschlossen.      Diese Spekulationen gehen einem auf den Senkel.            Bentaleb nach Marseille?      Ja bitte, wenn dem so sei, ab damit.           Schießt zwar gute Elfer, aber das ist für die 20 Mio€ die er gekostet hat etwas wenig.

Schönen Sonntag und tschüß bis die Tage und Glück Auf!

R.A.

Hallo zusammen,

das war ja ein Auftakt zur 56. Spielzeit in Deutschlands höchster Fussballklasse!        Der amtierende Meister sofort wieder Tabellenführer.        Eigentlich wenig überraschend, aber das „Wie“ schon eher.       Nach dem die Hoffenheimer den Ausgleich 1:1 erzielten, und die Bayern etwas durcheinander waren, half die Combo aus den Kellerräumen des Kölner „Gürzenich“ dem Rekordmeister wieder in die Spur.        Bei einer Abwehraktion im Hoffenheimer Strafraum segelte Ribery elegant, nach dem er den Ball gespielt hatte, über den schon am Boden liegenden Spieler hinweg, berührte ihn mit dem Fuß noch am Kopf und landete dann sicher uns unverletzt auf der nassen und umgepflügten  Landebahn in der Badekappe im Münchener Norden.          Völlig unverständlich das der Schiedsrichter da auf den ominösen Punkt zeigte.            Aber das war noch nicht alles aus dem „Königlich Ulligen Schmierentheater“.           Erst verwandelt Robben im Nachschuss, nachdem zuvor Lewandowski am Hoffenheimer Keeper gescheitert war,     aber dann griffen die Kölner Kellerkinder ein.       Robben war zu früh in den Strafraum gestartet als Lewandowski anlief.      Das war okay, aber es hätte nicht soweit kommen dürfen.       Im zweiten Versuch brachte der Pole dann die Bayern in Front, und damit kippte auch das Spiel.         Den nächsten Treffer zur vermeindlichen Entscheidung erkannten die Kölner Kellerwesen ebenfalls zu Recht ab.       Goretzka‘ s Schuss wurde vom Arm Müllers abgefälscht, und fand somit keine Anerkennung.             In der Nachspielzeit dann doch noch der endgültige K.o. durch Robben.     Ein denkwürdiges Eröffnungsspiel mit merkwürdigen Entscheidungen ging dann irgendwann auch mit jeweils 11 Spielern auf beiden Seiten zu Ende.       Dabei sah es im ersten Spielanschnitt nicht unbedingt aus, denn die Hoffenheimer langten doch schon das eine oder ander mal ziemlich kräftig hin, und hätten sich über eine Rote Karte nicht beschweren dürfen.         Sind wir gespannt was uns heute ab 15.30Uhr noch so alles erwartet.      Vorhang auf!!!

Tschüß bis die Tage und Glück Auf!

R.A.

Hallo zusammen,

endlich geht es wieder los!   Die Bundesligasaison 2018/19 öffnet heute Abend ihren Vorhang mit der Partie des amtierenden Meisters gegen die TSG Hoffenheim.        Noch-Trainer der TSG Julian Nagelsmann will nach eigenen Aussagen die Bayern attackieren und ihnen nicht kampflos das Feld überlassen.        Es wäre mal etwas anderes, aber ob das alles so klappt werden wir heute ab 20.15 Uhr im Free TV begutachten können.        Endlich können wir wieder an den Stammtischen, auf den heimischen Sportplätzen, bei Feiern und sonst noch wo herumnörgeln, sticheln und uns freuen über „unsere“ Mannschaft.           Wer kommt denn hinter den Bayern, die natürlich wieder den Titel holen?          Hoffen wir mal das unsere Revierklubs am Ende wieder die Champions Leagueteilnahme schaffen.          Über die Reihenfolge in der Abschlusstabelle können wir ja während der Saison ausgiebig „streiten“😉.           Einig sind wir uns doch wohl wenn es um die CL geht, beide Teams sollen die Gruppenphase überstehen.             Wie wird es denn beim S04 in dieser Saison laufen?       Es ist verdammt schwierig, denn alles Teams haben gut nachgerüstet, ok, die Königsblauen waren auch nicht untätig, aber erstmal muss alles zusammenpassen.              Gleich zu Beginn geht es schon wieder  mit Verletzungen los.         Stambouli könnte länger ausfallen.      Trotzdem, vertraut endlich mal auf die Leite, die jetzt noch im Kader sind.        Die sind doch da nicht, weil sie so schön den Trikotkoffer getragen haben, oder das Ballnetz geschleppt haben.         Jetzt noch „nachladen“ ist so eine Sache.      Wer ist denn kurz vor Transferschluss noch gescheites auf dem Markt?       Wie immer Fragen über Fragen.       Ab heute Abend 20.45 Uhr fangen wir an sie zu beantworten.

Tschüß bis die Tage und Glück Auf!

R.A.

 

Hallo zusammen,

DFB- Pokal Runde eins ist Geschichte.    Überraschungen hat es auch dieses mal gegeben.     Der Titelverteidiger aus Frankfurt ist raus, der VfB Stuttgart,  der VfL Bochum.       Die Bayern blamabel, und bei dem Spiel Führt gegen unsere Nachbarn von der B1 fragten wir uns, fünf Minuten Nachspielzeit?        Keiner weiß warum.       Wahrscheinlich noch die Nachwirkungen der WM , da war es ja Gang und Gebe so lange spielen zu lassen.             Am Ende dann das Aus für den Zweitligisten nach Verlängerung, auch in der Nachspielzeit.        Das Spiel hat gefühlt einen halben Tag gedauert😉bis das Ergebnis feststand.            Am kommenden Sonntag wird gelost.         Wunschgegner für den S04?      Weiche Flensburg oder der Fünftligist aus Leipzig.       Jetzt den Haken dran und den Blick auf den Saisonstart der Bundesliga richten.        Freitag geht es dann nach der Pleite-WM wieder los.        Natürlich in der Badekappe in Fröttmaning.   Die TSG Hoffenheim letztmalig um Punkte mit ihrem Trainer Nagelsmann in der bayrischen Landeshauptstadt.        Der S04 greift Samstag in das Geschehen ein.           Auswärtsspiel  in der VW Stadt, aber immerhin um 15.30Uhr.

Tschüß, bis die Tage und Glück Auf!

R.A.

 

 

Hallo zusammen,

in den neuen Auswärtstrikots eine Runde weiter im Pokal und fertig.      Mehr war es gestern Abend bei dem ambitionierten Regionalligisten auch nicht.       Schön das 4000 Schalke Fans ihre Mannschaft begleiteten, aber ein paar von ihnen wären doch besser zuhause geblieben.          Durch diese scheiß Fakelei begann das Spiel mit etwas Verspätung, und von der Erstrundenprämie die der DFB ausschüttet, wird wohl nicht ganz so viel übrig bleiben, denn unbestraft wird diese idiotische Aktion garantiert nicht bleiben.          Spielerisch war auch noch nicht allzuviel zu sehen, sodas es fast schon passend zum Spiel war, das ein Elfmeter zur Schalker Führung herhalten musste.         Nach Betrachtung von 97 Zeitlupen aus 148 Kameraeinstellungen könnte man eventuell auch zu dem Schluss kommen, das man diesen Strafstoss vielleicht auch nicht hätte geben müssen.          Der Schiedsrichter hatte diese Möglichkeit nicht, und der Kölner Keller im Gürzenich wird erst ab Viertelfinale im Pokal aktiv.      So entschied er spontan, so wie es mir auch im realen Ablauf vorkam,  auf Elfmeter.          Bentaleb verwandelte sicher zur Führung.           Das im zweiten Durchgang ein Eigentor der Schweinfurter auf „Kopfballvorlage“ von Nastasic für die Entscheidung sorgte, rundete das Gesamtbild ab.       Der S04 gab hin und wieder etwas Gas, und bei den Gastgebern schwanden die Kräfte, sodas der Sieg der Königgsblauen nie in Gefahr geriet.         Die Schweinfurter haben sich gut verkauft, und können sich jetzt auf ihr Saisonziel, den Aufstieg in die Dritte Liga konzentrieren.         Der S04 hat noch eine Woche Zeit um an der Feinjustierung zu arbeiten, um dann bestens vorbereitet zum ersten Bundesligaspiel der neuen Saison nach Wolfsburg zu reisen.

Tschüß bis die Tage und Glück Auf!

R.A.

Hallo zusammen,

heute geht es richtig los!  Erstes Pflichtspiel der Saison 2018/19, und das heißt DFB-Pokal!      In der vergangenen Saison zuhause im Halbfinale noch gegen den späteren Pokalsieger Eintracht Frankfurt ausgeschieden, wird ein neuer Anlauf genommen um im Mai 2019 in Berlin im Finale um die begehrte Trophäe zu kämpfen.            Auftaktgegner in Runde 1 ist der Regionalligist 1.FC Schweinfurt 05.        Wer meint es wird ein Spaziergang,  der sollte seine Fussballschuhe im Schrank lassen, und die Fahrt in den Süden der Republik gar nicht erst mitmachen.             Auch gegen den Underdog muss man von der ersten Sekunde an hellwach sein.            Das ist nichts Neues, aber sollte den Spielern immer wieder eingetrichtert werden, denn erstens hat es schon Pleiten genug gegeben,  und zweitens  ist der Pokal immer noch der kürzeste Weg in den internationalen Wettbewerb.             International ist heute schon mal die Anstosszeit, denn zur der Zeit werden auch die Spiele in der Champions League angepfiffen, an der der S04 in dieser Spielzeit auch wieder teilnimmt.            Also ab 20.45 Uhr heute Abend schnell für klare Verhältnisse sorgen, und nicht jetzt schon unnötig unsere Nerven strapazieren, die brauchen wir noch für die lange Saison.

Tschüß bis die Tage und Glück Auf!

R.A.

Hallo zusammen,

dabei ist nicht der erfolgreiche Spielstil der Königsblauen aus vergangenen Zeiten gemeint, sondern eher das Personalkarussel, das in den vergangenen Tagen mächtig Fahrt aufgenommen hat.        Kehrer nach Paris, die ewig andauernde Diskussion um di Santo , Meyer ist untergebracht, angeblich soll ein Brasilianer von Barcelona auf Leihbasis im Gespräch sein.       Den Namen merke ich mir erstmal nicht, denn erstens kenne ich ihn nicht, und zweitens hat er für Messi und Co. so gut wie garnicht gespielt.                Dann kommt plötzlich Sebastian Rudy ins Gespräch.        Man hat den Eindruck das der Noch-Bayer nie so ganz aus den Gedankenspielen der Schalker Verantwortlichen verschwunden war.        Jetzt war zu lesen, das Rudy sich mit RB Leipzig schon einig sei, und dann schlägt Trainer Tedesco in der bayrischen Landeshauptstadt auf und trifft sich mit dem deutschen Nationalspieler.                Da darf man gespannt sein, über was sich die beiden unterhalten haben.      Hat er Rudy vielleicht ein Umdenken mit der Schalker Teilnahme an der Champions-League schmackhaft gemacht?            Finanziell könnten die Brauselieferanten ja im Vorteil sein, aber vielleicht hat Tedesco noch andere Trümpfe in der Hand.            Bis zum 31.August, dem Ende der Transferperiode, ist ja noch so laaaange Zeit.

Tschüß bis die Tage und Glück Auf!

R.A.

Hallo zusammen,

na da hat es gestern aber reichlich Gesprächsstoff gegeben bei der Saisoneröffnung des FC Schalke 04 rund um die Arena.        Trainer Domenico  Tedesco verlängert seinen Vertrag bei den Königsblauen und Thilo Kehrer wechselt, wenn bei dem heutigen Medizincheck alles okay ist, für 37 Millionen Euro zu Paris St. Germain.       Bautz!!!     Das hat mal geklingelt!            Jetzt gehen die Diskussionen wieder los.      Und wieder geht ein Eigengewächs, man war sich doch schon über eine Vertragsverlängerung beim S04 einig, und, und, und.          Ist ja alles auch richtig, aber bei so einer Offerte musste Manager Christian Heidel im Sinne des Vereins denken, und auch den wirtschaftlichen Aspekt beleuchten, und da kann es angesichts der zu erwartenden 37 Mios aus Paris keine zwei Meinungen geben.        Okay, wieder einer aus der Knappenschmiede weg, aber auch einer der etwas einbringt.       Darf gar nicht an die ablösefreien Abgänge der vergangenen Zeit denken.            Ob Thilo Kehrer sportlich ein schwerer Verlust ist, wird sich erst zeigen, wenn er in der französischen Hauptstadt  Fuß gefasst hat,  unter seinem neuen Trainer Thomas Tuchel Stammspieler im Milliadenensemble an der Seine wird, und vielleicht sogar die Champions League gewinnt.          Dann wäre er natürlich auch ein Kandidat für das DFB-Team.        Eher als wenn er beim S04 geblieben wäre, denn da schauen die Verantwortlichen der WM-Versager nicht so genau hin.        Klar, er hätte sich auch bei uns weiter entwickeln können, aber wie anfangs schon erwähnt, aus wirtschaftlicher Sicht vollkommen nachvollziehbar der Schritt.         Wird jetzt noch einmal nachgelegt und ein Spieler geholt?          Ich hoffe auf die Weitsicht der Verantwortlichen, sodas kein 30jähriger mit einem Vierjahresvertrag ausgestattet wird, der mal in der Jugend bei einem Championsleaguesieger im Kader war, in der letzten Saison aber kaum zum Einsatz kam weil er eine komplizierte Hüftbeugespinalkanalverengung mit Reizung der Oberschenkelmuskulatur und Anriss des inneren Meniskus nach operativen Eingriff auskurieren musste.      Hat aber schon drei Länderspiele für…..    So in der Richtung hatten wir alles schon!!!!!       Natürlich wird es nicht einfach auf dem Markt werden, aber wie meinte Heidel noch:  in England ist Wechselfrist seit dem Wochenende vorbei, und die Preise werden fallen.        Da bin ich mal gespannt.       Wäre auch schön, wenn die Preise für Getränke und Speisen in der Arena mal fallen würden.          Aber das wird wohl eher umgekehrt der Fall sein.       Lasse mich überraschen.

Tschüß bis die Tage und Glück Auf!

R.A.