Alle Beiträge dieses Autors

Hallo zusammen,

es geht nicht voran.   Immer noch nicht, und es sind nur noch vier Spieltage.        Ein Punktgewinn gegen den Vizemeister ist ja okay, aber aufgrung der Lage doch zu wenig.        Mehr war aber nicht drin, und Königsblau hätte durchaus auch leer ausgehen können, wenn die Brausetruppe nach dem Führungstreffer allein vor Fährmann nicht so geblubbert hätte.           Besser war es schon.          Zum richtigen Zeitpunkt der Ausgleich durch den Hunter, aber das war es dann auch.                Irgendwie gegen irgendwen muss noch ein Dreier her, und dann darf in der Sommerpause diese Grottensaison haarklein aufgearbeitet werden.        Aber bis in’s letzte Detail.            Fest steht ja wohl das Kolasinac den S04 verlässt.          Da sei jemand aus Wolfsburg im Gespräch.        Da war der S04 schon einmal dran.          Da wollte oder durfte er nicht.         Jetzt wo er seine Felle in der Autostadt schwimmen sieht, wäre der FC Schalke 04 ja genau die richtige Adresse und der Traumverein zu dem man ja immer schon hin wollte.         Das Stadion, die Fans….., ich bekomme jetzt schon einen Würgereiz.                 Ist denn wirlich keiner aus dem Nachwuchsbereich da?           Ist Ricardo Rodriguez nicht ein wenig verletzungsanfällig?            Was mache ich mir hier Gedanken um ungelegte Eier.        Erstmal Punkte holen.         Vier Spiele, davon drei auswärts ( Freiburg, Leverkusen, Ingolstadt), und nur noch eins zuhause am vorletzten Spieltag gegen den HSV.             Da ist noch Arbeit genug.           Sollen die Jungs in dieser Woche mal langsam gehen lassen, denn mit dem DFB-Pokal haben sie ja nichts mehr am Hut.

Tschüß, bis die Tage

R.A.

 

 

Hallo zusammen,

das müsste erstmal sacken. Ganz ehrlich, mit den ganz großen Erwartungen ging es am Donnerstag nicht Richtung Gelsenkirchen.        Umso überraschte was dann in der Arena abging.     Mit etwas Glück hätte das 0-2 aus dem Hinspiel schon egalisiert sein können.       Hätte wenn und aber nutzen jetzt nichts mehr, der S04 ist raus aus der Europa League und spielt im Halbfinale nicht gegen Lyon.     Das es gegen zehn Gegner nicht unbedingt leichter wird, war am Donnerstag Abend wieder Mal zu beobachten.         Klaas-Jan Huntelaar in der Nachspielzeit der regulären neunzig Minuten hatte es auf dem Fuß, sich und sein Team für diese Leistung zu belohnen.            Selbst nach dem 3-0 war die Chance da den Sack endgültig zu zumachen.        Wir waren uns alle einig, ein viertes Tor Muß her, um sicher zu sein.          Das fiel dann auch, aber leider zu Ungunsten der Königsblauen.         Das zweite Tor für die Niederländer dann nur noch für die Statistik.         Es hätte klappen können mit dem Einzug in das Halbfinale.      Hätte.        Die Partie etwas wie ein Spiegelbild der gesamten Saison.        Viele Auf und Ab’s während der 120 Minuten, wie in der Meisterschaft.        Es war am Donnerstag mehr drin, wie auch in der Liga.          Der gilt jetzt die ganze Konzentration in den restlichen Spielen, denn durch ist man noch nicht, mit Blick nach unten.            Bleiben nach diesem Abend drei Fragen offen.   1. Wie konnte man gegen dieses Ajax im Hinspiel so schlecht aussehen?      2. Wieviel Kraft hat die Truppe liegen lassen mit Blick auf Sonntag gegen die Brausetruppe?          3. Wer kann den überhaupt alles auflaufen für den… Abstiegskampf?          Es ist ja in den letzten fünf Spielen immer noch alles drin.       So oder so.        Verrückt!

Tschüss, bis die Tage

R.A.

Hallo zusammen,

zwei deutsche Vertreter haben ihre Hinspielpleiten nicht umbiegen können, und somit im Viertelfinale der Champions League ausgeschieden.        Ein komfortables Resultat hat der S04 bei seinem Gastspiel in Amsterdam aus königsblauer Sicht auch nicht erreicht, sodas heute Abend (21.05h) schon ein mittleres Fußballwunder herhalten müsste um den Einzug in das Halbfinale zu schaffen.           Nüchtern betrachtete, und gemessen an dem was die Truppe in den letzten Spielen gezeigt hat, ist in der Arena das schlimmste zu befürchten.          Wenn es anders sein sollte, nach dem Motto, „raus mit Applaus“, dann verstehe ich erstens die Fußballwelt nicht mehr, die Schalker wohlgemerk, und zweitens dürfte dann die Frage gestellt werden:   warum nicht gleich, oder immer so?!            Zwei Tore zur Verlängerung,    pro Halbzeit eins.        Die dauert 45 Minuten plus X.         Hört sich garnicht so schwer an, aber da ist ja auch noch ein Gegner auf dem Platz, und zum Ärger aller Beteiligten eine Hundertschaft an Pfeifen.          Was die so anstellen können hat man ja speziell am Dienstag in Madrid sehen können.           Ich habe Rummelflieges „Aufreger“ mit einem breiten Schmunzeln zur Kenntnis genommen.            Wollen wir mal nicht ganz so schwarz sehen, um 21.05h steht es noch 0-0, und dann gucken wir mal.      Fünf € in das berühmte Schweinchen.         Der Ausfall von Kolasinac und Höwedes wäre natürlich ein Nackenschlag, zumal Kehrer gesperrt ausfällt.

Tschüß, bis die Tage

R.A.

Hallo zusammen,

da fehlen einem die Worte.  Pleite beim Absteiger.  Platzverweis, verschossener Elfmeter, Siegtreffer für den künftigen Zweitligisten mit Aussicht auf Liga Drei in der Nachspielzeit.       „Besser“ kann man sich nicht blamieren.       Das die Fans so langsam die Schnauze voll haben kann ich nachvollziehen.       Ich habe sie auch!        Lange hat man sich den Scheiß, dieses Auf- und Ab angeschaut, ohne ein Vorankommen zu sehen.        Erstaunlich das Clemens Tönnies so lange still gehalten hat, zumindest öffentlich, aber das werden wohl Bedingungen von Christian Heidel gewesen sein, sonst hätte er sich den S04 nicht angetan.                     Narhallamarsch und Puppenkiste ist etwas anderes als der FC Schalke 04.                 Jetzt haben sie auch noch die Klötze Knoplyanka, Stambouli, und vor allem Bentaleb am Bein.                  Goretzka und Kolasinac werden nicht zu halten sein.         Egal, dann aber richtig ausmisten und in der kommenden Saison im Mittelfeld landen, aber mit ehrlicher Leistung.     Nicht nur Sprüche kloppen.        Das akzeptieren dann auch die Fans wieder., wenn sie sehen, das sich auf dem Platz Spiel für Spiel der Arsch aufgerissen wird.              Bin mal gespannt auf Donnerstag bei der Mission impossible gegen die etwas aufgepeppte U19 von Ajax Amsterdam.              Vielleich schonen die auch auch die Jungs und geben Talenten aus der U17 Gelegenheit internationale Luft zu schnuppern.            Die wird in der kommenden Saison im großen Bogen am Berger Feld vorbeiziehen.       Völlig zurecht auch, denn wer so einen Mist zusammen gurkt und die x-te Chance liegenlässt um oben nochmal anzugreifen, hat es nicht anders verdient.          Schade für die Fans.          Da wird die Quittung noch kommen.

Tschüß, bis die Tage

R.A.

Hallo zusammen,

„wir müssen offensiv agieren…., wir wollen in’s Finale…“, so in etwa war es vor dem Spiel bei Ajax Amsterdam aus  königsblauem Mund zu hören.        Und was war?      „Verfluchtes Amsterdam“ kam dabei heraus.        Einzig Ralf Fährmann war es zu verdanken das es kein Debakel gab.        Wird schwer genug am kommenden Donnerstag das noch umzubiegen.       Stand jetzt: Mission impossible Teil X.             Wieder einmal Rätsel, die einfach nicht zu lösen sind.       Diese Schwankungen, die zum negativen immer bedrohlicher werden.           Da wird selbst das Spiel am Sonntag bei Absteiger Darmstadt 98 zur Herkulesaufgabe und bietet Potential sich zu Ostern noch mal kräftig zu blamieren und sich selbst ein faules Ei ins Nest zu legen.         Mir graut schon vor diesem Spiel, weil der S04 sowas von unberechenbar ist in dieser Saison, und das im negativen Sinne.                Ich will jetzt nicht noch mehr draufhauen, muss meine Nerven schonen, werden noch anstrengende Wochen.             Ein Sieg bei den Lilien würde das Nervenkostüm etwas entlasten, und ich bräuchte mir beim Osterfeuer keine Sprüche anhören.

Tschüß, bis die Tage

R.A.

 

 

 

 

 

 

 

 

Hallo zusammen,

da hört es auf!   Was da in Dortmund passiert ist, ist nicht nur feige, sondern nimmt mittlerweile Dimensionen an, die anscheinend nicht mehr zu kontrollieren sind.        Das es keinen 100%igen Schutz geben kann wissen wir alle.      Aber wie mitlerweile agiert wird, muß noch mehr zum nachdenken führen.             Alle Beteiligten können heilfroh sein, das nicht mehr passiert ist.            Was wäre denn, wenn es Tote zu beklagen gegeben hätte?           Wäre dann dieser geldgierige Scheißhaufen Uefa so gnädig gewesen und hätte trotz der anderen Spiele auch um 20.45h anstoßen lassen?         Ein Tag Pause reicht da nicht aus.        Die Beteiligten werden auch noch länger brauchen.              Der Terminstress, der immer wieder angeführt wird, haben sich die Hohlköppe mit Sitz in der Schweiz doch selbst zuzuschreiben.                   Warum muß z.B. ein Achtelfinale über Wochen hingezogen werden?          Hinspiele Dienstag und Mittwoch, dann die Rückspiele genauso und fertig.         Von mir aus auch noch trennen wie bei der Europa League, 19.00 und 21.00, dieses dämlichen fünf Minuten kann man sich da sparen.              Geht wohl alles nicht aus reiner Geldgier und das Interesse der Sponsoren.        Scheiße!!! Große Scheiße!!! Sorry.              Was wäre denn, wenn der BvB nicht angetreten wäre, was ich durchaus hätte verstehen können?          Disqualifikation, Prämien weg, und wohlmöglich noch eine Sperre.             Wie es den Beteiligten geht fragt da niemand.                 Ich hatte mich schon aufgeregt als der S04 damals  das Spiel in der Champions League abends spielen musste, nachdem nur noch über die Katastrophe am World Trade Center berichtet wurde.       Keine Hymne, Geisterstimmung, 0-2 Pleite, und am nächsten Tag wurden alle Spiele abgesagt.          Ich könnte ausrasten wenn ich an diesen hohlbirnigen Quadratschädelhaufen in Nyon denke.                      Der BvB hat gestern versucht das beste aus der Situation zu machen, obwohl sie eigentlich garnicht wollten, auch die Fans haben super reagiert.         Respekt für diese Leistung, besonders für die mentale.               Das Ergebnis ist da fast schon zweitrangig.         Aus sportlicher Sicht ist ja noch nicht alles gelaufen, aber je mehr Einzelheiten dieser wahnsinnigen Tat zu Tage kommen, umso mehr wird es auch die Spieler noch erreichen.            Da ist es mit einer Nacht drüber schlafen nicht getan.          Das kann ein Faden werden, der in dieser Phase der Saison noch unangenehm lang gesponnen werden könnte.           Ich hoffe für alle Beteiligten das es nicht so kommt, aber einfach Trikot an und auf den Platz wird weiterhin nicht einfach sein.            Auch wenn es „abgezockte“, hochbezahle Vollprofis sind, in erster Linie aber sind sie Menschen.

Tschüß, bis die Tage

R.A.

P.S.:  Ach ja, der S04 ist heute in Amsterdam zu Gast.  Hinspiel Europa League.     Hoffentlich problemlos

Hallo zusammen,

es ging mal wieder am vergangenen Samstag.       Glatter Sieg gegen schwache Wolfsburger.       In der ersten Halbzeit verpasste es der S04 konsequenter nachzulegen, um das Spiel da schon klar zu entscheiden.         Wollen wir mal nicht meckern.        Ok, einen Elfer hätte es für die VW-Auswahl auch geben können, aber das Thema lassen wir mal lieber.        Wochenende für Wochenende so manch fragwürdige Entscheidung ob Elfer ja oder nein.        Ganz besonders bei den Telefonjokern auf Sky.           Anerkennen muss man auch, das der oft kritisierte Max Meyer dieses Mal ein klasse Spiel machte.              Kleiner Wermuthstropfen ist die Verletzung von Choupo-Moting, der damit für die nächste Spiele ausfällt.          Donnerstag geht es schon weiter.        Europa League bei Ajax Amsterdam.             Ein attraktiver wie schwieriger Gegner, aber es ist Europapokal.           Andere „Gesetze“  ;-).                    Mit dem Sieg am Samstag ist der S04 wieder nah an diesen europäischen Startplätzen dran, aber das soll nicht in den Köpfen herumschwirren.             Wirklich nur von Spiel zu Spiel denken, auch, oder besonders wir Fans.               Das wird nicht einfach.             Auf Amsterdam am Donnerstag (21.05h) folgt am Sonntag um 17.30h das Spiel bei Darmstadt 98.          Das wird schwieriger als das in den Niederlanden.          Gut das sich die Reisestrapazen am Donnerstag in Grenzen halten.       Plötzlich ist wieder „Land“ in Sicht.         Wie schon so oft.         Verrückt diese Saison.             Man einer wird sagen, herrlich verrückt.

Tschüß, bis die Tage

R.A.

Hallo zusammen,

Siegerehrung beim Pokalschießen der Schießgruppe Westtünnen, also die, die im Stadtverband aktiv sind.        Die Schützen sind auch Fußballfans.      Die beiden „Großen“ Vereine sind da gut verteilt.           Die königsblaue Fraktion diskutierte über einige Aussagen von Trainer Markus Weinzierl, die unter gewissen Umständen schon zu einer Entlassung hätten führen können.        Je nach Führungskraft und Jahrzehnt auf Schalke.                 Gerätselt wurde dann, wer denn im Falle wenn, den S04 trainieren könne.        Eigentlich keiner.        Da brachte mein „Leidensgenosse“ plötzlich einen Namen ins Spiel, der mir spontan nichts sagte.            Adi Hütter.          Aktuell Trainer bei den Young Boys Bern, und Tabellenzweiter mit ihnen in der ersten Schweizer Liga.       Ist mit Grödig in Österreich in Liga 1 aufgestiegen, und war bei RB Salzburg.   Ah, dann klingelte es.           Kann mit jungen Leuten arbeiten, und sie gut in das Team einbauen.          Ok, Schweiz, Österreich, die Ligen sind nicht unbedingt vergleichbar mit der hiesigen Bundesliga, aber der Mann hat einiges bewegt.         War ja auch nur ein Gedanke.                  Wer weiß denn wie die Saison ausgeht?            Vielleicht doch nur 16.      Relegation gegen Union Berlin, und dann kommt die Rache des Jens K.?             Keine Panik, siehe Überschrift.             Und wenn es heute gegen die VW-Abteilung in die Hose geht?        Nicht drüber nachdenken?          Eigentlich nicht, aber was wenn?         Dann sind es nur noch sechs Spiele.          Zwei zuhause, vier auswärts.       Egal?           Darf nicht sein, und wenn man es gemerkt hat, ist es vielleicht schon zu spät.         Es wäre in der Liga nicht das erste Mal, allgemein.            Ich sprach dann noch etwas ganz böses aus.          Für den Fall das.           Ich lebe doch, aber es waren ja auch nur Gedankenspiele.          Alles in die Welt der Fabel verweisen?         Nein!          Von der ersten Sekunde an hell wach sein!!!         Nicht nur heute.

Tschüß, bis die Tage

R.A.

Hallo zusammen,

jetzt ist er da! Der Abstiegskampf!!!       Wer etwas anderes behauptet ist Phantast und kann die Bundesligasaison auf der Konsole weiterspielen.         Nach der blutleeren Vorstellung in Bremen muss jetzt mal Tacheles geredet werden.        Aber so das die Heide(l) wackelt, und es jeder versteht.        Hacke, Spitze, Eins-Zwei-Drei, wenn sie es denn könnten, gehört ganz weit unten in die Spielkiste.           Andere Mannschaften punkten.         Selbst die schon in Liga Zwei gewähnten Ingolstädter mucken auf und wittern plötzlich sogar noch einmal Morgenluft.           Ist übrigens Schalkes Gegner am letzten Spieltag.   In Ingolstadt.         Nur zur Info.            Bis dahin könnte natürlich schon alles entschieden sein.         Könnte!!!!!!         Samstag erscheint Wolfsburg in der Arena.     Hängen auch im Keller.        Pleite gestern gegen Freiburg.          Da stottert der Motor aber gewaltig.           Ein Sieg gegen Gomez und Co. würde da schon sehr viel weiter helfen, denn man weiß ja in diesem verrückten Ligaendspurt nicht wer gegen wen noch alles punktet.                Dieses Auf- und Ab bei S04 ist doch schon nicht mehr zu erklären.            Besonders das zu wenig auf das Tor geschossen wird.        Aber da wiederhole ich mich ja auch schon zum tausendsten Mal.               Sieben Endspiele noch.      Ich meine dabei nicht die Europa League.          Wolfsburg H, in Darmstadt, Leipzig H, in Leverkusen, in Freiburg, HSV H, in Inglostadt.                 So, jetzt können alle anfangen mal zu rechnen was möglich ist, und was sein muss, und was sein wird.           Auf der Konsole wahrscheinlich noch ganz klar Platz sechs.

Tschüß, bis die Tage

R.A.

Hallo zusammen,

vorbei das DERBY.      Unentschieden.          Am Ende des Spieltages sogar noch ein Punktgewinn für den S04 mit Blick auf die anderen Resultate.         Es bleibt aber nach wievor eng, ob nach oben oder nach unten.        Mit etwas Glück hätte mehr rausspringern können als dieses 1-1, aber dazu hätte Pfeife Zwayer den Videolupenoberschiririchtighinguckobermaster haben müssen, damit er in der Nachspielzeit für den S04 auf den Punkt gezeigt hätte.     Birne!!!     Gut 25.000 Zuschauer in der „Nähe haben das gesehen, nur er nicht.       Lächerlich!!!       Dann wäre der lang ersehnte Derbysieg möglich gewesen.             Es wäre wohl aber nicht mehr dazu gekommen, wenn der Pfostentorlinienroller der Gäste anstatt neben in das Tor gekullert wäre.              Ein 0-2 hätte wohl das Aus für Königsblau in diesem Derby bedeutet.          Jede Menge Konjunktiv, aber so dicht lag es nebeneinander.                    Für manche Typen sollte man die medizinischen Abteilungen in den Vereinen um eine geschlossenen psychatrische Anstalt erweitern.             Einweihungspatient könnte dann der Vollidiot von der B1 sein, der gerne als Maskenaffe herumläuft und sich mit Federboas kleidet.    Obermaierhampel, oder so ähnlich.                Egal, lohnt sich nicht weiter über solche Typen zu unterhalten.      Reine Zeitverschwendung.                 Jede Mannschaft hatte in diesem Spiel seine Phasen in dem es besser war.             Die Gäste in der ersten Halbzeit, und der S04 in der zweiten, besonders nach dem Rückstand.                 Da haben auch die Fans super mitgemacht!         Die 90 Minuten plus X im nachhinein betrachtet geht das 1-1 in Ordnung.              Lange Zeit weiter darüber nachzudenken bleibt eh nicht, denn morgen geht es in der Liga mit dem „normalen“ Betrieb ja schon weiter, und da müssen die Königsblauen nach Bremen.         Die haben in Freiburg mal eben fünf Buden gemacht.              Besonders Bentaleb und Coupo-Moting sollten wieder auf Fußballmodus umschalten, denn am vergangenen Samstag hatte man den Eindruck die beiden wären schon auf Osterferien eingestellt.              Noch müssen Punkte her, aber reichlich!

Tschüß, bis die Tage

R.A.