Hallo zusammen,

gerade einmal fünf Minuten waren gestern in der Arena gespielt, und die Mannschaft hatte die Fans wohl zurückerobert.

Da war plötzlich der Wille da, etwas auf dem Platz zu reißen. Perfekt wäre die Rückkehr Huub Stevens auf den Schalker Trainerposten gewesen, wenn Uth in der 3. Spielminute nicht im Abseits gestanden hätte als er den Ball in den Leipziger Kasten schob.

Da tobte die Arena! Die Spieler in einer Jubeltraube! Auf dem Würfel stand dick und fett 1:0, der „Quatscher“ verkündete die königsblaue Führung, als sich dann beim Linien-,äh, Assistenzrichter nach einer gefühlten Ewigkeit der Krampf in seinem Dienstarm löste, er diesen hob, und Abseits signalisierte.

Die Entscheidung war richtig, aber wenn das schon einen halben Tag braucht, wie soll das dann mit den Kellerkindern in Colonia weitergehen?

Gibt es doch weiterhin Montagsspiele weil die Begutachtung der Szenerie mal wieder ein wenig länger dauert?

Traurig was da die Herren in Schwarz und deren Vasallen in der Unterwelt abliefern.

Noch trauriger, das der S04 den Siegtreffer praktisch selbst erzielt hatte. Was da alles zusammenkam bis Fallobstkünstler Werner denn Ball nur noch über die Linie drücken musste ging schon garnicht mehr auf die so oft beschriebene Kuhhaut.

Schalke gegenüber den letzten Auftritten verbessert, aber ohne etwas zählbares mitzunehmen.

Gut gemeinte Versuche den Ball im Kasten der Brausetruppe unterzubringen gingen leider zu oft in die obere Etage der Arena oder daneben. Ein Punkt wäre mindestens verdient gewesen. Leipzig als „Spitzenmannschaft“ enttäuschte, nahm aber am die drei Punkte mit, und nur das zählt am Ende.

Knapp zwei Wochen haben Stevens und Büskens jetzt Zeit die Truppe auch moralisch wieder in die richtigen Bahnen zu lenken, denn nachdem Augsburg und Stuttgart gestern punkteten wird es immer bedrohlicher im Keller der Liga!

Nach der Länderspielpause geht es nach Hannover. Was dieses Spiel für eine Bedeutung hat brauche ich ja wohl nicht gesondert zu erwähnen.

Für alle die jetzt noch ihren Urlaub, Schützenfest, usw. planen: das Hinspiel der Relegation findet am Donnerstag 23. Mai statt. Das Rückspiel dann am Montag, 27. Mai. Am 25. Mai hat der Schützenverein Lerche-Rottum-Derne seine Festveranstaltung zu ihrem 125jährigen Jubiläum. An diesem Tag findet aber auch das DFB-Pokalfinale in Berlin statt. Das wird ein Eiertanz. Da müsste dann wohl oder übel die Schützenuniform im Schrank bleiben. Macht sich nicht so gut in der Bundeshauptstadt, da ist das Trikot schon besser.

Schönen Sonntag und tschüß bis die Tage und Glück Auf!

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: