Hallo zusammen,

Freitag geht die Rückrunde der Saison 2018/19 los.    Die Hinrunde aus Schalker Sicht zum in- die -Tonne -kloppen.         Abhaken leichter gesagt als getan.        Gegner am Sonntag um 18.00h der VfL Wolfsburg.      Die sind auch schlecht gestartet, haben sich aber gefangen und sind ein ernsthafter Kandidat für die internationalen Startplätze.             Das wollte der S04 vor Beginn der Saison auch sein.        Die Realität sind anders aus.         Königsblau schon zum siegen „verdammt“, will man nicht noch tiefer in den Abstiegsstrudel gleiten als man es ohnehin schon ist.                    Neuzugang Rudy will jetzt durchstarten.        Jeder hat eine zweite Chance verdient, das bei mir dabei die Skepsis überwiegt liegt einfach daran, das ich als Anhänger des geilsten Klubs der Welt schon gut 50 Jahre diese Achterbahnfahrt mitmache, und für manche Dinge ein gewisses Gefühl entwickelt habe.                 Ich hoffe mal das es mich im Fall Rudy trügt.            Bislang hat der S04 in der Winterpause richtig gehandelt.        Bloß keine Panikkäufe oder sich überteuerten „Schrott“ andrehen lassen.       Trotz alledem sollte der Kader ausreichen, den Klassenerhalt zu schaffen, mehr nicht!        Irgendwann wird der ein oder andere Verletzte wieder zurückkommen, was nicht heißt, das da DER Heilsbringer dabei ist.             Natürlich kann man mir jetzt vorwerfen, das ich alles negativ sehe, aber ich schließe nicht die Augen vor der Realität und die heißt nun mal Platz 13 mit 18 Punkten aus 17 Spielen, 20 geschossenen und 24 kassierten Toren.          Für einen selbsternannten Anwärter auf europäische Startplätze eine äußerst magere Ausbeute, die eben gerade dazu reicht, was die Tabelle gnadenlos anzeigt:   4 Punkte vor dem Relegationsplatz.       Ich brauche niemanden erklären was das bei der 3-Punkte-Regelung zu bedeuten hat, denn von einer positiven Serie, die für mehr Ruhe sorgen würden, ist Königsblau aktuell noch ein ganz schön weites Stück entfernt.

Tschüß bis die Tage und Glück Auf!

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: