Hallo zusammen,

ich habe gestern Abend nur die Ausschnitte im TV gesehen, aber da muss man neidlos anerkennen, das war ein Topspiel was  SchwarzGelb und die Bazis da geliefert haben. Deshalb stößt es mir immer noch bitter auf, wenn man uns ein Gewürge des S04 wie z.B.in Leipzeig als gute Leistung verkaufen will.       Bei aller Freude über die letzten Erfolge, aber Glanztaten waren das auch nicht.       Heute in Frankfurt muss ebenfalls gepunktet werden.     Der Blick auf die Tabelle sagt alles.        Jetzt soll Ralf Fährmann wieder im Tor stehen.     Okay, er ist der Kapitän, aber geht es schlicht nur nach dem Leistungsprinzip, dann macht ein Wechsel im königsblauen Kasten keinen Sinn.           Alex Nübel stellt sich wieder hinten an wie sagt.      Er hätte seinen Job gemacht.      Dafür sei er da.         Aber ob das auf Dauer gutgeht?       Da bahnt sich schon der nächste ablösefreie Wechsel an.      Für Fährmann gäbe es vielleicht noch etwas.        Klingt jetzt wieder mal übertrieben wo es doch gerade läuft.   Haha.   Scherz am Rande, aber ist ja auch der Elfte im Elften.          Am Rhein wird die Karnevalssession eröffnet, am Main der 11. Spieltag der Liga abgeschlossen.      Viel 11 heute.      Was bedeutete das denn?    1:1 in Frankfurt nach Hand- und Foulelfmeter?     In der elften Minute der Nachspielzeit….

Schönen Sonntag und tschüß bis die Tageund Glück Auf!

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: