Alle Beiträge dieses Autors

Hallo zusammen,

„ich habe ja gedacht Ihr holt wenigstens einen Punkt“ , begrüßte mich unser Postbote heute morgen während ich am Rasen mähen war.       Er ist Anhänger der Farben in denen er seinen Dienst verrichtet.         Ist sehr nett, und hat daheim auch immer die Ausseinandersetzung zwischen Schwarz-Gelb und Blauweiss, denn einer seiner Söhne ist für Königsblau, und der andere halt für die Anderen.        Ja, den Punkt hätte ich mir auch gewünscht, aber das war einfach zu wenig was der S04 da am Dienstag gezeigt hat.        Die Elfmeterentscheidung war wieder einmal ein Witz, aber nicht Spielentscheidend.         Da müssen die Schalker noch etwas mehr lernen,  und solche haarsträubenden Abwehrfehler vermeiden, die zu den beiden anderen Treffern führten.        Samstag geht es nach Hoffenheim, auch kein Selbstläufer,  im Gegenteil.           „Wenn Ihr Meister werden wollt, dann in dieser Saison.   In der nächsten haben die Bazis einen neuen Trainer, und es läuft wieder anders“, gab ich dem netten Herrn in Gelb noch mit auf seinen weiteren Dienstweg am heutigen Tag.

Tschüß bis die Tage

R. A.

Hallo zusammen,

es hat endlich geklappt mit dem Auswärtssieg an der Weser.     Das war ein hartes Brett was die Schalker da zu bohren hätten, aber Einstellellung und Kampfeswille brachten die  drei Punkte.        Die ersten Minuten gehörten Königsblau, aber dann kamen die Bremer besser ins Spiel.              Pech für die Gastgeber, das Kruse nach einer Attacke von Thilo Kehrer so unglücklich landete und sich dabei das Schlüsselbein brach.     Kehrer bekam Gelb dafür, und das war aber auch völlig außreichend, und nicht wie der Zahnarzt a.D. als Schirischlaumeier bei Sky meinte, das es auch Rot hätte geben können.          Harter Zweikampf ohne Frage,  aber Thilo spielte auch den Ball.           Keine Diskussionen beim Führungstreffer der Bremer.    Da stand ein Grüner wohl in der Nähe von Torwart Ralf Fährmann,  aber von Behinderung konnte da keine Rede sein.                 Kurios und ohne Zweifel der Schalker Ausgleichstreff2er per Fallrückzieher und Eigentor.               Glück hatte Königsblau, das die Bremer mit einem Kopfball aus kurzer Distanz nicht genau zielten, und Fährmann den Ball über die Latte lenken konnte.                   Im zweiten Durchgang fanden dann, je länger das Spiel dauerte, zwei Partien statt.            Während der Reporter bei Sky in seinem Studiostadion von einem klasse Spiel der Werderaner „schwärmte“,  war es für den Mann am Mikro bei WDR2, der live im Stadion war, ein schwacher Auftritt der Gastgeber.             Wie dem auch sei, in der 83. Min. drückt Leon Goretzka den Ball nach Ecke und Verlängerung aus kurzer Distanz zur vielumjubelten Führung und letztendlich auch Siegtreffer über die Linie.           Schön zu sehen wie er sich über diesen Treffer freute!!!            Werder versuchte auf den Ausgleich zu drücken, aber S04 hätte bei Kontern auch die Möglichkeiten, den Sack endgültig zuzumachen.              Das müsste noch besser zu Ende gespielt werden.              Wichtig war der Sieg für das Selbstvertrauen,  denn die nächste Aufgabe, die bereits am kommenden Dienstag ansteht, ist nicht gerade ein Selbstläufer, denn der Deutsche Rekordmeister ist zu Gast in der Arena.          Alles in allem gesehen ging der Sieg der Königsblauen in Ordnung,  aber Dienstag muss die ein oder andere Schüppe noch draufgelegt werden.             Ein Wort noch zu Bentaleb.         Er stand nicht in der Startformation.     Taktische Gründe.  Ja nee, is klar.        Ich sage nur Kaugummi kauen auf der Bank nach dem letzten Spiel in der Arena, als die Mannschaft den Sieg feierte.

Schönen Sonntag und tschüß bis die Tage

R. A.

Hallo zusammen,

„Wir werden uns den Arsch aufreißen „, waren die Worte von Leon Goretzka vor dem morgigen Gastspiel des S04 an der Weser.        Das sollten Sie auch tun, denn mit einer ähnlich blutleeren Vorstellung wie in Hannover, wird es ein unangenehmes Bad in der Weser geben.          Bei den Ansprüchen die die Schalker ja eigentlich in jeder Saison haben, muss einfach ein Dreier her.      Der S04 muss wieder auf die europäische Fußballbühne.             Wenn ich mir da den ersten Spieltag in Champions- und Europa League noch einmal vor Augen führe, graut es mir.          Na klar, diese Vereine haben die sportliche Qualifikation durch ihre Leistungen in der Vergangenen Saison geschafft, der S04 verdientermaßen eben nicht, aber was jetzt kommt, könnte zu einem Debakel werden.            Selbst die mindest Viertelfinale Garanten in der CL aus dem tiefen Süden der Republik, haben sich zu einem Sieg gegen einen Gegner der eine Stunde in Unterzahl spielte, gequält.             Unseren Nachbarn von der B1 droht der „Abstieg“ in die EL.             Bei Leipzig weiß man noch nicht wie das Remis einzuschätzen ist.        Hoffenheim’s   Auftritt gestern,  na ja, und Hertha, kein Kommentar.     Köln eine Halbzeit auf dem Platz stark, reicht aber nicht.                        Allein das sollte Ansporn genug sein sich den, wie von Goretzka gefordert, Allerwertesten aufzureißen,  um es in der nächsten Saison besser zu machen.               Ein Erfolg in Bremen wäre schon wichtig, denn beim nächsten Heimspiel am kommenden Mittwoch ist der deutsche Rekordmeister zu Gast in der Arena.

Tschüß bis die Tage

R. A.

 

Hallo zusammen,

Halbzeit im Spiel S04 – VfB.     Auf meinem Handy eine Mail von meinem Schalker Kumpel.       „Wenn Du mal Zeit hast, ruf mich mal und erkläre mit mal die Taktik von Unseren.“       Ich schrieb zurück das ich gerade am Essen bin und mich anschliessend melde.        Ich hatte den letzten Bissen gerade vertilgt, da fielen innerhalb von 81 Sekunden die beiden Schalker Treffer.        Ich rief meinen Kumpel an.      „Siehst Du, das ist die Taktik,  noch Fragen?“.            Wir mussten beide erst einmal lachen um dann zu ergründen warum ein Max Meyer als Mittelstürmer anfängt.         Der, der hinter den Spitzen seine Position sieht.          Jetzt können böse Zungen ja behaupten, so kann man einen Spieler auch endgültig fertig machen, in dem man ihn dahinstellt wo er nahezu chancenlos ist, denn der S04  spielte ja nicht außschließlich auf Konter, um in dann in der Halbzeit auszuwechseln.          Ich bin nun nicht unbedingt ein Fan von Meyer, aber das ging gar nicht.                 Seine Einwechselung rechtfertigte Guido Burgstaller dann mit einem Treffer zum 3-1, und hatte noch eine gute Chance das Ergebnis höher zu schrauben.                  Über die Taktik haben wir natürlich auch noch diskutiert , und irgendwie ärgerte uns zumindest in der ersten Halbzeit der Rückfall in alte Strickmuster, das nach einer frühen Führung keine Sicherheit in das Schalker Spiel kam.             Sechs Punkte stehen jetzt zu Buche, in  der Tabelle sogar vor dem FCB, aber das vergessen Sie mal ganz schnell, war nur eine Anmerkung.              Samstag geht es an die Weser.        Man darf mal wieder auf Taktik und Aufstellung gespannt sein.               Nur noch kurz, ich habe in der vergangenen Woche gelesen, das Nebil Bentaleb so etwas wie ein Publikumsliebling auf Schalke sein soll.    Kann sein das ich da etwas verpasst habe, aber als angeblich dieser hat er sich nach dem Abpfiff perfekt verhalten.        Nach seiner Auswechselung zur Halbzeit saß er, während eine Kollegen sich über den Sieg freuten, gelangweilt,  ein Kaugummi mehrmals langziehend, ausdruckslos auf der Bank.          Super Publikumsliebling!!!          Meiner garantiert nicht, auch wenn er den S04 mit dem verwandelten Foulelfmeter früh in Führung brachte.         Ich kann ja bei seinen nächsten Toren, wenn er denn spielen möchte, auch sitzen bleiben.

Tschüß, bis die Tage

R. A.

Hallo zusammen, zumindest heute Morgen ist der Wind etwas beweglicher als sonst.      Sind wir gespannt ob der S04 nach der Länderspielpause ebenfalls mit frischen Elan in den 3. Spieltag geht.     Wieder gegen einen Aufsteiger.       Diesesmal ist der VfB Stuttgart zu Gast.        Natürlich ein unangenehmer Gegner, das sind die Aufsteiger immer am Anfang der Saison, aber um seine Ziele zu verfolgen wäre alles andere als ein Sieg eine herbe Enttäuschung, und dann dürfte es bereits nach dem dritten Spieltag etwas zügiger werden auf dem Berger Feld.             Viele Spieler sind weg, ein paar gekommen, alles nach Vorstellung des neuen Trainers Tedesco.                  Die kräftige dicke Suppe ist eingebrockt, jetzt gilt es sie auch auszulöffeln.              Die Aussagen die der neue Coach jetzt Richtung Benni Höwedes hinterherschiebt, klingen was schon wie eine Entschuldigung.           Hat er da sich selbst überschätzt?           Er ist beim S04 in der ersten Liga, und nicht bei einem abstiegsbedroten Zweitligisten, der sich am Ende der Eaison an jeden Strohhalm geklammert hat.                   Und noch etwas ist zu bedenken, bei dem dünnen Kader hat man ja fast schon jeder eine Stammplatzgarantie, das macht die Sache nicht unbedingt weniger prickelnd.                Nichts destotrotz nehmen wir den Wind mit in das Unternehmen europäischer Startplatz.

Tschüß, bis die Tage

R.A.

Hallo zusammen,

ein paar Spieler des S04 sind auf „Ausbildungstour“, andere wiederum wollen ihr Glück woanders versuchen, was bleibt sind 19 Feldspieler plus 3 Torhütern.         Der Trainingsauftakt z. B. zu meiner aktiven Zeit sah da anders aus.         Da spielten dann schon mal zwei komplette Mannschaften zum Abschluss des Trainings gegeneinander, und es konnte noch laufend gewechselt werden.            Klar wurde es nachher auch weniger, aber der jetzige Bestand bei Königsblau gibt doch Anlass zur Sorge.             Eine rote Karte, eine Verletzung, die immer in einer Saison kommt, und dann noch ein Formtief von einem vermeindlichen Leistungsträger, dann wird es aber eine schwere Reise zu den europäischen Startplätzen, und noch nebenbei, mit solchen Voraussetzungen kann man einem Leon Goretzka den Verbleib auf dem Berger Feld nicht unbedingt schmackhaft machen.           Ich habe die Befürchtung, das alles was man sich vorgenommen, und vielleicht auch schön geredet hat, spätestens vom Novembergrau verschluckt wird.                  Gerade Goretzka hat bei der Nationalmannschaft gezeigt wie wichtig er für ein Team sein kann.            Er hat nicht verlängert, genau wie Max Meyer.               Natürlich wollen sie sich mit guten Leistungen aus Schalke verabschieden, aber wenn es am Ende der Saison wieder nicht für Europa nicht gereicht haben sollte, kann es den beiden doch egal sein.              Goretzka spielt bei den Bayern Champions League, umd Meyer wird bei einem Inselklub auch auf der internationalen Bühne dabei sein, und wenn es nur auf der Bank ist.               Heidel und  Weinzierl hat nicht funktioniert.            Heidel und Tedesco wird entweder eine Rakete, oder ein Desaster, aber dann für beide.               Spätestens dann wird Clemens Tönnies den Daumen senken.

Tschüß, bis die Tage

R.A.

 

Hallo zusammen,

am Freitag hat die Deutsche Nationalmannschaft drei Punkte gegen die Tschechen eingefahren.       Kurz vor Schluss der Siegtreffer.       Egal, gewonnen.       Bedeutend stärker als die Leistung auf dem Rasen, die war eher Durchschnitt, war der Abbgang der Löw-Truppe.         Ohne einen Gruß Richtung Fans ging es nach dem Abpfiff direkt in die Kabinen.        Reaktion auf die Schmährufe und Beleidigungen gegen Torschütze Timo Werner, und das unsägliche Verhalten einiger Vollidioten während der Gedenkminute vor dem Anpfiff.          Richtig so!!!           Solchen Arschlöchern muss man weltweit ein Stadionverbot auf Lebenszeit aussprechen, und denen die dann mit irgendwelchen Spruchbändern in den Stadion  dagegen protestieren , gleicht mit.                 Es spielen unsere Nationalkicker um die WM Quali, wir wollen sie nächstes Jahr in Russland sehen wie sie den Titel verteidigen wollen, und da ist es doch dann egal von welchem Verein sie kommen.         Ich bin auch nicht Fan von jedem aus dem Kader, aber wenn Schwarz-Weiss aufläuft wird das ausgeblendet.                 Morgen kann mit einem Sieg gegen Norwegen alles klar gemacht werden, wenn Nordirland nicht gewinnt.                 Selbst wenn es morgen noch nicht „amtlich“ werden sollte, können wir uns schon mal mit dem Spielplan,  bzw. den Anstoßzeiten  für das Turnier beschäftigen, denn das unsere Jungs als Titelverteidiger nicht dabei sein werden, daran glaubt ja wohl niemand ernsthaft.

Schönen Sonntag und tschüß bis die Tage

R. A.

 

Hallo zusammen,

Benedikt Höwedes verlässt den S04.        Überall gibt jeder seinen Kommentar dazu ab.         Und selbst die Kommentare werden kommentiert und die wiederum auch noch.        Höwedes selbst hat auch geschrieben und sich damit als Spieler verabschiedet.   Fan will er bleiben.         Reisende könne man aufhalten sein Seitenhieb auf Trainer Tedesco der Benedikt Höwedes, sagen wir es mal drastisch, rasiert hat.        Ein  schmaler Grat auf dem der Tainerneuling da wandelt, besonders wenn so ein Superfußball wie in Hannover gespielt wird.         Ich möchte nicht auch noch meinen Senf dazu geben, im Prinzip ist ja auch alles gesagt, und auch Benni hätte den Kampf, da er ja wohl wieder fit ist, annehmen können, aber das jetzt auch noch sein ehemaliger Mannschaftskollege Naldo meint er müsste etwas sagen, das ist für mich unverständlich.          Ist das der Beginn einer unrühmlichen Schlammschlacht?             Außenstehende, denen es sowieso schon für Schalker Verhältnisse viel zu ruhig war in letzter Zeit, wittern jetzt wieder neue Nahrung.            Könnte ich sogar nachvollziehen.           Stoff genug gibt es ja.       Mit Max Meyer geht nach der Saison der Nächste ohne das der S04 einen Cent sieht, um dann 28,29jährige, hier kaum jemanden bekannte Spieler für teuer Geld zu holen.         Auch das passt zum S04.                Ich wollte diese Saison mal ganz locker angehen, ist ja fast unmöglich, ich weiß,  mit meiner Tochter schauen was da so an Königsblauen Zukunft auf uns zu kommt, aber die „Ereignisse“ der letzten Tage lasen meine Vorfreude gen Null sinken.          Mal kurz zusammengefasst, es hat sich nichts geändert auf dem Berner Feld.          Vielleicht mal ein Parkplatz mehr oder ein neues Trikot im Fanshop, aber sonst?          Zu Manager Heidel lasse ich mich mal jetzt nicht aus, sonst wird mein Kaffee noch kalt und der Tag ist um.           Jetzt habe ich gut eine Woche Zeit mir zu überlegen wie der Sonntag an dem der S04 gegen den nächsten Aufsteiger spielt, gestaltet wird.

Tschüß, bis die Tage

R. A.

Hallo zusammen,

das war wie gewohnt was der S04 am Sonntag da in Hannover abgeliefert hat.        Kein Drang nach vorne, keine richtige Torchance gegen den Aufsteiger, dem ein Patzer in der Abwehr reichte um das Spiel zu entscheiden.         Sehr dünn für die am ersten Spieltag noch hochgelobte Tedesco Truppe.        Als Kummer gewohnter Anhänger der Königsblauen ist man natürlich enttäuscht,  und stellt im ersten Anflug von Wut fest, alles wie gehabt.             Vielleicht etwas vorschnell, aber man hat ja so seine Erfahrungen.            Es muss schon sehr viel Überzeugungskraft her, um mir zu erklären, das di Santo im Sturm jetzt der Heilsbringer werden soll.       In der letzten Saison manch mal gar nicht im Kader, gehört er jetzt wohl zur Stammformation.            Ist ja auch weiter keiner da, könnte man jetzt boshaft meinen, und die die da sind, werden verliehen oder verkauft.           Vielleicht ist mir das als stinknormaler Fan auch etwas zu hoch.               Schließlich habe ich keinen Fußballlehrer in Köln gemacht, bzw.irgendwelche A,B oder C Lizenzen.           Vielleicht ist das ja auch der Grund, warum ich das ein oder andere Geschehen auf und neben dem Platz nicht so ganz nachvollziehen kann.          Was bleibt uns also übrig?                     Genau, wie immer denen Vertrauen die den ganzen Tag mit der Mannschaft arbeiten.              Da sind wir Fans ja konsequent, das machen wir ja schon seit Jahrzehnten.          Nur wird es langsam mal Zeit, das sich das auch mal tabellarisch bemerkbar macht.          Leon Goretzka meinte ja, das sie noch ganz am Anfang stünden, und noch Zeit bräuchten.         Dann soll er sich mal die Zeit nehmen, auch über 2018 hinaus bei Königsblau.         Werde zum Leader!

Tschüß, bis die Tage

R. A.

Hallo zusammen,

es ist ja Wahnsinn was da für ein Geld ausgegeben wird für einen Fußballspieler.   Unrealistisch, und ich hoffe diese Blase platzt bald.      Wenn dann Clemens Tönnies davon spricht auch mal 40-50 Millionen für einen Spieler auszugeben um konkurrenzfähig zu sein, und mal ganz oben angreifen zu können, dann sind das, wenn der S04 mal soweit sein sollte, nur noch Peanuts, für die du dann vielleicht einen guten Greenkeeper bekommst, oder einen Busfahrer der 20 Jahre unfallfrei kutschiert ist.                Jetzt wird wohl der ehemalige Kapitän die Königsblauen verlassen.         Da ist aber nix mit der großen Kohle an Ablöse trotz Vertrag bis 2020.       Einen gebrauchten Fiat Panda und ein Jahresabo für Spaghetti Polonäse wird wohl dabei  herum kommen.          Die Turiner wollen ja sogar nur ausleihen.           Irgendwie verständlich, weil verletzungsanfällig, und deshalb auch kein Stammspieler mehr und auch kein Kapitän.         So dreht sich das im Kreis.           Wichtiger ist aber die Aufgabe des S04 am Sonntag in Hannover beim Aufsteiger.       Ab 18.00 beenden beide Teams den 2. Spieltag.         Dann sind es nur noch ein paar Tage, und diese scheiß Transferperiode ist zu Ende.              Hoffentlich werden alle mal wach und beenden diesen Blödsinn.            Gestern Auslosung Champions League.         Ab Viertelfinale sowieso wie immer.            Alle drei deutschen Mannschaften können die Gruppenphase überstehen, wenn auch nicht alle als Gruppensieger, aber das ist ja auch erstmal egal.

Tschüß, bis die Tage

R. A.