Hallo zusammen,

fast hätte sich gestern Abend die Bielefelder Alm zu einem schwer bezwingbaren Achttausender für den S04 gewandelt. Zum königsblauen Glück aber nur fast!

Ein nahezu perfekter Start. Drei Schalker Tore in der ersten halben Stunde, und davon zwei durch einen Stürmer. Raman machte das gut, und Schöpf bewies mit dem Führungstreffer eindeutig, das man auch aus der Distanz Tore erzielen kann, wenn man denn schießt.

Eigentlich dann ein Fussballabend wie man ihn sich wünscht. Klare Führung, ein heißer Becher Tee, und es sich langsam auf dem Sofa gemütlich machen. Habe ich, bis auf den Tee nicht gemacht. Natürlich geht Bier auch😉 52 Jahre S04-Fan prägen halt.

Ausgerechnet der Kapitän und Noch-Schalker Alex Nübel machte es unnötig spannend. Bei ersten Gegentreffer zögerlich, und beim Zweiten krabbelt er nur hinterher anstatt sich langzumachen und den Ball um den Pfosten zu drehen.

Wie weggeblasen der Dampf der ersten Halbzeit. Glück das beim vermeintlichen Ausgleich der nie aufsteckenden Bielefelder der Assistent an der Linie die Fahne hob.

Glück auch nach erneutem Nübelpatzer das der Ball mit der Fußspitze eines Schalker Abwerspielers auf der Torlinie am Einschlag gehindert wurde.

Am Ende zählt im Pokal nur das Weiterkommen, drei Euro, aber wenn man direkt nach Wiederanpfiff Treffer 4 und 5 hätte folgen lassen, dann hätte man vielleicht mal Verwaltungsmodus üben können, denn das kann der S04 nicht.

Außerdem hätte man am späten Abend nicht so auf unserem Nervenkostüm herumtrampeln müssen.

Wie schrieb mir gestern Abend noch ein früherer Mannschaftskollege: eine Runde weiter, Mund abputzen und Sonntag den nächsten Sieg einfahren.

Wenn es denn so käme, werde ich über die zweite Halbzeit auf der Alm auch nicht mehr nachdenken. Das sollte Trainer David Wagner mal über eine neue Sturmformation. Raman hätte am Sonntag mal eine weitere Chance verdient.

Tschüss bis die Tage und Glückauf!

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: