Hallo zusammen,

Das war gestern an der Anfield Road in Liverpool Europapokal in seiner reinsten Urform! Dramatik, Tempo, ein fast nicht aufzuholender Rückstand aus dem Hinspiel, und dann super Tore, wobei das Vierte seinen Platz in den Fussballgeschichtsbüchern sicher hat.

Soetwas von abgezockt, da musste man zuhause vor dem TV auch noch zweimal hinschauen. Unser Jubelschrei hallte wohl durch das gesamte Haus. Die Nachbarn mögen es verzeihen, kommt ja selten vor, das man so ein Spiel geboten bekommt.

Das berühmte, viel beschworene frühe Tor, das man für so eine Aufholjagd braucht, fiel ja auch nach sieben Minuten. Origi für Salah in der Spitze und Wijnaldum als Joker schicken den FC Messielona nachhause!!!!!!!! Wahnsinn!!!

Dabei hatten die Katalanen im ersten Durchgang klar die Möglichkeit die Partie zu ihren Gunsten zu entscheiden, aber wenn man, anstatt selbst das Tor zu machen, auf Messie warten muss, damit der dann samt Ball ins Tor laufen kann, der muss damit rechnen, das auch noch gegnerische Abwehrspieler im Weg stehen könnten, und die nicht freiwillig die Bahn frei machen.

Für uns als neutralen Beobachter, der natürlich dem FC Liverpool die Daumen drückte, wirkte diese Szene wie eine Lachnummer. Gut für die Klopp-Truppe, denn das wäre wohl der K.o. gewesen.

Heute werden wir mal die Blicke nach Amsterdam richten. Es winkt ein Finale, das an die 1970er Jahre erinnert, als beide Teams in Top Form waren. FC Liverpool gegen Ajax Amsterdam in Madrid, das hätte was.

Anschauungsunterricht für den S04 war das Spiel gestern Abend nicht, denn zu soetwas wird Königsblau auf längere Zeit nicht in der Lage sein, wenn überhaupt mal, aber kämpfen und das letzte aus sich herausholen, das ist auch mit einem limitierten Kader immer möglich. Man muss es nur wollen.

Tschüß bis die Tage und Glück Auf!

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: