Hallo zusammen,

das sind ja Hammerlose für die deutschen Klubs in der Champions League!     Deutschland gegen England, das wird spannend.        Allerdings ist beim DFB-Trio der S04 der klare Außenseiter gegen die Milliardentruppe von Manchester City.            Nehmen wir mal den aktuellen Leistungsstand der Königsblauen, dann ist ein deutliches Aus, vielleicht sogar ohne eigenes Tor, so gut wie sicher.       Im Fussball ist ja bekanntlich einiges möglich, aber da müsste zwischen den Jahren schon das nächste Wunder seit Christi Geburt in Gelsenkirchen stattfinden, um eine Chance gegen das Pep-Ensemble zu haben.           Es geht aber erst im Februar nächsten Jahres los, und deshalb wohl heute Abend in der Arena kurzes Gesprächsthema, aber wichtiger ist die Partie gegen Bayer Leverkusen.         Im Vorfeld wird es schon einmal emotional werden wenn an die Schließung der letzten Zeche im „Pott“ gedacht wird.        Eine Ära geht zu Ende.     Über 100 Jahre Steinkohlebergbau sind ab kommenden Freitag Geschichte.        Mein Vater, Onkel, Mannschaftskollegen und mein bester Kumpel waren auf dem „Pütt“ beschäftigt.         Ich selber hatte das Glück mit unserer Fussballmannschaft von Fortuna Herringen eine Grubenfahrt mitmachen zu dürfen, und einen kleinen Einblick über das Geschehen unter Tage bekommen.     Es war faszinierend.         Freitag ist Schluss, für immer.      Über Tage geht es für den S04 gegen Leverkusen um drei ganz wichtige Punkte, wieder einmal, und das wird sich auch über die gesamte Saison nicht ändern.        Noch ziehen die Fans mit,  aber wehe wenn der Wind sich dreht.

Tschüß bis die Tage und Glück Auf!

R.A.

 

 

 


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: