Alle Beiträge dieses Autors

Hallo zusammen,

man muss ja aus der aktuellen Situation beim S04 das positive herausfiltern.      Stop!!!     Jetzt sagen Sie nicht, ja was denn?           Natürlich gibt es etwas, man muss nur genau hinschauen.        Die ersten drei Spieltage waren für die Abteilung „Attacke“ weniger erfolgreich, genauer gesagt, eine Nullnummer.               Dann in der Arena der erste Treffer zur Führung.        Leider nur gut eine Minute später der Ausgleich, und dann nochmal zwei Einschläge im eigenen Gehäuse.               Am vergangenen Sonntag wieder Führung, dieses mal  Auswärts, und die hielt gut zehn Minuten.        Aufwärtstrend deutlich erkennbar.           Das zweite Gegentor dann kurz vor der Pause.           Pleite mit nur noch einem Treffer Unterschied.          Der zweite Durchgang endete sogar 0-0.           Klare Steigerung!               Man ist auf dem Weg.              Donnerstag kommt in der Europa League jetzt als Aufbaugegner Salzburg, ja, nicht nur Nockerln und Festspiele, die laufen auch dank Brause dem Ball hinterher, und am Sonntag die aus der Champions League Barcageschädigten Gladbacher.            Es sieht also garnicht so düster aus Freunde, schön locker bleiben.          Nein, ich habe keinen an der Waffel, ich sehe das alles nur realistisch, ohne königsblaue Vereinsbrille ;-).

Tschüß, bis die Tage

R.A.

Hallo zusammen,

nicht das Sie jetzt in Panik verfallen, oder etwas falsch verstehen.       Das was da momentan als Bundesligatabelle gezeigt und abgebildet wird, ist, ja wie der Name schon sagt, ein Moment.      Also noch nichts fertiges, endgültiges.              Stellen Sie sich vor, sie nehmen ihren Kuchen schon nach ein paar Minuten wieder aus dem Backofen, dann ist er ja auch noch nicht fertig, sondern irgendetwas, das gerade anfangen möchte etwas zu werden.             Also muss man das auch zu Ende, in diesem Fall backen lassen.              Genauso ist das mit der Tabelle.          Sie möchte mal eine für die Statistik werden, vielleicht auch mal in irgendeiner Quiz-Sendung als Frage mitmachen.    „Wer stand in der Saison 2016/17 nach dem 5. Spieltag auf Platz…“.                Das geht ja dann auch nur, wenn sie richtig fertig ist, also   n a c h  dem Spieltag, also heute so um ca. 19.20 Uhr plus X.                 Folglich hat die aktuelle Tabelle lediglich eine Art Orientierungsfunktion.          Also, wer steht denn wo, und könnte sich noch nach da oder dort verschieben.               Ein bisschen Spielerei für zwischendurch halt.                   Zwischendurch ist ja auch nicht fertig.            Genau wie Ihre  Aufbackbrötchen, da sollten Sie dann zwischendurch auch mal einen Blick drauf werfen, damit sie fertig, also schön goldgelb und knackig werden.                     Sie merken schon, es gilt wie fast überall im Leben, erst abwarten bis alles fertig ist, dann können wir beurteilen ob die Suppe versalzen, das Schnitzel angebrannt, oder die Tabelle uns nicht schmeckt.

Schönen Sonntag, und tschüß, bis die Tage

R.A.

Hallo zusammen,

es ist doch noch nichts passiert.    Das erste Tor ist geschossen, und somit wird es mit dem ersten Punktgewinn auch nicht mehr lange auf sich warten lassen.        Zwar sind dann die angestrebten Plätze schon meilenweit entfernt, aber was soll’s!             Wie ja zu lesen war gab es schon mal so einen misslungenen Start, und am Ende war man 14. in der Liga, gewann den DFB-Pokal, und erst im Halbfinale der Champions League war gegen Manchester United Endstation.                  Das kann man doch noch toppen:                  Der DFB-Pokal wandert von der Säbener Straße zum Berger Feld, Sevilla als Dauersieger der Europa League hat ausgedient und wird durch den S04 ersetzt, und als Nervenschocker dann noch die Relegation gegen Dritten der Zweiten Liga  FC Schnatterer Heidenheim.      Das Hinspiel geht nach einer katastrophalen Vorstellung mit 0-2 verloren, und dann folgt die Gala mit einem 7-1 (5-0)  im Rückspiel.               Dann wäre die Saison noch einigermaßen gerettet, im wahrsten Sinne des Wortes, und wir könnten beruhigt in die Schützenfestsaison starten.          Garnicht mehr so lange hin.                       Jetzt aber mal ernsthaft,   Heidenheim wird nicht Dritter.             Darüber können Sie jetzt mal in Ruhe nachdenken, wärend ich gleich den Rasenmäher anschmeiße.

Tschüß, bis die Tage

R.A.

Hallo zusammen,

erster Besuch der aktuellen Saison in der Arena, und was war?     Nix, Müll, Schrott!!!        Das einzige was sich verändert hat sind die Eingangskontrollen (Karte nicht mehr „vorherziehen“, sondern „reinhalten“), der Würfel ist etwas größer, und die Tornetze sind Blauweiss.                     Das war es dann auch schon, denn auf dem Platz wurde der langweilige Mist der letzten Saison geboten, nur das die Akteure unter anderem Naldo, Bentaleb, Baba, Knopkadingens heißen.         War das ein Scheiß gestern Abend.                Da kommt in der Halbzeitpause ein Bekannter zu mir, und meinte doch tatsächlich das es doch garnicht so schlecht gewesen sei, was die Truppe da bis jetzt gespielt hatte.              Da habe ich ihn aber mit großen Augen angeschaut.                      Schlecht konnte einem höchstens davon werden.                       Nachdem endlich das erste Tor der Saison fiel, das war wirklich schön schnell gespielt, schaffte es die Weingummi-Truppe nicht diesen Vorsprung mit in die Halbzeit zu nehmen.              Wieder ein Abwehrfehler, und typisch für Schalke, Torschütze Osako hatte zuvor 358 Milliarden Lichtjahre nicht mehr getroffen, und gegen wen trifft er?    Richtig!        Und jetzt wahrscheinlich ein paar Dekaden wieder nicht.                         Beim dritten Treffer  der starken Kölner, die hochverdient die drei Punkte mitgenommen haben,   ließen sich Riether und Naldo von dem eingewechselten 17jährigen Özcan soetwas von düppieren, das geht schon in das lächerliche.                    Als wir im zweiten Durchgang kurz vor dem Einschlafen waren,  und wir darüber nachdachten, das wir uns heute Abend eventuell auch mit einem Punkt begnügen müssten, fügte mein früherer Vorstopper noch hinzu, aber denk dran, die haben noch den Modeste da rumlaufen, und ich legte noch nach, der Zoller ist auch nicht zu verachten.                   Wer schoss die Treffer zwei und drei für die Geißböcke?        Genau!             Vielleicht ist alles ein wenig hart aus der masslosen Enttäuschung heraus, aber von Umbruch habe ich noch nicht viel gesehen, zumindest nicht viel positives.                  Jetzt geht es nach Hoffenheim, und dann am Donnerstag Heimspiel in der Euro League gegen Salzburg.                   Wie meinte meine Tochter noch mit Ausblick auf den nächsten Arenabesuch und dem entsprechenden Gesichtsausdruck:  da bin ich aber sowas von motiviert.                    Bei ihr hat der Umbruch auch noch nicht stattgefunden.                       Eine Person konnte dem Abend trotzdem noch etwas positives abgewinnen:     meiner Mutter schmeckte die Frikadelle in der Arena.

Tschüß, bis die Tage

R.A.

Hallo zusammen,

vergessen sie alles bislang da gewesene.     Heute Abend um 20.00 Uhr in der Arena geht die Liga erst richtig los.        Erste Tore, erster Heimsieg, die ersten drei Punke für Königsblau.         Jawoll!!!    Warum?      Weil wir (Mutter, Tochter und ich)  fast schon in Garnisonsstärke auflaufen.             Da hat der Geißbock nichts mehr zu krähen, wiehern, oder was sonst Fische alles noch so machen.          Es wird rappeln im Ziegenstall.                   Geht ja auch garnicht anders, ist doch auch ein Flutlichtspiel.             Das ist immer etwas besonderes.              Wie oft genug gelesen und gehört, bin auch ich von der Noch-Ruhe auf dem Berger Feld überrascht.                    So plausibel wie Manager Heidel und Trainer Weinzierl die Lage immer wieder erklären zu wollen, irgendwann müssen Punkte her.      Sonst können die erzählen was sie wollen, dann hört da keiner mehr hin.               Auch das ein gewisser Embolo vorgewarnt war, das die Bundesliga etwas anderes sei, als das Alpengekicke in der Schweiz ist eine aus meiner Sicht etwas unglückliche Aussage, denn das wussten die Verantwortlichen ja auch vor der Verpflichtung und hätten sich die gut 20 Mio Ablöse plus Nebengeräusche sparen können.               Talente aus der eigenen Jugend oder zweiten, dritten Liga müssten sich auch an die Erstligaluft gewöhnen, wären aber bedeutend billiger.               Wenn ich so sehe wie der ein oder andere 17, 18jährige jetzt schon im Oberhaus „einschlägt“,  frage ich mich manchmal wofür auf Schalke eigentlich eine teure Scoutingabteilung unterhalten wird.                    Für viel Geld einen vielleicht-wird -er-ja-mal-was-Spieler kann ich auch besorgen.                  Nicht das man da schon wieder die chronische königsblaue Unruhe herausliest, aber soetwas geht mir auf den Zwirn.          Wenn er in zwei Jahren dann mal einen Neymar oder sonstige Frühtalente von einst vergessen macht, und von der Insel oder der spanischen Hauptstadt 100 Mios herüberwandern, dann werde ich mich revidieren und eine Lobeshymne schreiben.               Bis dato stoßen mir solche Summen mit den anschließenden Aussagen immer noch mehr als sauer auf.             Am besten fängt er heute mal damit an mich etwas zu überzeugen.

Tschüß, bis die Tage

R.A.

Hallo zusammen,

das war eine Geduldsprobe für uns Fans!      Der S04 hat den OGZ Nizza total im Griff, vergisst aber (wie so oft) den gradlinigen Weg auch ab so ca. 20 Meter vor dem gegnerischen Kasten fortzuführen.             Ballbesitz und noch so ein Statistikkram, aber nichts zählbares auf der Anzeigetafel.                  In der Halbzeitpause schrieb ich noch meiner Tochter, das die Königsblauen mit ihrem ersten Treffer warten bis wir live im Stadion sitzen. Mittwoch gegen Köln.       Sie bestätigte mit unzähligen Imoudschies ;-).                   Bei dem Spiel hätte ich auch noch im Tor der Schalker stehen können.         Ralf Fährmann musste sich einmal in der 84. Min. beim ersten! Torschuss der Franzosen strecken.                Zu diesem Zeitpunkt führte der S04 endlich mit 1-0 durch den Treffer von Baba.            Schöner Angriff, klasse aufgelegt von Meyer, und ich wollte gerade schon „spiel in die Mitte“ rufen, da beulte sich auch schon das Tornetz über dem Rasen von Nizza.                        In der Mitte lauerte noch ein Schalker, aber so war es besser.                    Der Torhüter der Gäste war entweder überrascht, das Baba ins kurze Eck schoss, oder es fiel ihm nichts ein, den Schuss noch abzuwehren.                 Egal, Führung, und das hochverdient.             Wie solche Spiele ausgehen können, hat man ja schon oft genug erlebt.                      Nizza wurde ja schon in der eigenen Hälfte unter Druck gesetzt, und kam damit überhaupt nicht klar.                  Benni Höwedes machte auf der rechten Abwehrseite ein starkes Spiel, obwohl er ja lieber in der Innenverteidigung spielt.            Das wird wohl in absehbarer Zeit nix werden wenn es weiter so klappt mit diesem Mannschaftsteil.               Allerdings wurden sie gestern auch nicht sonderlich gefordert.             Da wurde ja fast schon alles in der gegnerischen Hälfte abgeräumt.                Das es noch einen Elfer für den S04 hätte geben müssen, lassen wir mal so da stehen.      Über die unterschiedliche Pfeiferei in Champions-, Euro-, Bundes-, Regionalliga, in Österreich, Schweiz, BeNeLux, Pizza-Land,  ganz besonders auf der Brexit-Insel usw., werde ich mich noch genug aufregen.               Die klare, einheitliche Linie ist einfach nicht zu erkennen.                   Jetzt ist es aber erstmal wichtig, dieses positive Erlebnis aus Nizza mit nach Berlin zu nehmen, um am Sonntag zum Abschluss des 3.Spieltages auch die ersten drei Punkte in der Liga zu verbuchen.

Tschüss, bis die Tage

R.A.

Hallo zusammen,

Auftakt in der Europa League für den S04 in Frankreich.        Was ist beim französischen Klub zu erwarten?              Als erstes mal ein Ekelpaket, dem man wohl immer mal wieder über den (Fußball)Weg laufen wird.         Balotelli, Sie wissen schon, EURO Halbfinale 2012.       Reicht, mehr braucht man über den auch nicht zu wissen.               Hauptsache die Königsblauen haben die richtige Einstellung für die heutige Aufgabe, und haken die Lobhudelei nach der Niederlage gegen die Bazis ab.              Von mir aus können sie heute auch einen Grottenkick abliefern, wenn denn am Ende drei Punkte für den S04 herrausspringen.                   Praktisch als positives Erlebnis um für die Patrie am kommenden Sonntag beim Tabellenzweiten! Hertha BSC gerüstet zu sein.         Beide Spiele finden zu unseren „Lieblingsanstoßzeiten“ statt: heute um 21.05, und Sonntag 17.30 Uhr.                   Hoffentlich erwischen wir kein Montagsspiel demnächst.             Das ist ja noch etwas Zukunftsmusik, wenn auch nicht allzufwern.                   Konzentrieren wir uns auf Heute, und dann freuen wir uns auf kommenden Mittwoch, endlich wieder live in der Arena!!!         Habe den Geruch von Brat-, Currywurst und Pommes jetzt schon in der Nase.                   Zuvor aber erst Nizza. Frankreich.    Irgendwelche Filmpreise oder sowas?    Egal, aber anne Koht Dasur, unten auffe Karte.

Tschüß, bis die Tage, oder ohräwuahr

R.A.

Hallo zusammen,

heute startet die Geldbeschaffungsliga in  der der S04 bald auch nach den dicken, fetten Prämien schnappen will.         Vielleicht wird ja die „Champions League“ demnächst auf 8 Vereine ausgedehnt, denn man könnte ja noch die Erfolge aus dem letzten Jahrhundert bis zurück zum Jahr 1900 berücksichtigen, dann wären wahre Champions am Start, falls sie noch existieren.             Lachen Sie nicht oder tippen mit dem Finger irgendwo hin.         So abwegig ist das alles nicht, zumal ein Tabellenvierter einer Liga ja auch „Champion“ ist.                 Jetzt können Sie tippen.                 Richtig interessant wird es für uns Anhänger der Königsblauen ja erst am Donnerstag, wenn der S04 in der Europa League startet.                 Damit das klar ist, die andere Liga ist auch in Europa, heißt nur anders und ist teuerer.                Aber egal, es geht wieder los, und wir sind dabei!!!

Tschüß, bis die Tage

R.A.

Hallo zusammen,

zehn Minuten incl. Nachspielzeit haben dem S04 gestern gefehlt um dem Rekordmeister einen Punkt abzuknöpfen.        Das ist genau das, was den FC Bayern vom Rest der Liga unterscheidet, sie lauern bis zur letzten Sekunde auf ihre Chance, und wenn eine Nachlässigkeit wie bei Naldo und Höwedes da ist, schlagen sie eiskalt zu.                     Das zweite Tor in der Nachspielzeit war dann nur noch etwas für die Statistik.                  Zu Beginn des Spiels sah es erst garnicht danach aus, das die Schalker den Bazis ernsthaft paroli bieten könnten, aber dann fingen sich die Königsblauen, und hielten zur Freude der Fans gut mit.                 Überraschend auch wie gut die Neuzugänge schon zusammen spielten.           Da ist noch einiges zu erwarten.              Schade auch, das nach einer guten Kombination über die linke Seite der Pass nicht genau auf den Hunter kam, der dann durchaus die Führung hätte erzielen können.               Genau wie im zweiten Durchgang, als Neuer seinen Schuss an die Latte lenkte.               Andersrum musste Lewandowski seine Farben auch in Führung bringen als er der Ball aus fünf Metern Richtung A2 beförderte.               Ob das im ersten Durchgang nun ein Strafstoß war, als nicht der Ball, sondern der Schalker Angreifer gespielt wurde, lasse ich jetzt mal offen, nur soviel: der Telefonjoker von Sky Dr. Markus Merkwürden hätte, ich lehne mich jetzt vielleicht etwas weit aus dem Fenster, wenn er dieses Spiel gepfiffen hätte, und ein Roter wäre so attackiert worden, garantiert auf den Punkt gezeigt, und wohlmöglich noch den gelben Karton für einen Schalker  gezückt.                  Das war sowieso schon seltsam den Zahnarzt ausgerechnet bei diesem Spiel da an die Strippe zu holen, sind doch jetzt genug Schiris in Rente gegangen.                   Grenzwertig auch das Foul eines Bayern, der ohne den Ball zu spielen einen Schalker von der Seite ummähte und dafür Gelb sah.                Es hat auch schon Schiris gegeben die eine andere Farbe ausgewählt hätten, denn er hatte überhaupt keine Chance den Ball zu spielen.                  Ich will das jetzt auch nicht dramatisieren, lohnt sich sowieso nicht, aber ich werde heute Nachmittag ganz entspannt mir die anderen Spiele anschauen, und darauf achten mit welchem unterschiedlichem Mass in deutschlands Eliteliga gepfiffen wird.                In Zukunft hinten die Augen über die gesamte Spielzeit aufhalten, und vorne konsequenter auf die Bude gehen, dann klappt es auch mit dem ersten Dreier in Berlin.

Tschüß, bis die Tage

R.A.

Hallo zusammen,

endlich hat es mal einer ausgesprochen, was wir in unserer „Expertenrunde“, und garantiert noch viele mehr seit Jahren denken:  Spieler beim FC Schalke 04 überschätzen sich!            Genauso ist es!           Ich hoffe, das einigen „Möchtegerns“ ein Licht aufgeht, es im Gehirnskasten „klick“ macht wenn sie ihren Beruf ernst nehmen und nicht als „ewige Talente“ oder Abzocker verkommen wollen.                   Der Druck durch die Neuverpflichtungen ist hoffentlich aufgebaut, und wird verstanden.                      Heidel hat recht wenn er dieses Thema offen anspricht.      Es waren schon genug Spieler da, die meinten, wenn sie drei Meter unfallfrei geradeaus laufen können, mindestens gerade gut genug sind um für Real Madrid oder den FC Barcelona auflaufen zu müssen.         In welcher Funktion hatten sie dabei nicht so wirklich gesagt.                           Auch reichten gute Kenntnisse der englischen Sprache und verwandtschaftliche Verhältnisse nicht aus um in der Premier League seinen Stempel aufzusetzen.        Oder fühlten sich auf ihrer Position nicht wohl weil sie lieber da oder da spielen möchten, aber da ist ja noch der….    Und wenn derjenige dann weg war, und die Wunschposition gespielt werden durfte, dann kam auch nicht mehr dabei heraus.                   Hoffentlich kapieren es die Protagonisten, denn Heidels Ansprache war unmissverständlich und deutlich genug.                      Heute kommen die Bazis.        Kein Selbstläufer.                Auch wenn deren neuer Trainer Ancelotti mit Real Madrid in der Champions League hier mal, sagen wir mal,   nicht ganz unverdient 😉 gewonnen hatte, heißt das noch lange nicht, das anstatt der königsblauen sofort die weißen Fahnen gehisst werden.                       Beim Rekordmeister ist es egal wer da aufläuft, gespannt darf man sein wen Trainer Weinzierl in das Match schickt.                  Wieviel Neuzugänge werden dabei sein?       Was ist wenn es nicht so erfolgreich wird, und der Saisonstart dann als verpatzt gelten soll?            Nach zwei Spieltagen, was ein Blödsinn!!!!                      Danach sind immer noch 96 Punkte zu vergeben.        Bitte nicht falsch verstehen, aber das stimmt, wenn sich mit Beginn des neuen Schuljahres nicht noch etwas geändert hat, dann ergibt 32 mal 3 immer noch 96. So!!!

Tschüß, bis die Tage

R.A.