Hallo zusammen,

Boah, das war heftig! Damit meine ich die Bemühungen wach zu bleiben bei diesem Freitagabendreißer. Wer es sich auf dem Sofa liegend gemütlich gemacht hatte, der hatte beste Chancen die Partie zwischen Klinsis Neureich-Hauptstadtklub und dem S04 schon während der ersten Halbzeit in das Land der Träume zu verlassen.

Okay, eine Reaktion seitens der Schalker nach der Bayern-Pleite war zu erkennen. Man war bemüht, mehr aber leider auch nicht. Im ersten Durchgang ein Fehlpassfestival von beiden Teams.

Positiv anzumerken ist, das die königsblauen mal wieder zu-Null gespielt haben. Das war jetzt aber nicht unbedingt ein Verdienst von Alex Nübel im Schalker Kasten, denn der war während der 90 Minuten so gut sie beschäftigungslos, und hatte Glück, das in der letzten Sekunde der Nachspielzeit ein Schuss der Berliner kaum Pfosten vorbeikratzte. Da wäre er aber mit den Fingerspitzen dann gewesen.

Am kommenden Dienstag geht es wieder gegen die Hertha im DFB-Pokal in der Arena. Da wird es einen Sieger geben. Egal wie, egal wann, und wenn es in den frühen Morgenstunden des Mittwoch ist. Irgendwie muss schon mal einer dann vom Punkt treffen. Bitte erspart uns das!

Tschüß bis die Tage und Glückauf!

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: