Hallo zusammen,

watt war dat den gestern? Bunnesligakonferenz kucken in Fernseh drinne da wo de bezahlen musst, wenne mal reinpeilen wills.

Immer wenn se nach die Schwattgelben schalten wen seh ich da? Günther Schwagalla auße Rentenkolonie seine Taube auf’m Rasen am picken. Seelenruhig, wie Günna eigentlich auch so is.

Mal flattert se wech wenn einer von die Kickers sie anne Wäsche äh Federn will, mal sitzt se woanders.

Aber taktisch klug der Flieger. Von links aussen dringt sie in den 16er. Hömma, is dat nich so wie ein zwölfter Mann, äh Taube, oder watt?

Da kuckse doch nich mehr auf die Pille. Wennze ’n bisken wat für Tierchens über hast, dann kriegste doch die Krise wenn dir sonn Vogel vor de Nase rumtanzt.

Und dann kommt der Hammer! Nachspielzeit, Freistoß für de Schwattgelben, und wat mach dat Viech? Schleicht sich still und heimlich in dat Wolfsgehege. Mutig isse ja. Hinter de Linie vom Kasten bleibt se schön unschuldig da sitzen und pickt im Grünzeug rum.

Da kannze mir sagen watte wills, dat hat den Keeper vonne Wölfe irritiert. Der wusste nich mehr richtig wo die Glocken hingen, sonst hätte er dat Ding von dem Altkassler gehalten, aber hundertpozentich, hömma!

Da sind se dann wieder ganz oben mit so nem linken Ding. Dat war ja clever gemacht von die Taube, aber dat der Günna ’n Schwattgelben is, dat is mir auch neu. Ob ich den mal frach für nächsten Samstach bei uns inne Hütte?

Ohne Tauben, Schwalben, und ohne wenn und aber muss heute in Hannover gewonnen werden. Die Nürnberger haben es vorgemacht, und es hätte für den S04 nicht besser sein können, gerade deshalb ist der Dreier heute umso wichtiger.

Schönen Sonntag und tschüß bis die Tage und Glück Auf!

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: