Hallo zusammen,

auf Fussball braucht man während der Bundesligapause wahrlich nicht verzichten.

WM der Frauen, die Truppe hat das Viertelfinale erreicht, und wollte den US-Girls aus dem Weg gehen. Das hat geklappt, aber jetzt geht es wohl gegen Marta-Brasil. Angenehmer? Bestimmt nicht.

Die U21 der Männer legten einen guten Start im Auftaktspiel hin. 3:1 gegen Dänemark mit Alex Nübel im Tor.

Genau dieser Nübel sorgt neben dem Rasen für reichlich Diskussionsstoff in den „sozialen“ Medien. Vertrag noch nicht verlängert. Turnier abwarten.

Klingt nach Endlos-Taktik a la Goretzka. Schon haben viele „Experten“ Lösungen parat. Auf die Bank setzen, ab in die U23. Den Beratern mal ein Zeichen setzen, und, und, und.

Liest sich alles interessant, zum Teil wohl auch machbar, aber wenn Nübel nicht mehr spielen soll, gibt es so oder so zwei Verlierer: Nübel und den S04.

Nübel fehlt die Spielpraxis und kann sich nicht weiterentwickeln, und der S04 sieht keinen Cent.

Den wird Königsblau sowieso nicht sehen. Das drehen die findigen Berater und ihre Klienten schon. Handgeld sei dank. Alles echte Schalker. Glück Auf!

Tschüss bis die Tage!

R.A.

P.S.: Das Schützenfest in Pelkum rückt immer näher. Horrido auf die „Grüne Saison „


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: