Hallo zusammen,

ohne Bundesliga war gestern trotzdem noch Fußball.    Erst die U20 gegen die Niederlande, und anschließend die U21 in der Quali gegen Norwegen.      In der ersten Halbzeit ein gutes Spiel des DFB-Nachwuchs, das eigentlich bis zum Pausenpfiff schon zu Gunsten der Kuntz-Truppe hätte entschieden sein müssen.       Dazu hätte auch Cedric Teuchert vom S04 zutragen können.           Der Mittelstürmer, für die Jüngeren, so hieß das früher einmal wenn jemand in dieser Position spielte, hätte seine Torquote deutlich erhöhen können, aber da hatte der norwegische Torwart etwas dagegen.         Dennoch gelang Cedric nach einem super Konter und Zuspiel der Führungstreffer.         Im ersten Durchgang mit Waldschmidt stärkster Spieler auf dem Platz.          Nach der Pause dann der Bruch im deutschen Spiel durch den Anschlusstreffer unmittelbar nach der Pause.       Dadurch litt auch etwas das Spiel nach vorne, und Teuchert konnte sich nicht mehr so in Szene setzen, was seine gesamte Leistung aber nicht schmälerte.        In der U21 gesetzt,  beim S04 reicht es erstmal nur bis zur Bank.         Ist das System in der U-Mannschaft ein anderes?          Da setzt man offensichtlich auf die Schnelligkeit von Cedric.           Bei Königsblau wird jedoch mehr versucht den Ball ins Tor zu tragen, salopp und vielleicht übertrieben gesagt.         Mit 21 ist er noch jung, aber in diesem schnelllebigen Geschäft Bundesliga sollte im nächsten Jahr spätestens der Durchbruch für den Seniorenbereich gelungen sein.       Das Problem wird sein, bekommt der die Zeit dafür, oder wird, wenn es vorne nicht läuft, wieder ein „erfahrener“ geholt für teuer Geld das auf Schalke ja immer knapp ist.           Gegen einen di Santo kann er meiner Meinung nach mithalten, auch wenn der vielleicht mehr Wege macht, dafür aber auch torungefährlicher ist.          Auf seinen Durchbruch warten wir ja schon eine gefühlte Ewigkeit.          Auch wenn der Sprung von der U-Auswahl zur „Ersten“ doch manchmal groß erscheint, einfach springen, denn ohne Versuch kein Ergebnis.

Tschüß bis die Tage und Glück Auf!

R.A.

P.S.:   Deutschland gewann das Spiel 2:1 und qualifizierte sich für die Endrunde im nächsten Jahr in Italien/San Marino


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: